Werbung

Nachricht vom 07.04.2021    

Corona: Neue Allgemeinverfügung lockert Einschränkungen

28 Neuinfektionen am Mittwoch, das Land meldet Inzidenz bei 128,1: Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen seit dem 31. März konstant unter die 200er Marke gesunken ist, haben sich der Landkreis und das Gesundheitsministerium auf eine Rücknahme der per Allgemeinverfügung geltenden verschärften Regelungen für den Kreis verständigt.

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Neue Allgemeinverfügung lockert bisherige Einschränkungen. 28 Neuinfektionen am Mittwoch, Inzidenz bei 128,1. (Symbolfoto: Pixabay)

Kreis Altenkirchen. Die verschärften Regelungen mussten angesichts der Inzidenzwerte von über 200 im März erlassen werden. Angelehnt an die 18. Corona-Bekämpfungsverordnung (18. CoBeLVO) und die Muster-Allgemeinverfügung des Landes für Inzidenzen zwischen 100 und 200 fällt ab dem 8. April die Testpflicht für den Besuch von Friseuren und Fahrschulen sowie im außerschulischen Musik- und Kunstunterricht weg. Erlaubt ist wieder die Öffnung von Buchhandlungen, Baumärkten, Blumenfachgeschäften, Gärtnereien, Gartenbaubetrieben und Gartenbaumärkten. Für Gottesdienste gelten die Regeln der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung. Ebenso entfällt die Verpflichtung zum Maskentragen bei Fahrten in privaten Fahrzeugen.

Ab dem 12. April starten neben den Grundschulen in Abstimmung mit der Schulaufsicht auch alle weiterführenden Schulen in den Wechselunterricht. Eine neue Regelung hierzu findet sich in der aktuellen Allgemeinverfügung nicht mehr, es gelten die Regelungen der 18. CoBeLVO unmittelbar. Kindertagesstätten (Kitas) bleiben weiterhin im so genannten Regelbetrieb bei dringendem Bedarf. Das Land sorgt dafür, dass alle Schulen und Kitas mit ausreichendem Material für regelmäßige Tests versorgt sind. Die neue Allgemeinverfügung, die diese Regelungen trifft, tritt am 8. April in Kraft und läuft bis zum 18. April.

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 7. April, 15.30 Uhr):



28 Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen am Mittwoch. Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn im Kreis Altenkirchen auf 3754. 2938 Menschen sind geheilt. Aktuell sind 728 Menschen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Mittwoch gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 128,1. Für das Land wird die Inzidenz mit 89,8 angegeben. Im Impfzentrum in Wissen wurden am Mittwoch 334 Impfungen durchgeführt.

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 3754
Steigerung zum 6. April: +28
Aktuell Infizierte: 728
Geheilte: 2938
Verstorbene: 88
in stationärer Behandlung: 41
7-Tage-Inzidenz: 128,1
Impfzentrum Wissen: 11.598 Erstimpfungen, 3.637 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 1200/+11
Betzdorf-Gebhardshain: 807/+5
Daaden-Herdorf: 432/+5
Hamm: 308/+1
Kirchen: 544/+4
Wissen: 463/+2

Die Übersicht aller beim Land registrierten Teststellen mit Suchfunktion: https://covid-19-support.lsjv.rlp.de/hilfe/covid-19-test-dashboard/



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Im Mai und Juni hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bereits zu Warnstreiks aufgerufen, von denen auch die Westerwaldbus betroffen war. Ab Montag, den 21. Juni, kommt nun ein Erzwingungsstreik, der unbefristet ist. Das kreiseigene Verkehrsunternehmen versucht, den Schülerverkehr aufrecht zu erhalten.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.




Aktuelle Artikel aus Region


Blaulichtunfall: Welche Rechte haben Einsatzwagen?

ALtenkirchen. Erst kürzlich wurde in Altenkirchen ein Notarztfahrzeug auf dem Weg zu einem Unfallopfer in einen Unfall verwickelt, ...

Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Kreis Altenkirchen. In den Tarif-Verhandlungen zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

"Viele schaffen mehr": Berod gestaltet den Spielplatz neu

Berod. Sehr schnell konnte Ortsbürgermeister Stephan Müller und der Ortsgemeinderat durch Mund-zu-Mund-Propaganda Erfolge ...

"Wir machen mit": Kita Glockenspitze bekommt Auszeichnung

Altenkirchen. Wie der Leiter der Kita, Tobias Heidelbach berichtet, ist es für ihn und sein pädagogisches Team sehr wichtig, ...

Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Hachenburg. Nun wird es bis zur Öffnung der Brücke über die B 414 zwischen Hachenburg und Nister nicht mehr lange dauern. ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall auf der B 8 bei Rettersen – ein Verletzter

Rettersen. Das Fahrzeug geriet anscheinend auf den Grünstreifen und stürzte dann die angrenzende Böschung hinunter. Hierbei ...

Der 20. Westerwälder Literatursommer präsentiert erneut „Nordlichter“

Wissen. Maria Bastian-Erll, Organisatorin des Literaturfestivals, konnte Professor Jürgen Hardeck, die Landräte Dr. Enders, ...

LEADER-Projekt soll Tourismus im AK-Land auf breite Basis stellen

Kreis Altenkirchen. Andere Landstriche in der Republik haben längst diesen Weg eingeschlagen: Sie präsentieren sich als Einheit ...

Angriff auf Fußgänger in Schutzbach und Trick-Diebstahl in Betzdorf

Schutzbach/Betzdorf/Niederfischbach. Wie die Polizei aktuell berichtet, kam es am alten Bahnhof Schutzbach zu dem körperlichen ...

KiJuNei verteilt Osterüberraschungen an Kinder und Senioren

Neitersen. Alle Kinder bis zum Alter von 13 Jahren erhielten einen Schokoladen-Osterhasen und die Senioren über 80 Jahre ...

Vandalismus macht vor ehrenamtlichen Helfern nicht halt

Altenkirchen. Aufgrund dieses Vorfalls sprach der Wehrleiter die Jugendlichen an. Hierbei sei er energisch geworden. Die ...

Werbung