Werbung

Nachricht vom 18.04.2021    

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Horhausen

Von Klaus Köhnen

Bereits Anfang April konnte die Freiwillige Feuerwehr Horhausen ihr neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) in Empfang nehmen. Stellvertretend für die Feuerwehr machten sich am frühen Morgen die Wehrführung und zwei Gerätewarte auf den Weg nach Oberderdingen-Flehingen, um das Fahrzeug nach Horhausen zu überführen.

Das neue MTF für Horhausen bei der Ankunft. Fotos: Feuerwehr Horhausen

Horhausen. Im Einsatzfall werden mit diesem Fahrzeug hauptsächlich Einsatzkräfte zur Einsatzstelle gebracht. Eine weitere Nutzung besteht in der Bewältigung von kleineren logistischen Aufgaben. Abseits vom Einsatzdienst wird das MTF bei Fahrten zu Ausbildungs- und Ausflugszwecken in der Jugend- und Bambinifeuerwehr eingesetzt. Ebenfalls bietet es den Feuerwehrleuten des Löschzuges Horhausen die Möglichkeit Besorgungs- oder Lehrgangsfahrten durchzuführen.

Erste Gespräche zur Ersatzbeschaffung des vorherigen MTF wurden durch die achtköpfige Arbeitsgruppe bereits 2017 geführt und nach der erfolgten Ausschreibung erhielt die Firma Schäfer den Auftrag, das Fahrzeug aufzubauen. Als Fahrgestell dient hier ein MAN TGE 3.180 mit Allradantrieb und einem 6-Gang Schaltgetriebe. Durch die Installation eines intelligenten Schienensystems auf dem Fahrzeugboden wird ein einfaches Verschieben und Entfernen von Sitzen sowie der Trennwand zwischen Lade- und Fahrgastraum ermöglicht. Dadurch kann bei Bedarf mit wenigen Handgriffen die Ladefläche großzügig erweitert werden.



Das Fahrzeug, welches auf den Funkrufnamen „Florian Altenkirchen 4-19-1“ hören wird, verfügt über modernste Sicherheitstechnik, Blaulichter in LED-Technik, einer Rückfahrkamera sowie der feuerwehrtechnischen Beladung nach rheinland-pfälzischen Vorgaben. Neben der äußeren Technik wurde eine hochmoderne Kommunikationseinrichtung verbaut.

Zur Steigerung der Sichtbarkeit bei Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen wurde das Fahrzeug mit einer sogenannten Konturmarkierung und Heckkontrastbeklebung ausgestattet. Dies sorgt für eine Erhöhung der passiven Sicherheit für Einsatzkräfte und andere Verkehrsteilnehmer. Da auch ein Teil der Autobahn A 3 zum Einsatzgebiet der Einheit gehört, war den Verantwortlichen dieser Punkt sehr wichtig. Die offizielle Indienststellung wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

Weitere Artikel


Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Alsdorf. Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne ...

Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch?

Region. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Junge Union verteidigt Erwin Rüddel gegen Kritik der Jusos

Neuwied. In den letzten Wochen haben die Jusos im Kreis Neuwied immer wieder versucht, durch verschiedenen Pressemitteilungen, ...

Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Kreis Altenkirchen. Aktuell sind 795 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Bürgermeister-Wahl Mudersbach: Auch Wählergruppe Stötzel ohne eigenen Kandidaten

Mudersbach. „Reine Formsache“ sei das Ergebnis gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Wählergruppe Stötzel, in der ...

Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Region. In den deutschen Haushalten lebten im Jahr 2020 rund 34,9 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten. Darunter ...

Werbung