Werbung

Nachricht vom 07.04.2021    

Mehrere Unfälle und Vandalismus in Wissen

Mehrere Unfälle und Sachbeschädigungen haben in den letzten Tagen die Polizei rund um Wissen beschäftigt. Insbesondere der Wintereinbruch und schneeglatte Straßen haben für Probleme bei den Autofahrern gesorgt. Verletzt wurde bei diesen Unfällen jedoch zum Glück niemand.

In Wissen hat es am Dienstag mehrmals gekracht, die Polizei hatte einiges zu tun. (Symbolfoto).

Wissen. Nicht der Schnee, aber das Nichtbeachten der Vorfahrt führte am Dienstag, 6. April, gegen 11 Uhr, zu einem Verkehrsunfall in Wissen: Dabei befuhr eine 59-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Daimler-Benz E270 Kombi die Karl-Rohr-Straße aus Richtung Böhmerstraße kommend in Fahrtrichtung Hachenburger Straße. An der Einmündung beachtete sie nicht die Vorfahrt eines für sie von rechts kommenden 19-jährigen Fahrzeugführers in seinem 1er BMW, welcher die Hachenburger Straße aus Richtung Dörnerstraße kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte befuhr. Bei den Unfall entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

Am gleichen Tag gegen 17.40 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Gespann aus einem Audi A4 mit einem unbeladenen Pferdeanhänger die abschüssige und schneebedeckte Holschbacher Straße in Fahrtrichtung Morsbacher Straße. Der Fahrer hatte bereits Sommerreifen aufgezogen, aufgrund der Witterungslage kam das Gespann beim Abbremsen ins Rutschen. Der Anhänger drückte dabei den Pkw nach links über die Gegenfahrbahn gegen die Fassade des Anwesens in Holschbacher Straße 12, die dadurch beschädigt wurde. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden, er war nicht mehr fahrbereit.



Später am Abend, gegen 19.40 Uhr, befuhr ein 69-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Citroen die K68 aus Richtung Giebelhardt kommend in Fahrtrichtung Birken-Honigsessen. Vor einer Rechtskurve trat er auf der schneeglatten Fahrbahn zu stark auf die Bremse, so dass der Pkw im Kurvenbereich geradeaus rutschte und eine Böschung hinabfuhr. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Am Pkw entstand mittlerer Sachschaden.

Fälle von Vandalismus kamen rund um die Ostertage ebenfalls vor: In der Zeit von Montag, 5. April, 21 Uhr, bis Dienstag, 6. April, 15 Uhr, beschädigten Unbekannte den linken hinteren Reifen eines Opel Vectra eines 42-jährigen Fahrzeughalters. Der Reifen wies seitlich eine 2 Zentimeter breite Einstichstelle auf.

In der neu gestalteten Steinbuschanlage in Wissen beschädigten unbekannte Täter in der Zeit von Freitag, 2. April, bis Dienstag, 6.April, einen Mülleimer und ein Holzspielgerät durch Aufsprühen mit Farbe.

Hinweise für die Vorfälle nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Corona im Kreis Altenkirchen: Zwei Todesfälle, 39 Neuinfektionen

Die Inzidenz steigt auf 128,9: Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zuge der Pandemie. In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld verstarb ein Mann im Alter von 76 Jahren, in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain eine Frau im Alter von 79 Jahren. Landrat Dr. Peter Enders fordert indes Impfungen für die Feuerwehr.


Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Rückrufaufforderungen

Momentan melden sich bei der Polizei viele verunsicherte Handy- und Smartphone-Besitzer und erkundigen sich über SMS, die von scheinbar bekannten Unternehmen stammen.


VG-Bürgermeisterwahl Kirchen: Kandidaten jetzt offiziell – Conrad (CDU) gegen Hundhausen (SPD)

[ERGÄNZT] Zwar stand die formelle Nominierung noch aus, doch seit Wochen ist klar: Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen tritt für die SPD als Nachfolger des verstorbenen VG-Bürgermeisters Maik Köhler an. Nun hat auch die CDU ihren Kandidaten bekanntgegeben und - genauso wie aktuell die SPD - offiziell bestätigt.


Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Endlich wieder ein sonniger Freitag im Bindweider Land. Kein Wunder, wenn man sich dann auf ein saftiges Stück Fleisch freut, den Grill entzündet und die Feuerwehr ruft, die in Windeseile zur Stelle ist. Die Feuerwehr? Naja: Eine nahestehende Thuja kann einem das Grillen ziemlich vermiesen.




Aktuelle Artikel aus Region


Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Krad-Unfall und zwei Fahrerfluchten auf der B256

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 9. April, kam es auf der B 256 zwischen Eichen und Bruchermühle zu einem Verkehrsunfall mit ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Malberg. Ein Thuja-Brand in der Bornstraße in Malberg löste am Freitag Nachmittag gegen 16.30 Uhr Großalarm bei den umliegenden ...

Umzug der Martin-Luther-Grundschule: Ab Sommer in der ehemaligen „Bertha“

Betzdorf. Für die Martin-Luther-Grundschule öffnet sich wenige Fußminuten entfernt zum neuen Schuljahr ein neues Kapitel. ...

Weitere Artikel


Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Jährliche Brandschutz-Unterweisung jetzt auch online und flexibel

Koblenz. Im Rahmen der organisatorischen Brandschutzmaßnahmen ist eine jährliche Unterweisung aller Mitarbeiter Pflicht. ...

Eier in Senf-Sauce mit Kresse und Salzkartoffeln

Region. Falls Sie noch gekochte Ostereier übrighaben, können Sie die in einer herzhaften Senf-Sauce zu einem schmackhaften ...

Schließung von Sportstätten im Kreis: „Offensichtlich rechtswidrig“

Wissen/Region. Punkt 7 der Verfügung schreibt auch die Schließung aller Sportstätten vor. Der Anordnung von Schutzmaßnahmen ...

Erwin Rüddel: Der Wolf ist Gefahr für Mensch und Tier

Region. „Durch zahlreiche Gespräche sehe ich mich in meiner Meinung zum Thema ‚Wolf‘ zunehmend verstanden und bestätigt. ...

MRE-Netzwerk arbeitet online

Region. Zum Netzwerk, dessen Arbeit beim Altenkirchener Gesundheitsamt koordiniert wird, zählen Akutkrankenhäuser, Arztpraxen, ...

Werbung