Werbung

Region |


Nachricht vom 19.09.2007    

Werkstatt für Bewerber in Betzdorf

Am Montag, 8. Oktober, ist es wieder soweit. Dann geht es in einer Werkstatt in Betzdorf um das Thema "Bewerbungen". Denn der erste Eindruck zählt. Und die Konkurrenz ist groß.

Betzdorf. Am Montag, 8. Oktober, von 9 bis 16 Uhr, findet im Tagungsraum der "Bürgergesellschaft" in der Betzdorfer Augustastraße eine eintägige Werkstatt mit Fachreferenten statt. Dann werden werden alle Fragen rund um das Thema Bewerbung besprochen.: Formeller Aufbau und Empfehlungen für die Bewerbungsunterlagen, Besonderheiten bei Bewerbungen , Vorbereitung und Strategie für das Bewerbungsgespräch, Stärken-Schwächen-Analyse, Simulation von Vorstellungsgesprächen, Übungen in Kleingruppen, gemeinsame Auswertung
Verhalten und mögliche Fehler in Gruppenauswahlverfahren sowie Informationen zur Erwartungshaltung möglicher Ausbildungsbetriebe durch Unternehmer
und Vertreter der Industrie- und Handelskammer, Erwartungen der Bewerber gegenüber potenziellen Arbeitgebern gehören zu den Themen.
Wer sich dieses Angebot nicht entgehen lassen will, kann sich bis zum 1. Oktober im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf unter der Telefonnummer 02741/29 124 zum Bewerbertraining anmelden. Weitere Informationen gibt es bei Michael Becher, Wirtschaftsförderung, Rathaus Betzdorf, Zimmer Nr. 3.05, Telefon. 02741/29 149, E-Post Michael.Becher@betzdorf.de.



Fit für die Karriere? Auf zum Bewerbertraining!

der Verbandsgemeinde Betzdorf & der Westerwald Bank

Früher oder später befindet sich jeder in einer Bewerbungssituation, in der es gilt, eine möglichst „gute Figur" zu machen. Denn der erste Eindruck zählt! Und die Konkurrenz ist groß.

Wir laden die Schülerinnen und Schüler unserer Verbandsgemeinde ein, sich auf diese erste Karriere-Hürde vorzubereiten:

„Bewerbertraining „

am Montag, dem 08. Oktober 2007,

von 9.00 bis 16.30 Uhr,

im Tagungsraum Hotel „Bürgergesellschaft“, Augustastr. 5, Betzdorf.


In dem eintägigen Workshop mit Fachreferenten werden alle Fragen rund um das Thema Bewerbung besprochen:

Formeller Aufbau und Empfehlungen für die Bewerbungsunterlagen
Besonderheiten bei Bewerbungen
Vorbereitung und Strategie für das Bewerbungsgespräch, Stärken-Schwächen-Analyse
Simulation von Vorstellungsgesprächen, Übungen in Kleingruppen, gemeinsame Auswertung
Verhalten und mögliche Fehler in Gruppenauswahlverfahren
Informationen zur Erwartungshaltung möglicher Ausbildungsbetriebe durch Unternehmer
und Vertreter der Industrie- und Handelskammer
Erwartungen der Bewerber gegenüber potenziellen Arbeitgebern

Wer sich dieses Angebot nicht entgehen lassen will, kann sich bis zum 1. Oktober 2007 im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf unter der Tel.Nr. 02741/29124 zum Bewerbertraining anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Michael Becher, Wirtschaftsförderung, Rathaus Betzdorf, Zimmer Nr. 3.05, Tel.Nr. 02741/29149, Michael.Becher@betzdorf.de


Fit für die Karriere? Auf zum Bewerbertraining!

der Verbandsgemeinde Betzdorf & der Westerwald Bank

Früher oder später befindet sich jeder in einer Bewerbungssituation, in der es gilt, eine möglichst „gute Figur" zu machen. Denn der erste Eindruck zählt! Und die Konkurrenz ist groß.

Wir laden die Schülerinnen und Schüler unserer Verbandsgemeinde ein, sich auf diese erste Karriere-Hürde vorzubereiten:

„Bewerbertraining „

am Montag, dem 08. Oktober 2007,

von 9.00 bis 16.30 Uhr,

im Tagungsraum Hotel „Bürgergesellschaft“, Augustastr. 5, Betzdorf.


