Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Mit Bettler und Betrüger musste sich die Polizei Linz beschäftigen

Die Pressemitteilung der Polizei Linz vom 9. bis11. April berichtet von einem aggressiven Bettler in Linz, Betrugsmasche per SMS und einer Trunkenheitsfahrt.

Aggressive Bettler
Linz.
Auf dem Parkplatz des EDEKA Marktes in Linz fielen am Freitag drei männliche Personen auf, welche augenscheinlich aggressiv und dicht auf Kunden zugingen. Später flüchteten diese in einem mitgeführten VW Passat mit Dortmunder Kennzeichen. Das Kennzeichen war zur Fahndung ausgeschrieben. Der Sachverhalt wurde der Polizei erst im Nachgang mitgeteilt. Eine Fahndung nach dem PKW verlief negativ.

Betrugsmasche per SMS
Auch bei der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurde am Samstag eine aktuelle Betrugsmasche angezeigt, wobei der Geschädigten durch zwei SMS und einem beigefügten Link ein Paket angekündigt wurde. Die Geschädigte hatte zum Glück die Nachrichten nicht geöffnet, sodass es bei einem versuchten Betrug blieb. Siehe hierzu unsere bereits veröffentlichte Warnmeldung.



Trunkenheitsfahrt
Am Sonntag wurde in den frühen Morgenstunden ein PKW auf der L251 im Bereich Kretzhaus im Rahmen der Streife kontrolliert. Bei dem männlichen Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,77 Promille. Der Fahrzeugführer wurde zur Dienststelle gebracht zwecks Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


Jusos Faktencheck zu Rüddels Impfmärchen

Neuwied. Konzentriert er sich darauf, bei der Impfstoffbeschaffung Druck zu machen? Nein, seine politische Tätigkeit scheint ...

Drei Ruhebänke in Pracht zerstört

Pracht. Schon damals hatten die Helfer zehn Bänke repariert sowie neu angestrichen. Bei der Ruhebank am Wald Richtung Sportplatz ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Unter Drogen zur Polizei gegangen

Altenkirchen. Weil er eine Ordnungswidrigkeit nicht bezahlt hatte, bestand ein Haftbefehl gegen den Mann. Der Verhaftung ...

Nicole nörgelt... - über Maskenmode und Testwahnsinn

Region. Jetzt, wo jeder Schüler in Rheinland-Pfalz das Recht hat, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Corona ...

Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

Region/Müschenbach. In einem Video-Gespräch mit dem Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Flammersfeld hatte der heimische Bundestagsabgeordnete ...

Werbung