Werbung

Nachricht vom 27.03.2021    

Banneraktion im Wildenburger Land: „Artenschutz & Landschaftsschutz = Menschenschutz“

Im März 2021 setzt die BI Wildenburger Land Ihre im Februar 2021 begonnene Banner-Aktion zu aktuellen Themen in der Ortsgemeinde Friesenhagen fort. Die Leitfrage ist: Wie kann es gelingen, die Belange der Landschaft, der Tiere und der Menschen in unserer Heimat in einem ausgewogenen Verhältnis zu halten?

Die Ornithologen Horst Braun und Christoph Buchen bei der Vorstellung des neuen Banners „Artenschutz“. (Foto: BI Wildenburger Land)

Friesenhagen. Die Resonanz auf den ersten Banner „Heimat - wertschätzen und erhalten“ sei laut einer aktuellen Pressemitteilung der Bürgerinitiative (BI) Wildenburger Land mehr als positiv gewesen. Es sei gezeigt worden, wie wichtig es für die Arbeit der Bürgerinitiative sei, die Bevölkerung über die von außen und auch mittlerweile von innerhalb der Gemeinde geplanten Eingriffe in die Natur beziehungsweise in die Landschaft hinzuweisen. So verfügten die Bürger über die notwendigen Informationen, um auf die Entscheidungen bezüglich der angedachten Veränderungen in Ihrer Heimat frühzeitig ihren Einfluss geltend machen zu können, schreibt die BI in der Pressemitteilung weiter.

Mit dem aktuellen Banner wolle die Initiative nun auf die Wiederkehr der gefährdeten Vogelarten Rotmilan und Schwarzstorch in Ihre Brutreviere hinweisen. Für diese Vogelarten sei der Erhalt einer intakten Natur, eine von Windkraftanlagen verschonte Waldlandschaft überlebenswichtig. Mit der jährlichen Fortschreibung des Artenschutzgutachtens über die Kartierung der Flugbewegungen trage der Arbeitskreis Natur- und Artenschutz bedeutend dazu bei, dass diese Vogelarten im Wildenburger Land noch heimisch sei.



Zu den Aktionsbannern und zu aktuellen Themen der Gemeinde Friesenhagen werde die BI Wildenburger Land die Bürger mit entsprechenden Flyern sowie durch weitere mediale Aktionen informieren.

Die BI appelliert abschließend an die Bevölkerung, die Arbeit des Arbeitskreises Artenschutz durch aktive Mithilfe zu unterstützen. Sie bittet die Bürger, Beobachtungen zu den Flügen dieser Vögel zur Verfügung zu stellen unter Angabe des Datums, der Uhrzeit, des Ortes, der Herkunft und der Flugrichtung. Dazu stellt die BI auf Anfrage auch entsprechende Vordrucke zur Verfügung. Die Aufzeichnungen können dann an info@bi-wildenburgerland.de gemailt werden. (PM)

Info:
Sobald es wieder möglich sein wird, wird die BI Wildenburger Land ihren monatlichen, öffentlichen BI Bürgerstammtisch fortführen. Weitere Informationen zu der Arbeit der Bürgerinitiative Wildenburger Land erhält man im Internet unter www.bi-wildenburgerland.de.

Mehr zum Thema:
Image-Video für Wildenburger Land: Stück Paradies unter Druck


Mehr zum Thema:    Windkraft   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Vermutlich muss er seinem Führerschein gleich wieder Adieu sagen: Ein 19-jähriger Fahranfänger aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld hat in der Nacht auf Samstag, 18. September, einen Unfall bei Eichelhardt gebaut. Mehrere andere Fahrer hatten gegen 2 Uhr das verunfallte Auto gesichtet und sich bei der Polizei gemeldet.


Nassauer Straße in Wissen: „Holperpiste mit vielen Löchern“

Bei einem Treffen zwischen Bürgermeister Neuhoff und dem Landesbetrieb Mobilität wurde betont: Die Nassauer Straße in Wissen braucht eine zeitnahe Ausbauplanung. Neuhoff sprach gar von einer „Holperpiste mit vielen Löchern“. Wann beginnt der Ausbau?


Wohnungsbrand in Oberlahr: Mehrere Löschzüge waren im Einsatz

Am Samstag, 18. September, wurden die freiwilligen Feuerwehren Oberlahr und Flammersfeld, gegen 18.15 Uhr, zu einem Brand alarmiert. In Oberlahr brannte der Anbau eines Hauses. Der Mieter konnte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt ins Freie retten. Die rasch eintreffenden Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern.




Aktuelle Artikel aus Politik


Siegstrecke: „Seit Jahrzehnten nichts Grundlegendes verändert“

Region. „Wir appellieren eindringlich dafür, die eingleisigen Abschnitte auf der Siegstrecke unter Umsetzung vollumfänglicher ...

Nassauer Straße in Wissen: „Holperpiste mit vielen Löchern“

Wissen. Kürzlich traf sich Bürgermeister Berno Neuhoff laut einer Pressemitteilung der Verwaltung mit dem Leiter des Landesbetriebs ...

Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Kirchen. „Lüge, Lüge!“ oder „Lassen Sie die Kinder in Ruhe!“ – dazu Pfeifkonzerte und teilweise Geschrei, das in der Menge ...

CDU-Gemeindeverbände Betzdorf-Gebhardshain fusionieren: Kein „Ihr“ mehr, nur noch „Wir“

Region. Seit dem 1. Januar 2017 besteht die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. „Zwischen der CDU im Gebhardshainer Land ...

Reduzierung ärztliche Bereitschaftsdienste: Gesundheitsminister eingeschaltet

Kreis Altenkirchen. Die Einschnitte werden massiv sein, wenn die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz von Anfang ...

Nach provokanter Aussage: Alt-Sozi aus Steinebach fordert Erklärung von Rüddel (CDU)

Region. Auf dem Jubiläumsparteitag des CDU-Kreisverbands Altenkirchen versuchten die Christdemokraten mit voller Wucht gegen ...

Weitere Artikel


Weitere 405 Obstbäume für die Gemeinden im AK-Land

Altenkirchen. Es ist kalt an diesem 27. März, einem Samstagmorgen. Ein fulminanter Regen-Schnee-Hagel-Schauer hat gegen 9.30 ...

Die Fußballsaison wird annulliert - keine Punktspiele mehr

Region. Der Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 wird in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt, die bisher ausgetragenen ...

Michaela Abresch, literarische Wanderin zwischen historischem Westerwald und Nordsee

Dierdorf. Ziel ist es, laut Vorständin Sandra Köster, alles zu vermarkten, was die Region attraktiv und einzigartig macht. ...

Carsten Jochum neuer Geschäftsführer der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Im Rahmen der aktuellen Sitzung Ende März begrüßten die Aufsichtsratsmitglieder um deren Vorsitzenden Dr. Hasan Sürgit ...

Karriere als Bilanzbuchhalter/in

Koblenz. Mit der berufsbegleitenden Fortbildung, die am 18. Juni 2021 wieder in Koblenz startet, erwerben Sie nicht nur wertvolles ...

Motorradfahrer bei Unfall auf der B 256 schwer verletzt

Schürdt. Der 36 Jahre alte Fahrer eines Pkw VW Golf bog an der Einmündung Schürdter Höhe von der L 276 nach links auf die ...

Werbung