In dem eintägigen Workshop mit Fachreferenten werden alle Fragen rund um das Thema Bewerbung besprochen:

Formeller Aufbau und Empfehlungen für die Bewerbungsunterlagen
Besonderheiten bei Bewerbungen
Vorbereitung und Strategie für das Bewerbungsgespräch, Stärken-Schwächen-Analyse
Simulation von Vorstellungsgesprächen, Übungen in Kleingruppen, gemeinsame Auswertung
Verhalten und mögliche Fehler in Gruppenauswahlverfahren
Informationen zur Erwartungshaltung möglicher Ausbildungsbetriebe durch Unternehmer
und Vertreter der Industrie- und Handelskammer
Erwartungen der Bewerber gegenüber potenziellen Arbeitgebern

Wer sich dieses Angebot nicht entgehen lassen will, kann sich bis zum 1. Oktober 2007 im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf unter der Tel.Nr. 02741/29124 zum Bewerbertraining anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Michael Becher, Wirtschaftsförderung, Rathaus Betzdorf, Zimmer Nr. 3.05, Tel.Nr. 02741/29149, Michael.Becher@betzdorf.de


200.000 Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen in der VG Altenkirchen

Altenkirchen. Für Maßnahmen der Abwasserbeseitigung im Außenbereich der Verbandsgemeinde Altenkirchen hat das Land ein Darlehen aus dem Zinszuschussprogramm in Höhe von 200.000 Euro bewilligt, das im laufenden Haushaltsjahr 2007 fällig wird. Diese Nachricht erhielt der Wissener Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner auf Nachfrage beim Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz.

Der SPD-Politiker macht darauf aufmerksam, dass sich in der Verbandsgemeinde Altenkirchen noch 25 Außengebietsanwesen befinden, die zurzeit über keine ordnungsgemäße Abwasserbeseitigung verfügen. Im Bauprogramm 2007/2008 werden jetzt 6 Anwesen mit einer Investitionssumme von rund 400.000 Euro eine entsprechende Grundausstattung abwassertechnischer Anlagen erhalten.
So werden für die Kleinsiedlungen „Eng“ in der Gemeinde Helmeroth, „Beckhausen“ in Kircheib und den Aussiedlerhof „Sonnenhof“ in Neitersen eigene biologische Kleinkläranlagen mit anschließender Versickerung des geklärten Abwassers gebaut.
„Darüber hinaus ist für einen Teil der Ortsgemeinde Oberirsen der Bau eines separaten Regenwasserkanals sowie der Bau von zwei Schmutzwasser-Gefälleleitungen mit Anschluss an bestehende Kanäle in Oberwambach und Altenkirchen vorgesehen“, so Thorsten Wehner.
















Kommentare zu: Werkstatt für Bewerber in Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Region


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

Birken-Honigsessen. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine rund 500 Quadratmeter große Scheune mit Stallung. Die fünf ...

Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Weitere Artikel


Geld für die Abwasserbeseitigung

Altenkirchen. Für Maßnahmen der Abwasserbeseitigung im Außenbereich der Verbandsgemeinde Altenkirchen hat das Land ein Darlehen ...

Schulpolitik: DIE LINKE pro CDU

Kreis Altenkirchen. Ob´s Dr. Josef Rosenbauer freut oder nicht - die Union hat bei ihrer Kritik am vermeintlichen Unterrichtsausfall ...

DIE LINKE: Kinderarmut abschaffen

Kreis Altenkirchen. "Nicht nur zum Weltkindertag sollte sich die Bundesregierung fragen, was sie bislang gegen Kinderarmut ...

Es geht um die Gentechnik

Kreis Altenkirchen. Eine große Themenpalette, ging es doch um "Globalisierung", umfasste die Frühjahrssynode des Evangelischen ...

Maria Czichy 40 Jahre Sängerin

Betzdorf. Maria Czichy, Vorstandsmitglied in Kreischorverband Altenkirchen als Frauenbeauftragte, vollendet ihr 40tes Jahr ...

Landhaus Stähler erhielt "Sterne"

Hemmelzen. "Dies ist für uns ein großer Tag" - so begrüßten Hotelier Dirk Stähler und seine Frau Sonja die zahlreich erschienenen ...

Werbung