Werbung

Nachricht vom 03.11.2010    

Wehner sprach mit Oberlahrern über Zustand der L 269

Über den Zustand der L 269 hat jetzt der SPD-Bundestagsabgeordnete Thorsten Wehner vor Ort mit Oberlahrer Bügrrn gesprochen. Dabei versprach er, sich weiter für eine Verbesserung der Ortsduchfahrt, aber auch für den weiteren Verlauf der Landesstraße stark zu machen.

Über den Zustand der L 269 in Oberlahr informierte sich der SPD-Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner.

Oberlahr. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner wird sich weiter für eine Verbesserung der Ortsdurchfahrt Oberlahr im Zuge der L 269 stark machen. Diese Zusage gab der SPD-Politiker bei einem Ortstermin mit betroffenen Anwohnern und der Ortsbürgermeisterin Anneliese Rosenstein.

Die Landesstraße weist im Bereich der Ortsdurchfahrt Oberlahr sowie im weiteren Verlauf über Burglahr nach Peterslahr einen unbefriedigenden Fahrbahnzustand auf. Die Strecke durch das Wiedtal wird nicht nur von Radfahrern stark genutzt, sondern ist auch eine Zugangsstraße zum nahe gelegenen Alvenslebenstollen.
"Die Wasserfontänen, welche durch vorbeifahrende Fahrzeuge bei Regenwetter entstehen, sind für Fußgänger entlang der Strecke nicht angenehm", erklärte Arne Stürz, Anwohner der Ortsdurchfahrt Oberlahr.

Wehner hat die Kritik aus den Ortsgemeinden in der "Lahrer Herrlichkeit" mit nach Mainz genommen und wird sich dafür einsetzen, dass die Straße im Bauprogramm für die Jahre nach 2011 Berücksichtigung findet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wehner sprach mit Oberlahrern über Zustand der L 269

2 Kommentare
Kommentare, die die Welt nicht braucht, von Carlos H. Braune!
#2 von Jürgen Linke, am 05.11.2010 um 09:08 Uhr
Nun liebe Oberlahrer, gebt fein Acht: der Thorsten hat Euch etwas mitgebracht.
Im Handumdrehn, Ihr werdet's sehen, da ist dann schnell schon was geschehen.
Ein Schild mit 20 kmh, seid stolz auf ihn, läßt er Euch da!
#1 von Carlos H. Braune, am 04.11.2010 um 10:41 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Radfahrer trafen sich auf der Köttingerhöhe

Wissen. Die eine war in Montabaur gestartet. Über Hachenburg ging es dann durch die Kroppacher Schweiz und an der Nister ...

Benutzte Einweg-Masken und -Handschuhe richtig entsorgen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich in diesen Zeiten, wie die richtige Entsorgung von Einwegmasken ...

Energietipp zur Wahl von Grundstück und Grundriss

Kreisgebiet. Bei Anlage von Balkon, Terrasse und Wintergarten ist der Lichteinfall wichtig, aber auch der innere Grundriss ...

Kinder entdecken das Leben der Wildbienen

Neuwied. Honig- und Wildbienen und eine Vielzahl von anderen Insekten sind unverzichtbarer Bestandteil unserer biologischen ...

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Region. Grund für die Einschränkungen sind Oberleitungsarbeiten der Bahn in Köln. Pendlern und Bahnreisenden wird dringend ...

Weitere Artikel


Bei gemeinsamer Übung den Ernstfall geprobt

Hamm. Gut aufeinander ab­gestimmt verlief die Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr, des DRK und der Rettungshundestaffel. ...

Lesung mit Patricia Schröder faszinierte Grundschüler

Hamm. Im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz hatte die KÖB St. Joseph/Hamm eine Autorenlesung mit der bekannten Kinder- ...

Rüddel: Ehrenamt darf nicht bestraft werden

Region. "Das Ehrenamt zu fördern und damit die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Mitmenschen anzuerkennen und zu würdigen ...

Käte-Krumm-Ausstellung in Daaden eröffnet

Daaden. Seit Dienstag, 2. November, können sich Kunden und Besucher der Volksbank in Daaden wieder verzaubern lassen - die ...

Vorhang auf für "Besen, Herz und Schnauze"

Breitscheidt. Mit acht Vostellungen und einer zusätzlichen Benefizveranstaltung werden wieder heitere und lachmuskelstrapazierende ...

Vom-Stein-Plakette für verdiente Kommunalpolitiker

Kreis Altenkirchen/Simmern. Alle drei Jahre wird die Freiherr-vom-Stein-Plakette an verdiente Mitbürger verliehen. In diesem ...

Werbung