Werbung

Nachricht vom 07.04.2021    

Christliche Gemeinde überraschte Herdorfer mit 3.300 Osterglocken

Das war ein mutmachendes Signal der Hoffnung: Ehrenamtliche der Christlichen Gemeinde legten am Osterwochenende tausende Blümchen mit liebevoll gestalteten Karten vor Herdorfer Haustüren. Der Aktion war viel Arbeit vorausgegangen – die sich allerdings mehr als gelohnt zu haben scheint.

Ehrenamtliche der Christlichen Gemeinde hatten 3.300 Osterglocken bestellt, Kärtchen entworfen und gedruckt sowie tausende Schleifchen geknotet - um sie schließlich vor die Haustüren der Herdorfer zu legen. (Fotos: Christliche Gemeinde)

Herdorf. Die Idee zu dieser Osteraktion sei kurzfristig entstanden, wie Tim Hoddenbagh vom Ältestenrat der Christlichen Gemeinde dem AK-Kurier verrät. Und die Umsetzung scheint sich mehr als gelohnt zu haben, wie die Reaktionen in den Sozialen Medien beweisen. Ehrenamtliche der Christlichen Gemeinde hatten 3.300 Osterglocken bestellt, Kärtchen entworfen und gedruckt sowie tausende Schleifchen geknotet.

Diese Osterüberraschungen wurden dann von 18 Zweier-Teams am Ostersamstag vor die Eingänge aller Haushalte in Herdorf gelegt. Man wollte mit der Aktion Mut machen und hoffnungsvolle Ostern wünschen, erklärt Hoddenbagh die Beweggründe seiner Gemeinde. Das Motto: „Eine Geste von Gottes Liebe für uns.“ (Tanja Krämer/Daniel Pirker)


Mehr zum Thema:       
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Corona im Kreis Altenkirchen: Zwei Todesfälle, 39 Neuinfektionen

Die Inzidenz steigt auf 128,9: Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zuge der Pandemie. In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld verstarb ein Mann im Alter von 76 Jahren, in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain eine Frau im Alter von 79 Jahren. Landrat Dr. Peter Enders fordert indes Impfungen für die Feuerwehr.


Polizei warnt vor betrügerischen SMS und Rückrufaufforderungen

Momentan melden sich bei der Polizei viele verunsicherte Handy- und Smartphone-Besitzer und erkundigen sich über SMS, die von scheinbar bekannten Unternehmen stammen.


VG-Bürgermeisterwahl Kirchen: Kandidaten jetzt offiziell – Conrad (CDU) gegen Hundhausen (SPD)

[ERGÄNZT] Zwar stand die formelle Nominierung noch aus, doch seit Wochen ist klar: Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen tritt für die SPD als Nachfolger des verstorbenen VG-Bürgermeisters Maik Köhler an. Nun hat auch die CDU ihren Kandidaten bekanntgegeben und - genauso wie aktuell die SPD - offiziell bestätigt.


Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Endlich wieder ein sonniger Freitag im Bindweider Land. Kein Wunder, wenn man sich dann auf ein saftiges Stück Fleisch freut, den Grill entzündet und die Feuerwehr ruft, die in Windeseile zur Stelle ist. Die Feuerwehr? Naja: Eine nahestehende Thuja kann einem das Grillen ziemlich vermiesen.




Aktuelle Artikel aus Region


Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Krad-Unfall und zwei Fahrerfluchten auf der B256

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 9. April, kam es auf der B 256 zwischen Eichen und Bruchermühle zu einem Verkehrsunfall mit ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Wenn die Thuja-Hecke zum offenen Feuer wird...

Malberg. Ein Thuja-Brand in der Bornstraße in Malberg löste am Freitag Nachmittag gegen 16.30 Uhr Großalarm bei den umliegenden ...

Umzug der Martin-Luther-Grundschule: Ab Sommer in der ehemaligen „Bertha“

Betzdorf. Für die Martin-Luther-Grundschule öffnet sich wenige Fußminuten entfernt zum neuen Schuljahr ein neues Kapitel. ...

Westerwaldwetter: Regnerisches Wochenende steht bevor

Region. Nach einem sommerlich anmutenden Märzende zeigt sich der April nun von seiner klassischen Seite. Mit der von Norden ...

Weitere Artikel


Keine Schnelltest-Pflicht mehr für Haarschnitt: „Es war einfach nur stressig“

Betzdorf/Kreisgebiet. Diesen Friseurbesuch bei „Alem's Haargefühl“ in Betzdorf hatte Ingeburg Hombach gut vorbereiten müssen. ...

SG Niederhausen-Niedererbach rüstet sich für Saison

Niederhausen / Niedererbach. Nach der Aufstiegssaison und einem überzeugenden Start in der Kreisliga B wird die Spielgemeinschaft ...

Handlettering: Die Kunst der schönen Buchstaben

Altenkirchen. Für all diejenigen, denen es Freude bereitet, Selbstgestaltetes oder etwas ganz Persönliches zu verschenken, ...

Klosterdorfweg Marienthal: Einblicke in die Dorfgeschichte und das Leiden Christi

Marienthal/Seelbach. Der “Klosterdorfweg” vermittelt einen Eindruck von der Entstehung der Marienverehrung in Marienthal ...

LEADER-Projekt soll Tourismus im AK-Land auf breite Basis stellen

Kreis Altenkirchen. Andere Landstriche in der Republik haben längst diesen Weg eingeschlagen: Sie präsentieren sich als Einheit ...

Der 20. Westerwälder Literatursommer präsentiert erneut „Nordlichter“

Wissen. Maria Bastian-Erll, Organisatorin des Literaturfestivals, konnte Professor Jürgen Hardeck, die Landräte Dr. Enders, ...

Werbung