Werbung

Nachricht vom 01.04.2021    

Gaffer bei Rettungshubschrauber-Einsatz

Sie haben auch nach mehrmaliger Ermahnung draufgehalten: Beim Einsatz eines Rettungshubschraubers am heutigen Nachmittag in Altenkirchen musste die Polizei sich mit Gaffern herumschlagen. Die Schaulustigen filmten und fotografierten die Rettungskräfte beim Transport eines hilflosen Patienten.

Gaffer haben sich heute in Altenkirchen an einem Rettungshubschrauber-Einsatz ergötzt. Foto: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Altenkirchen. Der medizinische Notfall passierte gegen 14.30 in der Nähe des Altenkirchener Gesundheitsamtes: Ein Rettungshubschrauber der Luftrettungsstation in Siegen war herbeigerufen worden, um einen hilfsbedürftigen Patienten schnell zu retten. Die Polizei hatte zuvor für eine sichere Landefläche gesorgt und den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Einige Neugiere ließen sich das Spektakel nicht entgehen: Den Polizisten fielen mehrere Gaffer auf, die mit Mobiltelefonen die Situation und den Patienten filmten und fotografierten und auch nach mehrfacher Aufforderung nicht damit aufhörten. Schließlich haben die Polizisten zwei Mobiltelefone sichergestellt und erst nach Ende des Hubschraubereinsatzes und nach dem Löschen der Aufnahmen wieder ausgehändigt.



Ein Ermittlungsverfahren wegen der verletzten Persönlichkeitsrechte des Patienten läuft.

Die Luftrettungsstation in Siegen ist eine von 36 Luftrettungsstationen des ADAC. Der Rettungshubschrauber "Christoph 25" hat sei seiner Indienststellung im Jahr 1982 über 37.000 schnelle Hilfe von oben gebracht. Zu seinem Einsatzgebiet gehört das Sieger- und Sauerland, der Westerwald, Wittgenstein sowie ein Teil des bergischen Landes.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gemeinsam mehr Touristen in die Region locken

Region. Doch das vielfältige touristische Angebot muss potenziellen Gästen erst einmal vor Augen geführt werden. Deshalb ...

SWR Hierzuland zu Gast in Isert

Isert. Isert, der Name deutet auf das Eisen hin, das hier im oberen Westerwald vor langer Zeit gefördert und verarbeitet ...

Konzert-Auftakt zum Jubiläum: Schützenverein Wissen feiert "Mehr als 150 Jahre"

Wissen. Zur Freude der Verantwortlichen kamen zahlreiche Besucher. Der Schützenverein Wissen konnte als „Startschuss“ in ...

Jugendfeuerwehr Katzwinkel: Ein Tag wie bei der Berufsfeuerwehr

Katzwinkel. Unter anderem müssen "Feuer" gelöscht, Menschen gerettet oder Tiere befreit werden. Aber auch die ganz alltäglichen ...

Corona-Warnstufe Kreis Altenkirchen: Einer von drei Indikatoren spürbar gestiegen

Kreis Altenkirchen. Laut dem letzten Medien-Update der Kreisverwaltung betrug die Sieben-Tages-Inzidenz am Montag, den 25. ...

Sanierung der K 130 zwischen Selbach und Brunken startet am 15. November

Selbach (Sieg). Die K 130 wird im kombinierten Tief- und Hocheinbau saniert. Vom Einmündungsbereich K 123 / K 130 erfolgt ...

Weitere Artikel


Betzdorf: Bald Verkehrseinschränkungen in Karl-Stangier-Straße und Drosselweg

Betzdorf. Die Arbeiten werden auch verschiedene verkehrsrechtliche Einschränkungen mit sich ziehen. Für den Drosselweg bedeutet ...

Bücher zu verschenken!

Dierdorf. Die Kuriere vermitteln die schönen Bücher an die Leserschaft, vorzugsweise an soziale Institutionen, Jugendgruppen, ...

Geflügelpest: Erhöhte Gefahr durch mobilen Handel

Mainz/Region. Nun steht ein mobiler Händler aus Delbrück im Kreis Paderborn im Verdacht, Tiere aus einem mittlerweile als ...

Die Ostertage werden kälter

Region. Der April ist weitläufig als launischer Geselle bekannt und gilt als der wechselhafteste Monat des Jahres: „April! ...

Pleite der Greensill-Bank: Kreis-Abfallwirtschaftsbetrieb will Geld zurück

Kreis Altenkirchen. Die Pleite der Bremer Greensill Bank AK mit einer Bilanzsumme von 4,5 Milliarden Euro zum Jahresende ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 28 Neuinfektionen am Donnerstag

Kreisgebiet/Altenkirchen. Von aktuell 740 positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis wurde bei 683 eine ...

Werbung