Werbung

Region |


Nachricht vom 19.09.2007    

Werkstatt für Bewerber in Betzdorf

Am Montag, 8. Oktober, ist es wieder soweit. Dann geht es in einer Werkstatt in Betzdorf um das Thema "Bewerbungen". Denn der erste Eindruck zählt. Und die Konkurrenz ist groß.

Betzdorf. Am Montag, 8. Oktober, von 9 bis 16 Uhr, findet im Tagungsraum der "Bürgergesellschaft" in der Betzdorfer Augustastraße eine eintägige Werkstatt mit Fachreferenten statt. Dann werden werden alle Fragen rund um das Thema Bewerbung besprochen.: Formeller Aufbau und Empfehlungen für die Bewerbungsunterlagen, Besonderheiten bei Bewerbungen , Vorbereitung und Strategie für das Bewerbungsgespräch, Stärken-Schwächen-Analyse, Simulation von Vorstellungsgesprächen, Übungen in Kleingruppen, gemeinsame Auswertung
Verhalten und mögliche Fehler in Gruppenauswahlverfahren sowie Informationen zur Erwartungshaltung möglicher Ausbildungsbetriebe durch Unternehmer
und Vertreter der Industrie- und Handelskammer, Erwartungen der Bewerber gegenüber potenziellen Arbeitgebern gehören zu den Themen.
Wer sich dieses Angebot nicht entgehen lassen will, kann sich bis zum 1. Oktober im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf unter der Telefonnummer 02741/29 124 zum Bewerbertraining anmelden. Weitere Informationen gibt es bei Michael Becher, Wirtschaftsförderung, Rathaus Betzdorf, Zimmer Nr. 3.05, Telefon. 02741/29 149, E-Post Michael.Becher@betzdorf.de.



Fit für die Karriere? Auf zum Bewerbertraining!

der Verbandsgemeinde Betzdorf & der Westerwald Bank

Früher oder später befindet sich jeder in einer Bewerbungssituation, in der es gilt, eine möglichst „gute Figur" zu machen. Denn der erste Eindruck zählt! Und die Konkurrenz ist groß.

Wir laden die Schülerinnen und Schüler unserer Verbandsgemeinde ein, sich auf diese erste Karriere-Hürde vorzubereiten:

„Bewerbertraining „

am Montag, dem 08. Oktober 2007,

von 9.00 bis 16.30 Uhr,

im Tagungsraum Hotel „Bürgergesellschaft“, Augustastr. 5, Betzdorf.


In dem eintägigen Workshop mit Fachreferenten werden alle Fragen rund um das Thema Bewerbung besprochen:

Formeller Aufbau und Empfehlungen für die Bewerbungsunterlagen
Besonderheiten bei Bewerbungen
Vorbereitung und Strategie für das Bewerbungsgespräch, Stärken-Schwächen-Analyse
Simulation von Vorstellungsgesprächen, Übungen in Kleingruppen, gemeinsame Auswertung
Verhalten und mögliche Fehler in Gruppenauswahlverfahren
Informationen zur Erwartungshaltung möglicher Ausbildungsbetriebe durch Unternehmer
und Vertreter der Industrie- und Handelskammer
Erwartungen der Bewerber gegenüber potenziellen Arbeitgebern

Wer sich dieses Angebot nicht entgehen lassen will, kann sich bis zum 1. Oktober 2007 im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf unter der Tel.Nr. 02741/29124 zum Bewerbertraining anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Michael Becher, Wirtschaftsförderung, Rathaus Betzdorf, Zimmer Nr. 3.05, Tel.Nr. 02741/29149, Michael.Becher@betzdorf.de


Fit für die Karriere? Auf zum Bewerbertraining!

der Verbandsgemeinde Betzdorf & der Westerwald Bank

Früher oder später befindet sich jeder in einer Bewerbungssituation, in der es gilt, eine möglichst „gute Figur" zu machen. Denn der erste Eindruck zählt! Und die Konkurrenz ist groß.

Wir laden die Schülerinnen und Schüler unserer Verbandsgemeinde ein, sich auf diese erste Karriere-Hürde vorzubereiten:

„Bewerbertraining „

am Montag, dem 08. Oktober 2007,

von 9.00 bis 16.30 Uhr,

im Tagungsraum Hotel „Bürgergesellschaft“, Augustastr. 5, Betzdorf.


