Werbung

Nachricht vom 30.03.2021    

Sieben-Tage-Inzidenz bei 206,5 – Testkits für Schulen und Kitas

Mit 20 gemeldeten Neuinfektionen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn im Kreis Altenkirchen auf 3544. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt gemäß Landesuntersuchungsamt bei 206,5. Für das Land wird ein Wert von 114,1 gemeldet.

(Symbolbild)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Von aktuell 705 positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis wurde bei 606 eine Mutation nachgewiesen, bei 65 Verdachtsfällen finden Feintypisierungen statt. 2752 Menschen sind geheilt. Im Impfzentrum in Wissen fanden am Dienstag 340 Impfungen statt.

Für den Kreis Altenkirchen listet das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) aktuell 30 Teststellen. Neben den Testzentren an den beiden Krankenhäusern in Altenkirchen und Kirchen sowie kommunalen Einrichtungen, Apotheken und Arztpraxen sollen kurzfristig weitere Teststellen entstehen. Die Übersicht, die fortlaufend aktualisiert wird, gibt es online: covid-19-support.lsjv.rlp.de/hilfe/covid-19-test-dashboard

Am Osterwochenende sind die Teststellen an den Kliniken Altenkirchen und Kirchen nach aktuellem Planungsstand wie folgt geöffnet:
Karfreitag, 2. April: geschlossen
Karsamstag, 3. April: geöffnet von 8 bis 16 Uhr
Ostersonntag, 4. April: geschlossen
Ostermontag, 5. April: geöffnet von 8 bis 16 Uhr

500 zusätzliche Dosen Impfstoff
Aus dem Gesundheitsministerium in Mainz hat der Kreis die Information bekommen, dass 500 zusätzliche Dosen Impfstoff bereitgestellt werden, um die bislang noch nicht geimpften Beschäftigten der Krankenhäuser in Altenkirchen und Kirchen zu impfen. In dieser Woche startet zudem nach Informationen des Landes die Auslieferung von Testkits an die Schulen und Kindertagesstätten.



Zum Monatswechsel zieht die Bundeswehr zehn Soldaten, die derzeit in der Kontaktnachverfolgung des Altenkirchener Gesundheitsamtes eingesetzt werden, ab. Sie werden ihre Stammeinheit beim Betrieb eines Impfzentrums im saarländischen Lebach unterstützen. Zwar kommen zum 1. April zehn neue Bundeswehrkräfte, die dann allerdings erst für die Kontaktnachverfolgung eingearbeitet werden müssen.

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 3544
Steigerung zum 29. März: +20
Aktuell Infizierte: 705
Geheilte: 2752
Verstorbene: 87
in stationärer Behandlung: 47
7-Tage-Inzidenz: 206,5
Impfzentrum Wissen: 10.001 Erstimpfungen, 3362 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 1153/+6
Betzdorf-Gebhardshain: 756/+3
Daaden-Herdorf: 404/+5
Hamm: 286/+1
Kirchen: 510/+3
Wissen: 435/+2

(PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Migrationsbeirat der Stadt Wissen konstituiert sich

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken: ...

Niederschelderhütte: Oldtimer sorgte für lachende Kinderaugen

Mudersbach-Niederschelderhütte. Besser hätte diese Woche nicht beginnen können für die Kleinen der katholischen Kindertagesstätte ...

Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juni, 14.45 ...

Erneuerung Ortsdurchfahrt Mudersbach-Birken: Ende absehbar

Mudersbach-Birken. Ab dem 22. Juni werden laut dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez für rund eine Woche Asphaltarbeiten ...

Eskalierte Streitigkeiten in Betzdorf und Mudersbach

Betzdorf/Mudersbach. Für beide Männer endete dieser offen in der Betzdorfer Innenstadt ausgetragene Streit am Sonntagnachmittag, ...

Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

Region. Im Millenium-Jahr 2000 wurde die Nister noch gefeiert als das artenreichste Fließgewässer in Rheinland-Pfalz. Nur ...

Weitere Artikel


Neue Online-Kurse der Volkshochschule Flammersfeld in der Übersicht

Flammersfeld. Ab Mai sind wieder Sport- und Bewerbungskurse buchbar, sofern sie unter Einhaltung der Corona-Verordnung stattfinden ...

Möhrenflitzer in VG Betzdorf-Gebhardshain unterwegs

Betzdorf-Gebhardshain. Das gelieferte Osterhasen-Ei ist nämlich eins von insgesamt sechs Aktionseiern, die im Rahmen vom ...

Sehenswert: Die Osterkrippe in der katholischen Kirche Hamm

Hamm. In liebevoller, detailgetreuer Darstellung wurde diese Krippe durch die Familie Lang geschaffen. Der österliche Festkreis ...

Unbekannte entsorgen illegal 26 Müllsäcke am Waldrand

Walterschen. Durch den Ortsbürgermeister wurde der örtlichen Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ...

Steuererklärung für 2020 - Frühzeitige Abgabe empfohlen

Region. Die Abgabefrist endet für steuerlich nicht beratene Bürgerinnen und Bürger, die zur Abgabe einer Steuererklärung ...

Westerwälder Naturtalente

Dierdorf. Egal ob im Handwerk, in der IT-Branche oder im produzierenden Gewerbe, in den Print- und Sozialen Medien entdeckt ...

Werbung