Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Das Leuzbacher Schützenfest ist abgesagt

Das Leuzbacher Schützenfest kann zum zweiten Mal in Folge nicht stattfinden: Der Vorstand des SV Leuzbach-Bergenhausen sah angesichts der Corona-Pandemie keine andere Möglichkeit, als das traditionsreiche Fest abzusagen. Und auch weitere Veranstaltungen mussten die Aktiven leider canceln.

Der SV Leuzbach-Bergenhausen muss sein Schützenfest zu Pfingsten absagen. Wappen: SV Leuzbach-Bergenhausen

ALtenkirchen. In seiner jüngsten, virtuell abgehaltenen Sitzung musste sich der Vorstand des SV Leuzbach-Bergenhausen mit den anstehenden Veranstaltungen beschäftigen: War der Osterkaffee schon vorzeitig abgesagt worden, mussten nun das normalerweise im April stattfindende Ortspokalschiessen und auch die Maiwanderung abgesagt werden.

Die Entscheidung, auch das Schützenfest nicht steigen zu lassen, tat besonders weh. Aber, da war sich der Vorstand einig, die aktuelle Lage bezüglich der Covid-19-Pandemie lies keine andere Wahl. Somit wird es auch im Jahr 2021 kein traditionelles und zu Pfingsten stattfindendes Leuzbacher Schützenfest geben.

Der Verein wird aber - und hierüber ist der Vorstand sehr erfreut - wiederum die Festzeitschrift online veröffentlichen. Da es aber kein Schützenfest gibt, wurde beschlossen, dass diese Zeitschrift umbenannt werden soll. Die Mitglieder wurden im Vorfeld befragt und letztendlich hat man sich auf den Jagd- und Schützengruß „Horrido“ geeinigt. Das Besondere wird bei dieser Ausgabe nun sein, dass Leser über den eingebaute Links in den Inseraten direkt auf die Homepage des Werbepartners gehen können.

Darüber hinaus ist es das Bestreben des Vereins, dass vereinsintern gefeiert werden kann oder es wenigstens die Möglichkeit des Treffens gegeben ist. Dies wird natürlich nur zu bewerkstelligen sein, wenn es die Inzidenzzahlen und die Corona Verordnung erlauben. Zuerst soll die Jahreshauptversammlung, welche aus dem Januar zurückgestellt wurde, nachgeholt werden.



Darüber hinaus waren die Schützen nicht untätig: Zuletzt berichteten sie, dass der Vorplatz am Schützenhaus erweitert und erneuert wurde. Die Heizungsanlage wurde auf Gastherme umgestellt und nun ist auch der gesamte Sanitärbereich barrierefrei. Eine Einweihungsfeier ist angedacht und soll, wenn machbar, rund um den Juni stattfinden.

Im Spätsommer soll es eine zweitägige Veranstaltung auf dem Festplatz geben. Es bestehen schon erste Ideen, wie dies angegangen werden soll, aber es wäre verfrüht hierauf jetzt schon einzugehen. Wie schon erwähnt, können alle Veranstaltungen nur stattfinden, wenn es die Corona Verordnung erlaubt und es ist ein absolutes Muss, dass die dann gültigen Hygienevorschriften eingehalten werden.

Zu guter Letzt möchte sich der Vorstand bei allen Mitgliedern bedanken, welche dem Verein in dieser schwierigen Situation die Treue gehalten haben. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Fensdorfer pflanzten Zukunftsbäume

Fensdorf. Es wird sehr interessant sein, zu beobachten, wie sich außergewöhnliche Baumarten, wie Ginkgo oder Mammutbaum, ...

Handball im Lockdown: Tippspiel erweitert

Wissen. Die Fragen drehten sich rund um die Mannschaft, den Verein und natürlich den Handballsport, Ziel war, ein Lösungswort ...

Schäfer Shop: „Customer Centricity“ als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Betzdorf-Bruche. Warum Kundenzentrierung entscheidende Vorteile in einem umkämpften Marktfeld generiert, erklärt der CEO ...

Losaktion Marktplatz Region Horhausen startet

Horhausen. Im Jahr 2011 starteten die Mitgliedsbetriebe der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. erstmals ...

Vorm privaten Rechner: Online-Stadtführung live durch Altenkirchen

Altenkirchen. Für die Premiere ist das Wetter an diesem frühen Sonntagnachmittag (11. April) nicht das beste. Grau in Grau ...

Forschungsteam der Uni Siegen: Spiegeleier im Röntgenlicht

Siegen. Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universitäten Siegen und Tübingen hat einen Röntgenblick ins ...

Werbung