Werbung

Nachricht vom 14.04.2021    

Corona im AK-Land: Ein weiterer Todesfall - Allgemeinverfügung verlängert

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Am Mittwoch, 14. April, meldet die Kreisverwaltung einen weiteren Todesfall und 56 Neuinfektionen. Die Inzidenz steigt auf 159,2. Die geltende Allgemeinverfügung samt Ausgangsbeschränkung wird somit bis zum 25. April fortgeführt. Bei Impfungen bekommt auch die Feuerwehr keinen Vorrang.

Corona im AK-Land: Ein weiterer Todesfall, die Allgemeinverfügung - samt Ausgangsbeschränkung - wird verlängert.

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, 14. April, 15 Uhr):

Seit Beginn der Pandemie gab es kreisweit 3.968 laborbestätigte Infektionen, das sind 56 mehr als am Dienstag. Als geheilt gelten 3.106 Menschen. In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 91-jährige Frau im Zuge der Pandemie verstorben. Aktuell sind 770 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis steigt am Mittwoch gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz auf 159,2, der landesweite Wert auf 131,5. Im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen fanden am Mittwoch 332 Impfungen statt.

Allgemeinverfügung wird verlängert

Die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird fortgeführt. Land und Kreis haben sich darauf verständigt, die laufenden Einschränkungen in Anlehnung an die Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes mindestens bis zum 25. April zu verlängern.

Damit trägt man dem Infektionsgeschehen und der Sieben-Tage-Inzidenz über der 100er-Marke Rechnung. So gilt unter anderem die Ausgangsbeschränkung in der Zeit von 21 bis 5 Uhr weiterhin. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und einer Person eines weiteren Hausstands gestattet. Kinder bis einschließlich sechs Jahre werden hierbei nicht mitgezählt. Die Maskenpflicht in Fußgängerzonen gilt weiterhin.

Kindertagesstätten (Kitas) bleiben weiterhin im so genannten Regelbetrieb bei dringendem Bedarf, die Schulen im Kreis sind im Wechselunterricht mit regelmäßigen Testungen. Für Gottesdienste gelten die Regeln der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung: Maskenpflicht, 1,50 Meter Abstand, kein Gesang.

Die Allgemeinverfügung im Wortlaut ist auf der Webseite der Kreisverwaltung zu finden.

Gesundheitsministerium sieht keine Möglichkeit für schnellere Impfung der Feuerwehrleute



Die Bitte von Landrat Dr. Peter Enders um Prüfung einer Änderung der Impfreihenfolge zugunsten der ehrenamtlichen Feuerwehrleute wurde durch das Mainzer Gesundheitsministerium zeitnah beantwortet: Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler betont darin, dass die Bundesimpfverordnung gilt. Das heißt: Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehren können aktuell nur dann bereits geimpft werden, wenn sie beispielsweise im Rettungsdienst oder in First-Responder-Gruppen tätig sind, sich in Teststellen engagieren oder aufgrund von anderen Priorisierungsfaktoren berechtigt sind.

Eine gezielte Impfung für die Feuerwehrleute unter Abweichung von der Impfverordnung ist demnach nicht vorgesehen. Landrat Enders hatte sich auf Bitten des Kreisfeuerwehrverbandes Altenkirchen in dieser Frage an das Ministerium gewandt. „Ich sehe die Feuerwehrleute hier in einer äußerst wichtigen Funktion und teile ihre Argumente. Solange aber der verfügbare Impfstoff die Impfkapazitäten einschränkt, geht es leider nicht ohne Priorisierungen. Und da sind die Frauen und Männer der Feuerwehren zu meinem persönlichen Bedauern leider noch nicht dabei“, so Enders.

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 3.968
Steigerung zum 13. April: +56
Aktuell Infizierte: 770
Geheilte: 3.106
Verstorbene: 92/+1
in stationärer Behandlung: 25
7-Tage-Inzidenz: 159,2
Impfzentrum Wissen: 12.939 Erstimpfungen, 4.301 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 1.263
Betzdorf-Gebhardshain: 876
Daaden-Herdorf: 447
Hamm: 324
Kirchen: 578
Wissen: 480

(Pressemitteilung der Kreisverwaltung Altenkirchen)

Die Übersicht aller beim Land registrierten Teststellen mit Suchfunktion gibt es hier.


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Hamm ist eine Frau im Alter von 78 Jahren verstorben. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Kreis, die Inzidenz liegt bei 81,5. In der kommunalen Kita Villa Kunterbunt in Wissen wurden Kinder positiv getestet.


Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Die Stimmung innerhalb vieler Feuerwehren im Land, so auch im Kreis Altenkirchen, verschlechtert sich offenbar. Der Grund: Eine zu lange Wartezeit bis zu den flächendeckenden Impfungen von Feuerwehr-Angehörigen. Die Empörung und das Unverständnis darüber machen nun die Chefs der Feuerwehrverbände auf Kreis- und Landesebene öffentlich im Namen der Kameraden.


Corona im AK-Land: Inzidenz bei 80 - Lockerungen ab Pfingstsonntag?

Am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt zehn neu festgestellte Corona-Infektionen gegenüber Sonntag. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Montag mit Stand von 14.10 Uhr mit 80 an, der Wert für das Land lag bei 73,8.


VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.


Unfall auf der B8 bei Amteroth führte zu erheblichen Behinderungen

Am Montag, 17. Mai, kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 in der Gemarkung Amteroth. Ein Fahrschüler hatte mit dem Motorrad in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn den Halt verloren, die Maschine rutschte unter einen LKW. Der Fahrschüler selbst hatte Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht.




Aktuelle Artikel aus Region


Rundwanderweg „Hohe Hahnscheid“: Durch Feld, Wald und die Holzbachschlucht

Irmtraut. Nicht umsonst ist die Wäller Tour „Hohe Hahnscheid“ als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland in der Kategorie „traumtour“ ...

Siegtalbad Wissen: Freibadsaison startet voraussichtlich ab 5. Juni

Wissen. Wie die Landesregierung erlaubt, dürfen auch Freibäder ab Anfang Juni wieder öffnen, insoweit die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Bürgermeister Bukowski besucht Montaplast-Testzentrum

Morsbach. Jörg Bukowski: „Wir sind als Gemeinde Morsbach sehr dankbar, dass die Möglichkeit besteht und vor allem der Öffentlichkeit ...

„Smarte Eröffnung“ von Motionsport voraussichtlich am 24. Mai

ANZEIGE. Wissen. Wie schon nach dem ersten Lockdown kann sich das Sicherheitskonzept vom gesundheitsbewussten Fitness Club ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Dienstag, 18. ...

Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Weitere Artikel


Bankkunden profitieren von Mitglieder-Cashback

Hachenburg. In einer starken Gemeinschaft profitieren alle und jeder bekommt ein Stück vom Kuchen. Bei den Mitglieder-Plus-Versicherungen ...

Westerwälder Rezepte: Wasserspatzen mit Bärlauch

Region. Das Rezept für die Wasserspatzen stammt aus Uromas Zeiten und ist sehr einfach zuzubereiten. Die Wasserspatzen schmecken ...

Online-Konzert „Street Life“: Letzte Chance, Karten zu gewinnen!

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Bürgermeister-Wahl VG Kirchen: Grüne unterstützen Hundhausen (SPD)

VG Kirchen. Die Initiative ging laut einer Pressemitteilung der Grünen von deren Fraktion im Verbandsgemeinderat aus. Sie ...

Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Altenkirchen. Demnach steht im Raum, dass der Mann seine Mutter „durch massive Gewalteinwirkung insbesondere gegen den Kopf“ ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Werbung