Werbung

Nachricht vom 24.04.2021    

In die Digitalisierung des Westerwald-Gymnasiums investieren

Im Rahmen des Förderprojektes der Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank mit der Bezeichnung „Digitale Klassenzimmer“ wurde der Förderverein des Westerwald-Gymnasiums mit einer Spende von 3000 Euro für die Anschaffung digitaler Schulausstattung für den Schulunterricht berücksichtigt.

(von links): Steffen Marhold (Förderverein), Heiko Schnare (Schulleiter), Torsten Löhr (Förderverein), Bettina Weigand (stellvertretende Schulleiterin). (Foto: Privat)

Altenkirchen. Der Ausbau der digitalen Strukturen und Ausstattungen die den Einsatz digitaler Medien im Unterricht sicherstellen, ist gerade in der aktuellen Zeit ein wichtiges Ziel der Arbeit des Fördervereins.

Die Schulleitung hatte in dem Zusammenhang den Wunsch, ein weiteres interaktives Tafel-System anzuschaffen. Durch die Spende der Westerwaldbank konnten bereits 75 Prozent der Kosten gedeckt werden. Der Vorsitzende Torsten Löhr ist froh, dass der Förderverein die restlichen 25 Prozent zur Unterstützung des Projektes zur Verfügung stellen konnte.

Der Geschäftsführer Steffen Marhold, der sich federführend um die Beteiligung an dem Wettbewerb bemüht hat, ist erfreut über den Erfolg, wodurch der Förderverein dieses Projektes am Westerwald-Gymnasium mit einer Gesamthöhe von 4000 Euro verwirklichen konnte. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Musterhaushalt im AK-Land: Müllgebühren steigen im Jahr 2022 um 3,36 Euro

Kreis Altenkirchen. Kaum ein Aspekt des täglichen Lebens bleibt von (teils gewaltigen) Preissteigerungen verschont. Auch ...

Kita "Traumland" aus Altenkirchen übergibt Spende an Kita im Ahrtal

Altenkirchen. "Die Bilder der Flut, die im Sommer durch die Medien gingen, hatten betroffen gemacht und es sind auch Kolleginnen ...

Grundschulen Hamm und Etzbach bekommen Wolldecken vom Nikolaus

Hamm. Bevor man sich in der nächsten Ratssitzung der VG Hamm abschließend mit der Anschaffung dezentraler Lüftungsanlagen ...

Im Wald bei Flammersfeld illegal Abfall entsorgt

Flammersfeld. Die illegale Abfallentsorgung in der Gemarkung Flammersfeld war durch aufmerksame Bürger entdeckt worden. Die ...

Sperrung zwischen Mörlen und Kirburg wegen Baumfällarbeiten

Mörlen. Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 18. Dezember ist die Kreisstraße 26 [K26] von Mörlen aus in Richtung Kirburg bis ...

Kirchen: Corona-Testzentrum auf Parkdeck ab Mittwoch (8. Dezember) wieder geöffnet

Kirchen. Ab Mittwoch, den 8. Dezember, werden auf dem Kirchener Parkdeck in der Lindenstraße wieder Nasenabstriche durchgeführt, ...

Weitere Artikel


NABU: Fledermäuse sind bald zu hören

Mainz/Region. Während die ersten Knospen und Blüten an den Zweigen austreiben, Kraniche, Störche und Schwalben nach und nach ...

Frühlingskur für das Auto

Koblenz. Mit dem Ende der Wintersaison wird es Zeit, das Auto fit für die wärmere Jahreszeit zu machen. Neben der Optik gilt ...

„Speckschichten aus CO2“ – Wunderwerk Baum

Stromberg/Region. Bäume sind wahre Wunderwerke, jetzt im Frühling erwachen sie langsam und fahren ihre Funktionen hoch. Ein ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Jetzt offiziell: Diedenhofen ist SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied

Neitersen/Region. Mit einem klaren Votum der Delegierten zieht Martin Diedenhofen in den Kampf um das Bundestagsmandat. 60 ...

Ölspur war Ursache für schweren Unfall auf der L 276

Weyerbusch. Ursache für den Unfall war wahrscheinlich eine Ölspur, die ein Langholztransporter auf der kurvenreichen Strecke ...

Werbung