Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Casual-Dating – was versteht man unter einem unverbindlichen Date?

Der englische Begriff hat sich im deutschen Sprachgebrauch verfestigt und ist nichts anderes als der Begriff für ein sexuelles Date. Die Suche nach einem One-Night-Stand hat sich ins Internet verlagert und entsprechend muss hier natürlich auch anders gesucht und kommuniziert werden. Wenn man also ein Casual-Date sucht, dann ist dies eine ungezwungene Bekanntschaft, mit der man gerne für (mindestens) 1 Nacht das Bett teilen möchte. Der Begriff One-Night-Stand kommt dabei selten bis gar nicht vor, da Dating einfach etwas netter klingt und weniger in Verruf ist. Dennoch kann man gerade mit einer Übersicht über Casual-Dating-Seiten verschiedene Möglichkeiten erkennen, was bei einem Casual-Dating schlussendlich auch rausspringen sollte.

Fotoquelle: pixabay.com

Was ist ein Casual-Date?
Wichtig zu wissen ist, dass eine Casual-Dating-Seite kein Ort ist für jemanden, der eine Beziehung sucht oder eine Partnerschaft aufbauen möchte. Natürlich kann dies auch möglich sein, gerade, wenn man jemanden gefunden hat, mit dem man sich gerne öfter einfach „ungezwungen“ treffen möchte.

Wer aber auf der Suche nach einer zukünftigen Partnerschaft ist und eine langjährige Beziehung anstrebt, sollte besser die Finger von Casual-Dating-Seiten lassen – wer nur Spaß sucht, wird hier auf jeden Fall fündig werden.

Was ist der Sinn von Casual-Dating?
Spaß – die Suche nach einem schnellen, manchmal vielleicht auch schmutzigen Date endet häufig im Bett. Wobei schlussendlich es nicht zum Sex kommen muss, wenn sich beide Parteien erst einmal etwas kennenlernen möchten. Aber die Intention hinter einem solchen Date ist es – früher oder später – Körperflüssigkeiten auszutauschen.

Da es im Internet einfacher ist, jemanden kennenzulernen, hat sich die Suche nach einem One-Night-Stand dorthin verlegt. Man sucht sich einfach jemanden für ein schnelles Date, ein Treffen, dem einfach nichts Festes folgt. So ähnlich wie es früher auf Festen und Partys war, bei denen man neue Leute kennengelernt hat, aber ohne Hintergedanken. Hier ist es ähnlich, aber eben mit diesem einen schmutzigen Hintergedanken, dass alles kann, wenn auch nichts muss.
Es gibt durchaus auch Frauen und Männer, die sich bei einem Casual-Dating erst einmal ein zweites Mal verabreden, bevor es schlussendlich zusammen ins Bett geht. Denn es muss auch bei einem Casual-Dating nicht immer gleich am ersten Tag eine gemeinsame Zeit im Bett geben. Wichtig ist zuerst das Kennenlernen, ob es überhaupt zwischen den beiden Personen harmoniert und ob man auch Gemeinsamkeiten hat.

Im optimalen Fall findet man sich im Internet beim Casual-Dating und hat innerhalb von 2 Tagen ein Date. Das Kennenlernen im Internet fällt relativ schnell aus, da man optimalerweise im Profil bei den Kontaktbörsen schon alles geschrieben hat, was man will, braucht und was man nicht möchte.

Lohnt es, sich auf ein Casual-Date einzulassen?
Man muss natürlich wissen, dass ein Casual-Date in erster Linie immer ungezwungen ist. Entsprechend wird daraus auch keine Beziehung werden oder etwas Festes. Wer also eine schnelle Nummer schieben möchte, wird bei einem Casual-Date sehr wahrscheinlich fündig werden.
Wobei auch hier das Dating seine Zeit braucht, und es auch mal Wochen dauern kann, bis man eine entsprechende Bekanntschaft macht. Denn egal, wie ungezwungen das Ganze sein soll, man muss auch ein passendes Gegenstück finden, das einem gefällt und mit dem man auch etwas auf einer Wellenwelle liegt.

Bei den meisten Casual-Dating-Seiten findet man aber relativ schnell einen passenden Kandidaten. Gerade, wenn man sich an die Regeln hält, sein Profil entsprechend auszufüllen und alle wichtigen Angaben zu machen. So kann man gleich viel Zeit sparen, wenn hier etwas nicht zu den eigenen Ansprüchen oder Wünschen passt.

