Werbung

Nachricht vom 19.04.2021    

Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.

Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und der DRK-Ortsverein Betzdorf freuen sich auf den Start des Testzentrums in der Betzdorfer Stadthalle. (Foto: Stadt Betzdorf)

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen lassen von ehrenamtlichen Mitarbeitern des örtlichen DRK-Ortsverein. Vorerst wird immer mittwochs von 18 bis 20 Uhr und sonntags von 15 bis 19 Uhr getestet. „Wir wollen hier auch den Berufstätigen und Menschen, die eventuell am Montagmorgen noch einen gültigen Schnelltest benötigen, die Möglichkeit geben, sich kostenlos testen zu lassen“, erklärt DRK-Bereitschaftsleiter Marcus Klein die gewählten Zeiten. Sollte ein erhöhter Bedarf bestehen, können die Testzeiten auch ausgeweitet werden. Klein freut sich, dass sich innerhalb kürzester Zeit so viele Mitglieder des DRK freiwillig für die Durchführung der Testungen gemeldet haben. Zudem unterstützen auch Luise und Michael Rohner von der Bären-Apotheke in Betzdorf die Testungen. „Wir können bei uns in der Apotheke leider keine Testungen durchführen, da uns der Platz hierfür fehlt. Wir freuen uns aber hier in der Stadthalle helfen zu können“, so Luise Rohner.

Die Tests finden in der Galerie der Stadthalle Betzdorf statt. Der Eingang befindet sich rechts neben dem Haupteingang – ein Einbahnstraßensystem ist ausgeschildert. Bei Bedarf können beeinträchtigte Personen auch mit dem Aufzug zur Probenentnahme gebracht werden. Die Testung erfolgt ohne Terminvergabe.
Bei Fragen erreicht man das Testzentrum in der Stadthalle unter: testzentrum@vg-bg.de . Antworten zu den Öffnungszeiten gibt es unter der Mobilnummer 0170-7848470.

Betzdorfs Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer ist der entsprechenden Pressemitteilung zufolge begeistert von dem neuen Angebot. Für ihn hätte die Gesundheit der Bürger einen besonders hohen Stellenwert. Zur Gesundheit selbst, gehöre daher auch immer Prävention. Somit sei es naheliegend gewesen, in der Betzdorfer Stadthalle ein temporäres Corona-Schnelltestzentrum einzurichten, um im Kampf gegen die Pandemie aktiv mitwirken zu können. Der DRK-Ortsverein Betzdorf hatte gemeinsam mit der Stadt in Windeseile alles Nötige organisiert, um einen reibungslosen Ablauf bei den Schnelltests gewährleisten zu können. „Innerhalb einer Woche stand alles. Das ist Wahnsinn wie schnell so etwas aufgezogen werden kann, wenn alle mithelfen! Ich danke dem DRK Ortsverein Betzdorf, für sein enormes Engagement. Ohne euch wäre das Testzentrum gar nicht möglich!“, zeigte sich Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer sehr erfreut.



Ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Es können nur symptomfreie Personen getestet werden, bei denen kein direkter Verdacht auf eine Infektion besteht. Minderjährige benötigen die schriftliche Einverständniserklärung einer erziehungsberechtigten Person.
Symptomatische Personen und Kontaktpersonen der Kategorie 1 wenden sich bitte an das für sie zuständige Gesundheitsamt bzw. an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin oder an die Telefonnummer 116 117 für eine Durchführung einer PCR-Testung. Dies gilt auch für Personen, die sich zuhause bereits mit einem Selbsttest „positiv“ getestet haben. Bis zum Bestätigungstest sollte man zuhause bleiben und sich an die AHA- +L-Regel halten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Guter Haushalt – Große Investitionen

Altenkirchen. Mit einem „guten“ und ausgeglichenen Haushalt geht die Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld in die ...

Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

Wissen: Neue Vier-Stunden-Parkbereiche - Parken bleibt kostenfrei

Wissen. Parken soll in der Stadt Wissen mit unterschiedlichen Parkzeiten für Bürger und Besucher kostenlos sein und bleiben. ...

Die wundersame Weihnachtsvorlesung in der Uni Siegen

Siegen. Kerzenlicht und Kaminfeuer, die weihnachtliche Farbenwelt, das Ambiente der Adventszeit – der Zauber von Weihnachten ...

KVHS Altenkirchen weist auf Winterkräuter-Wohlfühlabend und Online-Elternabend hin

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen weist auf zwei aktuelle Angebote im Dezember hin: "Winterkräuter-Wohlfühlabend ...

Pflegedorf Flammersfeld besucht Schokoladenmuseum in Köln

Flammersfeld. Morgens um 10 Uhr startete die Reise nach Köln ins Schokoladenmuseum. Zusammen mit einigen ehrenamtlichen Helfern ...

Weitere Artikel


Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

"Wäller Gewächse": Reiner Meutsch, FLY & HELP-Gründer

Region/Kroppach. Reiner Meutsch ist im kleinen Örtchen Kroppach im Westerwald als Sohn eines Busunternehmers aufgewachsen. ...

Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen alle

Region/Forstrevier Katzwinkel. Dabei ist dies gar nicht notwendig, gibt es doch viele Möglichkeiten zur kostenlosen oder ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Werbung