Werbung

Nachricht vom 13.04.2021    

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Derzeit fällt es allen Vereinen schwer, den Kontakt zu den Mitgliedern aufrecht zu erhalten. Leider musste das für das Pfingstwochenende geplante Schützenfest des SV Elkhausen-Katzwinkel ebenfalls aufgrund der anhaltenden Pandemie abgesagt werden. So hat sich der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel in den vergangenen Wochen etwas Besonderes einfallen lassen und Veranstaltungen für die Mitglieder online durchgeführt.

Die Schützen des SV Elkhausen-Katzwinkel trafen sich online zur "Bierschule@Home". Foto: Verein

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ wurden Ausflüge, Feste und gesellige Zusammenkünfte wie zum Beispiel eine Brauereibesichtigung angeboten. Zumindest auf diese musste nicht verzichtet werden.

Glücklicherweise geht auch der Vertragspartner, die Hachenburger Brauerei, ungewöhnliche Wege und bietet die Bierschule@Home an. So konnte der Verein den aktiven Schützen die Teilnahme mit einem „Vereinszuschuss“ anbieten. Schnell wurde ein geeigneter Termin gefunden - jeder Teilnehmer bekam vorab ein reichlich gefülltes Paket mit verschiedenen Biersorten, einem Westerwälder Snack sowie den dazugehörigen Gläsern nach Hause geliefert.

Am Samstag, 27. März, war es soweit: Die Mitglieder hatten nun die Möglichkeit, gemeinsam Einblicke und Eindrücke aus der Brauerei bei sich zu Hause am heimischen Computer zu erleben. Ein virtueller Rundgang durch die Räumlichkeiten in der Hachenburger Brauerei sowie die fachmännische Verkostung der verschiedenen Biersorten machten diesen Abend für alle Beteiligte zu einem einmaligen Erlebnis.



Im Anschluss konnte jeder, der wollte, noch weiterhin online im „Raum“ bleiben und sich bei einem Bier noch „gesellig“ unterhalten. Und so wurde noch bis weit in die Nacht „gefachsimpelt“ und gelacht.

Für die Schützenjugend des Vereins hatte sich der Vorstand am Karfreitag eine ganz besondere Überraschung überlegt: Einen Online „Escape-Room“. Die Jungschützen mussten als Team viele knifflige Rätsel lösen, um aus einem virtuellen Raum zu entkommen. Das Online Escape-Room Spiel kam so gut an, dass nach dem ersten gemeinsam gelösten Rätsel sofort noch ein zweites gespielt wurde.

„Das müssen wir noch einmal machen!“ lautete die allgemeine Rückmeldung der Kids.
Auch in Zukunft, sollte es die Situation erfordern, wird der Verein seinen Mitgliedern solche virtuellen Abende anbieten. Allerdings hoffen alle, sich bald wieder im Schützenhaus gemeinsam zum Training und Gesprächen persönlich zu begegnen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Einsatzkräfte aus AK-Land kehren langsam zurück

Nach den zahllosen Einsatzstunden im Katastrophengebiet an der Ahr, kehren fast alle Einheiten in die heimischen Gerätehäuser zurück. Die Reinigung und teilweise Instandsetzung der eingesetzten Technik wird mehrere Tage in Anspruch nehmen. Insgesamt waren rund 900 Kräfte vor Ort im Einsatz.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Kreis AK: Eine Corona-Neuinfektion seit Mittwoch (21. Juli)

Seit Mittwoch, den 21. Juli) gibt es eine Corona-Neuinfektion im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4944. Aktuell sind 13 Personen positiv auf eine Corona-Infektion getestet.


Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.


„Street Life“ spielt in Betzdorf für Opfer der Flut-Katastrophe im Ahrtal

Der Sänger der Band „Street Life“ ist selbst von der Flut-Katastrophe betroffen und hilft bei den Aufräumarbeiten. Aber nicht nur das: Am Donnerstag, 26. August, wird Patrick Lück ein Benefizkonzert für die Unwetter-Opfer im Biergarten der Stadthalle Betzdorf geben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


KG Wissen: Ehrenvorsitzender Michl wird 75

Wissen. Der Jubilar erhielt zu seiner großen Überraschung eine Collage aus Fotos, Bildern, Presseartikeln und weiteren Erinnerungen ...

"Kleines Schützenfest" zum Johannitag

Altenkirchen. Im Anschluss ging es zum Schönsteiner Schützenhaus, wo ein gemütlicher Biergarten bei schönem Wetter zum geselligen ...

Sportliche Prüfungen gehen auch online

Altenkirchen. Die vom olympischen Dachverband genehmigten Maßnahmen zur Erhöhung der Graduierung motivierten einige Sportler, ...

Rhönradturnen, Reaktives Walken und Boule bei der DJK Wissen-Selbach

Wissen / Selbach. Rhönradturnen: Für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren, die es lieben, zu turnen, könnte Rhönradturnen ein ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Weitere Artikel


Corona-Hilfsprogramme: 20,3 Millionen Euro flossen 2020 in Kreis Altenkirchen

Region. Die 20,3 Millionen Euro aus den Corona-Hilfsprogrammen verteilen sich im Landkreis Altenkirchen auf 2.506 Zusagen, ...

Corona im AK-Land: 30 Neuinfektionen am Dienstag, Inzidenz bei 132,8

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Dienstag, 13. ...

IHK-Präsidentin kritisiert Testpflicht

Koblenz. „Die Betriebe haben ein ureigenes Interesse, ihre Mitarbeiter gesund zu halten. Sie setzen deshalb seit über einem ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Region. Die Koblenzer Verwaltungsrichter stellten dabei fest, dass die Rechtmäßigkeit der erlassenen Allgemeinverfügung derzeit ...

Wegen großer Nachfrage: Weiterer Qi-Gong-Kurs im Onlineformat

Altenkirchen. Qi Gong ist eine Jahrtausende alte Methode der Lebenspflege und Gesundheitserhaltung. Es ist die erste Methode ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Werbung