Bei den meisten Dating-Seiten dieser Art wird man aber relativ schnell ein passendes Date finden. Die Zeit, die man also in diese Seiten investieren wird, wird sich entsprechend auch schnell amortisieren. Immerhin findet man häufig viele Kandidaten, mit denen man sich treffen kann. Gerade bei Casual-Dating-Portalen sollte man auch entsprechend mehrere Eisen im Feuer haben, um nicht auf dem Trockenen zu sitzen. Ob es sich finanziell lohnt, ist natürlich eine andere Sache, denn die meisten Casual-Dating-Portale kosten natürlich auch ihr Geld, und da muss man dann schon entsprechend individuell entscheiden.

Wie weiß man, ob man für Casual-Dating gemacht ist?
Die Suche nach der schnellen Nummer ist wirklich nicht für jeden etwas und man soll sich dafür schon Gedanken machen, ob man dies überhaupt will und wenn ja, welche Kriterien die Person und das Date erfüllen müssen.

Natürlich sucht man nur Sex und möchte diesen aber doch mit einer attraktiven Person haben, die vielleicht dieselben Neigungen hat oder die einem einfach nur gefällt. Hier sollte man also schon Bescheid wissen, was man sucht, will und braucht.

Das Ganze um Casual-Dating ist natürlich sehr oberflächlich, natürlich heißt es immer, alles kann und nichts muss, aber es geht nur um ein nettes Treffen und um etwas Spaß. Und die anderen Kandidaten werden entsprechend oberflächlich sein oder auch sehr kritisch, denn bei einer schnellen Nummer muss auch alles passen und man kann wirklich viel anspruchsvoller sein, als wenn man eine Beziehung sucht.

Eine freundliche Oberflächlichkeit sollte einem diesbezüglich liegen, im optimalen Fall hat man aber jemanden gefunden, mit dem man sich regelmäßig trifft und mit dem man viele tolle Stunden verbringen kann. (prm)

Agentur Autorin:
Nicole Gerstle



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kostenloses Online-Seminar: "Aufbruch in die digitale berufliche Zukunft"

Region. Wer teilnehmen möchte, braucht ein internetfähiges Endgerät (PC oder Tablet) mit Mikrofon und Kamera. Die Teilnahme ...

Ausländische Mitbürger stabilisieren das regionale Arbeitskräfteangebot

Neuwied. Diese Entwicklung spiegelt sich auch auf dem Arbeitsmarkt im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied wider.

In ...

"FLY & HELP": Betzdorfer Unternehmen Liquisign finanzierte Schule in Ruanda

Betzdorf/Ruanda. Wer hätte das gedacht? Anfang 2020 waren die wirtschaftlichen Folgen der sich anbahnenden Pandemie noch ...

Firma Stöver in Wissen: 50-jähriges Firmenjubiläum am 1. Februar

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, so liegen die Wurzeln der Firma Stöver aus Wissen schon in den 30er Jahren. Damals ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Weitere Artikel


Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld organisiert Schnelltests in sieben Orten

Altenkirchen. Seit gut einem Monat, genauer gesagt seit dem 8. März, haben alle Rheinland-Pfälzer ohne Symptome die Möglichkeit, ...

Das DRK Erste-Hilfe-Programm startet wieder

Kreis Altenkirchen. „Immer wieder ging der Lockdown in die Verlängerung“, so Ausbildungsbeauftragter Jörg Gerharz. Der „Schulungsstau“ ...

Digitales Azubi-Speeddating: Per Video-Call zum Ausbildungsplatz

Altenkirchen. Über 20 Unternehmen aus verschiedenen Branchen freuen sich über viele Bewerber, die auf der Suche nach geeigneten ...

Corona im AK-Land: 41 Neuinfektionen, Inzidenz bei 159,9

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 15. April, 15.30 ...

Nach technischen Komplikationen: Websites der Kuriere laufen wieder korrekt

Region. Die Seiten von AK-Kurier, WW-Kurier und NR-Kurier luden heute entweder nur langsam oder gar nicht. Teilweise „verschwanden“ ...

Rücksichtsloser Autoverkehr in Wissener Schulstraße: Ordnungsamt und Polizei reagierten

Wissen. Zu viele und zu schnelle Autos. Die kath. Kindertagesstätte Adolph-Kolping und die Grundschule Wissen sorgt sich ...

Werbung