Werbung

Nachricht vom 12.04.2021    

Handball im Lockdown: Tippspiel erweitert

Schon während der Handball-WM hatten die Mitglieder des SSV95 Wissen viel Spaß mit ihrem WM-Tippspiel. Um die bei leer ausgegangenen Tipper nicht sitzenzulassen, haben die Wissener nun nachgelegt: Im Februar spielten sie ihr ganz eigenes Quiz mit rund 40 Fragen.

Die Vereinstassen als Preise des Tippspiels waren beim SSV95 Wissen sehr begehrt. Foto: Verein

Wissen. Die Fragen drehten sich rund um die Mannschaft, den Verein und natürlich den Handballsport, Ziel war, ein Lösungswort möglichst schnell herauszufinden. Als Prämie gab es erneut die Vereinstasse und die Chance, diese auch mit entsprechender Nervennahrung befüllen zu lassen.

Damit auch die, die beim Raten zunächst das Nachsehen hatten, nicht zu kurz kamen, wurde als Zusatzaufgabe die Bildung eines Satzes mit den Lösungswörtern „Großsporthalle“, „Zeitnehmertisch“ und „Hygieneverordnung“ verlangt. Die Lösungen waren derart kreativ, dass final alle in den Genuss der gefüllten Tasse kommen mussten.

Inzwischen haben die Vereinsaktiven die Gewinne an den Haustüren der Glücklichen abgeliefert, natürlich unter dem gebotenen, Corona-konformen Abstand, um trotzdem ein paar Worte wechseln zu können. Die Trainer und alle Verantwortlichen des Vereins hoffen, bald wieder zusammen ihren Sport ausüben zu dürfen und dann wieder mit Spaß aktiv bei der Sache sein zu können.



Alle wichtigen Informationen zu allen Abteilungen des SSV sowie die Spieltermine der Handballer erhalten Sie jederzeit auf der Homepage www.ssv95-wissen.de. Dort finden Sie auch Ansprechpartner und Kontakte. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Einsatzkräfte aus AK-Land kehren langsam zurück

Nach den zahllosen Einsatzstunden im Katastrophengebiet an der Ahr, kehren fast alle Einheiten in die heimischen Gerätehäuser zurück. Die Reinigung und teilweise Instandsetzung der eingesetzten Technik wird mehrere Tage in Anspruch nehmen. Insgesamt waren rund 900 Kräfte vor Ort im Einsatz.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.


Kreis AK: Eine Corona-Neuinfektion seit Mittwoch (21. Juli)

Seit Mittwoch, den 21. Juli) gibt es eine Corona-Neuinfektion im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4944. Aktuell sind 13 Personen positiv auf eine Corona-Infektion getestet.


„Street Life“ spielt in Betzdorf für Opfer der Flut-Katastrophe im Ahrtal

Der Sänger der Band „Street Life“ ist selbst von der Flut-Katastrophe betroffen und hilft bei den Aufräumarbeiten. Aber nicht nur das: Am Donnerstag, 26. August, wird Patrick Lück ein Benefizkonzert für die Unwetter-Opfer im Biergarten der Stadthalle Betzdorf geben.




Aktuelle Artikel aus Sport


Olympische Spiele: Viel Glück den Schützinnen vom Wissener Schützenverein in Tokio

Wissen/Tokio. Schießmeister Burkhard Müller vom Wissener Schützenverein 1870 machte es möglich: Unsere Autorin hatte die ...

Neuer Trikotsatz für die B Jugend JSG Wisserland

Wisserland. Der Fußballverband Rheinland hatte im vergangenen Jahr einen Videowettbewerb ins Leben gerufen, bei dem es vor ...

Altenkirchener Schützengesellschaft: Neuer Vorstand und Ehrungen

Altenkirchen. Am Samstag (17. Juli) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der ...

Reservistenkameradschaft Wisserland: Waffensachkundelehrgang erfolgreich abgeschlossen

Gebhardshain/Elkenroth/Wissen. Neben dem schriftlichen Teil mussten die Prüflinge auch die mündlich-praktische Prüfung meistern, ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Weitere Artikel


Schäfer Shop: „Customer Centricity“ als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Betzdorf-Bruche. Warum Kundenzentrierung entscheidende Vorteile in einem umkämpften Marktfeld generiert, erklärt der CEO ...

Energietipp: Haus ohne Keller?

Region. Denn vor allem, wenn wegen ungünstigen Bodenverhältnissen, hohem Grundwasserpegel oder in Hochwassergebieten in einer ...

Welttag des Buches: „Ich schenk dir eine Geschichte“

Betzdorf/Altenkirchen. Rund 550 Schüler aus Betzdorf und Altenkirchen freuen sich über den von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit ...

Fensdorfer pflanzten Zukunftsbäume

Fensdorf. Es wird sehr interessant sein, zu beobachten, wie sich außergewöhnliche Baumarten, wie Ginkgo oder Mammutbaum, ...

Das Leuzbacher Schützenfest ist abgesagt

ALtenkirchen. In seiner jüngsten, virtuell abgehaltenen Sitzung musste sich der Vorstand des SV Leuzbach-Bergenhausen mit ...

Losaktion Marktplatz Region Horhausen startet

Horhausen. Im Jahr 2011 starteten die Mitgliedsbetriebe der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. erstmals ...

Werbung