In dem eintägigen Workshop mit Fachreferenten werden alle Fragen rund um das Thema Bewerbung besprochen:

Formeller Aufbau und Empfehlungen für die Bewerbungsunterlagen
Besonderheiten bei Bewerbungen
Vorbereitung und Strategie für das Bewerbungsgespräch, Stärken-Schwächen-Analyse
Simulation von Vorstellungsgesprächen, Übungen in Kleingruppen, gemeinsame Auswertung
Verhalten und mögliche Fehler in Gruppenauswahlverfahren
Informationen zur Erwartungshaltung möglicher Ausbildungsbetriebe durch Unternehmer
und Vertreter der Industrie- und Handelskammer
Erwartungen der Bewerber gegenüber potenziellen Arbeitgebern

Wer sich dieses Angebot nicht entgehen lassen will, kann sich bis zum 1. Oktober 2007 im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf unter der Tel.Nr. 02741/29124 zum Bewerbertraining anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Michael Becher, Wirtschaftsförderung, Rathaus Betzdorf, Zimmer Nr. 3.05, Tel.Nr. 02741/29149, Michael.Becher@betzdorf.de


200.000 Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen in der VG Altenkirchen

Altenkirchen. Für Maßnahmen der Abwasserbeseitigung im Außenbereich der Verbandsgemeinde Altenkirchen hat das Land ein Darlehen aus dem Zinszuschussprogramm in Höhe von 200.000 Euro bewilligt, das im laufenden Haushaltsjahr 2007 fällig wird. Diese Nachricht erhielt der Wissener Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner auf Nachfrage beim Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz.

Der SPD-Politiker macht darauf aufmerksam, dass sich in der Verbandsgemeinde Altenkirchen noch 25 Außengebietsanwesen befinden, die zurzeit über keine ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung verfügen. Im Bauprogramm 2007/2008 werden jetzt 6 Anwesen mit einer Investitionssumme von rund 400.000 Euro eine entsprechende Grundausstattung abwassertechnischer Anlagen erhalten.
So werden für die Kleinsiedlungen „Eng“ in der Gemeinde Helmeroth, „Beckhausen“ in Kircheib und den Aussiedlerhof „Sonnenhof“ in Neitersen eigene biologische Kleinkläranlagen mit anschließender Versickerung des geklärten Abwassers gebaut.
„Darüber hinaus ist für einen Teil der Ortsgemeinde Oberirsen der Bau eines separaten Regenwasserkanals sowie der Bau von zwei Schmutzwasser-Gefälleleitungen mit Anschluss an bestehende Kanäle in Oberwambach und Altenkirchen vorgesehen“, so Thorsten Wehner.
















Interessante Artikel




Kommentare zu: Werkstatt für Bewerber in Betzdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Tage der Berufsorientierung am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Dabei konnten die die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden, den sie im Vorfeld ...

Katzwinkler Kita verabschiedet Jutta Frickel nach 38 Jahren

Katzwinkel. Am Freitagvormittag (15. November) wurde die bisherige Leiterin Jutta Frickel der Kindertagesstätte Löwenzahn ...

„Mir hat die Teilnahme in Studium und Job geholfen“

Siegen. Schirmherr der SiegMUN ist Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Er betonte seine tiefe Verbundenheit mit der SiegMUN ...

Peter Burggräf von der Uni Siegen ist Professor des Jahres

Siegen. Prof. Dr.-Ing. Peter Burggräf vom Department Maschinenbau der Uni Siegen ist Professor des Jahres 2019. Vergeben ...

Zukunft der Medizin: Uni Siegen und Kreis arbeiten zusammen

Altenkirchen. Hintergrund des Gespräches war die in den letzten Wochen öffentlich gewordene Begutachtung des Modellvorhabens ...

Touristiker tagten in Altenkirchen

Altenkirchen. Rolf Feltens von der EDC Information KG stellte das Portal radwanderland.de vor. Hier gibt es zahlreiche Radrouten ...

Weitere Artikel


Geld für die Abwasserbeseitigung

Altenkirchen. Für Maßnahmen der Abwasserbeseitigung im Außenbereich der Verbandsgemeinde Altenkirchen hat das Land ein Darlehen ...

Schulpolitik: DIE LINKE pro CDU

Kreis Altenkirchen. Ob´s Dr. Josef Rosenbauer freut oder nicht - die Union hat bei ihrer Kritik am vermeintlichen Unterrichtsausfall ...

DIE LINKE: Kinderarmut abschaffen

Kreis Altenkirchen. "Nicht nur zum Weltkindertag sollte sich die Bundesregierung fragen, was sie bislang gegen Kinderarmut ...

Es geht um die Gentechnik

Kreis Altenkirchen. Eine große Themenpalette, ging es doch um "Globalisierung", umfasste die Frühjahrssynode des Evangelischen ...

Maria Czichy 40 Jahre Sängerin

Betzdorf. Maria Czichy, Vorstandsmitglied in Kreischorverband Altenkirchen als Frauenbeauftragte, vollendet ihr 40tes Jahr ...

Landhaus Stähler erhielt "Sterne"

Hemmelzen. "Dies ist für uns ein großer Tag" - so begrüßten Hotelier Dirk Stähler und seine Frau Sonja die zahlreich erschienenen ...

Werbung