Werbung

Nachricht vom 23.04.2021    

Kostenlose Corona-Schnelltests bei Motionsport in Wissen ab 29. April

Von Katharina Behner

Ab Donnerstag, den 29. April, gibt es die Möglichkeit zum kostenlosen Corona-Schnelltest in Wissen am Standort von Motionsport Fitness Club, Güterbahnhof 4. Mit vorheriger Online-Registrierung werden Wartezeiten vermieden - Personen ohne vorherige Registrierung können sich vor Ort anmelden.

Am Standort von Motionsport (Güterbahnhof 4) in Wissen sind kostenlose Schnelltests ab Donnerstag, dem 29. April möglich. (Foto: pr)

Wissen. Ab Donnerstag, den 29. April, können sich Bürger und Einwohner mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland mindestens einmal pro Woche in der qualifizierten Teststelle der Lang AG am Standort vom Fitness Club Motionssport, Güterbahnhof 4 in Wissen, per Antigen-Schnelltest auf Covid-19 testen lassen.

Die Abrechnung der Kosten für den Schnelltest erfolgen im Namen der Teststelle direkt mit der Kassenärztlichen Vereinigung, so dass vor Ort keine Entgelte beglichen werden müssen. Zu beachten ist, dass keine Testung von Besuchern mit Symptomen stattfinden. Fühlt man sich krank, ist der Hausarzt zu kontaktieren.

Die Teststelle ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montags. : 10 bis 17 Uhr
Dienstags: geschlossen
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag : 10 bis 17 Uhr
Freitag: 10 bis 17 Uhr
Samstag: 09 bis 13 Uhr
Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Ausreichend Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor Ort.

Einmalige Registrierung erspart Wartezeit - Ergebnis in 15 bis 20 Minuten



Um vor Ort lange Wartezeiten zu vermeiden, ist es erforderlich, sich dennoch einmalig für den Schnelltest zu registrieren.
Dies kann direkt über die Seite von Motionsport erfolgen.

Nach der Registrierung erhält man einen persönlichen Barcode sowie eine Benutzernummer, womit man sich vor Ort in das System einwählen kann. Der Code sowie die ID sind auch für weitere Testungen in Testzentren der Lang AG gültig.
Im Falle einer vorherigen Registrierung, wird das Ergebnis unmittelbar nach der Testung per Email zugestellt und man muss nicht vor Ort auf das Ergebnis warten.

Testung auch für Personen ohne Smartphone oder Internetzugang

Diejenigen, die nicht über ein Smartphone oder sonstigen Internetzugang verfügen, können sich natürlich dennoch am Standort von Motionsport in Wissen testen lassen. In diesem Fall wird die Registrierung direkt im Testzentrum vom zuständigen Personal erledigt. Eine Wartezeit von etwa 15 bis 20 Minuten ist einzuplanen, damit das Ergebnis mittels Ausdrucks direkt ausgehändigt werden kann. (KathaBe)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Migrationsbeirat der Stadt Wissen konstituiert sich

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff nutzte die zweite rechtliche Möglichkeit, dem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken: ...

Niederschelderhütte: Oldtimer sorgte für lachende Kinderaugen

Mudersbach-Niederschelderhütte. Besser hätte diese Woche nicht beginnen können für die Kleinen der katholischen Kindertagesstätte ...

Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 14. Juni, 14.45 ...

Erneuerung Ortsdurchfahrt Mudersbach-Birken: Ende absehbar

Mudersbach-Birken. Ab dem 22. Juni werden laut dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez für rund eine Woche Asphaltarbeiten ...

Eskalierte Streitigkeiten in Betzdorf und Mudersbach

Betzdorf/Mudersbach. Für beide Männer endete dieser offen in der Betzdorfer Innenstadt ausgetragene Streit am Sonntagnachmittag, ...

Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

Region. Im Millenium-Jahr 2000 wurde die Nister noch gefeiert als das artenreichste Fließgewässer in Rheinland-Pfalz. Nur ...

Weitere Artikel


Ölspur war Ursache für schweren Unfall auf der L 276

Weyerbusch. Ursache für den Unfall war wahrscheinlich eine Ölspur, die ein Langholztransporter auf der kurvenreichen Strecke ...

Jetzt offiziell: Diedenhofen ist SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied

Neitersen/Region. Mit einem klaren Votum der Delegierten zieht Martin Diedenhofen in den Kampf um das Bundestagsmandat. 60 ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Der Auenlandweg bei Wissen: Vorübergehende Sperrung wegen Wegearbeiten

Die geplanten und notwendigen Reparaturarbeiten werden sich noch über mehrere Wochen hinziehen. Frühestens im Juni ist laut ...

"Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie."

Altenkirchen. Bücher regen die Fantasie an und lassen die Kinder in magische Welten eintauchen. Sie verzaubern, erklären ...

Corona im AK-Land: 32 Neuinfektionen - Mehrere Fälle an den Schulen

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Freitag, 23. April, 15 Uhr):

Seit ...

Werbung