Werbung

Nachricht vom 06.04.2021    

Kirchen und Betzdorf: Einbruch-Diebstähle in zwei Kindergärten

Von Daniel-David Pirker

Bislang Unbekannten war es zwar gelungen, sich Zutritt in die Kirchener Kita St. Nikolaus zu verschaffen. Aber letztlich mussten sie wieder ohne Beute abziehen. Auch in den Betzdorfer Waldorf-Kindergarten wurde eingebrochen. Die Diebesbeute betrug rund 400 Euro.

Symbolbild Pixabay

Kirchen/Betzdorf. Diesen Aufwand hätten sich bislang Unbekannte zwischen Donnerstag, den 1. April 17 Uhr), und Sonntag, den 4. April (16 Uhr), sparen können. Sie verschafften sich sich laut Polizeiangaben Zugang in die Kirchener Kindertagesstätte St. Nikolaus (Feldstraße). Dazu hatten sie in einem ersten Schritt einen Bauzaun der dortigen Baustelle beiseitegeschoben. Daraufhin versuchten sie die Eingangstür zu einem der Gruppenräume aufzuhebeln – offenbar ohne Erfolg. Doch bei einer weiteren Eingangstür funktionierte schließlich der Einbruch.

Aber am Ende mussten die Diebe den Kindergarten ohne Beute verlassen. Ihnen gelang es nämlich nicht, einen rund 150 Kilo schweren Tresor aufzuhebeln. Aus Gangsterfilmen kennt man die naheliegende Lösung: der Abtransport des Safes, um ihn im Anschluss zu knacken. Aber auch hier scheiterten die „Diebe“. Dabei hatten sie der Polizeimeldung zufolge extra einen Pkw-Anhänger mit Abdeckplane von der angrenzenden Baustelle vor die aufgebrochene Türe geholt. Auch wenn die Täter ohne Beute von dannen ziehen mussten – es entstand ein hoher Sachschaden.



Etwas mehr Glück scheinen sie rund zwei Kilometer entfernt gehabt zu haben. Zumindest vermutet die Polizei, dass es sich um die gleichen Unbekannten handelt. Die Tatzeit grenzt sie ebenfalls auf zwischen den 1. April, 17 Uhr, und 4. April, 16 Uhr, ein. In diesem Fall hatten sich die Diebe über ein Seitenfenster Zugang in den Betzdorfer Waldorf-Kindergarten in der Struthofstraße verschafft. Dort hebelten sie Schränke auf konnten rund 400 Euro Bargeld aus mehreren Geldkassetten entwenden.

Die Polizei bitten um Hinweise zu den Einbrüchen, insbesondere zu Personen und Fahrzeugen in der tatrelevanten Zeit. Dazu kann man sich telefonisch direkt an die Kriminalinspektion Betzdorf wenden (Tel. 02741/926-0) oder an jede andere Polizeidienstsstelle. (ddp/PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Neue Wanderbroschüre zu den Wäller Touren bestellen

Montabaur. Die 40 Seiten starke Broschüre umfasst detaillierte Informationen zu diesen Wäller Touren: Greifenstein-Schleife ...

Krebspatientinnen in schweren Zeiten Mut machen

Siegen. Insbesondere Brustkrebspatientinnen sind es, die von den Handarbeiten profitieren. „Die Herzkissen sorgen für eine ...

Corona: Ein Todesfall in der VG Wissen, Inzidenz bei 139

Kreis Altenkirchen. 2938 Menschen sind geheilt. Aktuell sind 700 Menschen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, ...

"Neues Leben" richtet Testzentrum in Wölmersen ein

Wölmersen. Das Testzentrum ist geöffnet montags und mittwochs von 8 bis 11 Uhr, freitag von 15 bis 18 Uhr und samstags von ...

Das „Metallforum“ wird zum „Zukunftsforum“

Altenkirchen. Bislang wurden die Treffen, die in der Regel bei einem Unternehmen vor Ort im Kreis Altenkirchen stattfanden, ...

Pflegedienst Stema nun auch im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Beginnend mit einer individuellen Beratung, bis hin zur Grundpflege, Behandlungspflege, Betreuung und ...

Werbung