Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Jagdwilderei in Scheuerfeld – abgeschlagene Außenspiegel in Betzdorf

Diese Schüsse, die im Scheuerfelder Wald am Samstag, den 10. April, zu hören waren, stammten nicht von Jägern. Wilderer hatten ein Reh erschossen – und nicht nur das. In Betzdorf kam es in den letzten Tagen außerdem zu Sachbeschädigungen. Ziel der bislang Unbekannten waren Außenspiegel.

Rehwild (Symbolfoto: Pixabay)

Scheuerfeld/Betzdorf. Zwischen 12 und 21.25 Uhr hatten Jagdwilderer am Samstag, den 10. April, ihr Unwesen in Scheuerfeld getrieben. Im Waldgebiet in der Verlängerung des Finkenwegs erschossen sie einer Polizeimeldung zufolge ein Stück Rehwild. Die zuständigen Jäger wurden durch mehrere Schüsse darauf aufmerksam und durchstreiften den Wald, um die Geräuschquelle ausfindig zu machen. Letztlich fanden sie nur den abgetrennten Kopf des Tieres.

Abgeschlagene Außenspiegel in Betzdorf

Zwischen Freitagabend und Samstagvormittag wurde ein Taxi in Betzdorf Ziel der Aggressionen von bisher Unbekannten. Zwischen 19.10 Uhr am 9. April und 10.14 Uhr am darauffolgenden Tag schlugen oder traten die Täter laut der Polizei den rechten Außenspiegel ab. Das Fahrzeug war in einer Parkbucht in der Gäulenwaldstraße, in Höhe der Hausnummer 71, abgestellt. Der Schaden wird auf rund 300 Euro beziffert.



Zuvor, zwischen 15 Uhr am Donnerstag und 14 Uhr am Freitag, hatte es gleich mehrere Fahrzeuge eines Autohauses in der Industriestraße getroffen, die auf dem Parkplatz des ehemaligen Betonwerks abgestellt waren. Auch hier traten oder brachen bislang unbekannte Täter Außenspiegel ab. Ein „nicht unerheblicher Sachstanden“ war entstanden, wie es in der entsprechenden Meldung heißt.

Zeugen, die Hinweise zu der Jagdwilderei und den abgeschlagenen Außenspiegeln geben können, bittet die Polizei Betzdorf, sich unter 02741/926-0 telefonisch zu melden. (PM/ddp)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Altenkirchen: 41 Neuinfektionen am Wochenende - Inzidenz bei 129,7

Region. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Sonntag, 11. April, ...

Forschungsteam der Uni Siegen: Spiegeleier im Röntgenlicht

Siegen. Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universitäten Siegen und Tübingen hat einen Röntgenblick ins ...

Vorm privaten Rechner: Online-Stadtführung live durch Altenkirchen

Altenkirchen. Für die Premiere ist das Wetter an diesem frühen Sonntagnachmittag (11. April) nicht das beste. Grau in Grau ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Drei Ruhebänke in Pracht zerstört

Pracht. Schon damals hatten die Helfer zehn Bänke repariert sowie neu angestrichen. Bei der Ruhebank am Wald Richtung Sportplatz ...

Jusos Faktencheck zu Rüddels Impfmärchen

Neuwied. Konzentriert er sich darauf, bei der Impfstoffbeschaffung Druck zu machen? Nein, seine politische Tätigkeit scheint ...

Werbung