Werbung

Kultur |


Nachricht vom 20.09.2007    

"Mussik, Sprooch un Wein"

Die Mundarttournee des SWR 4 "Mussik, Sprooch un Wein" kommt nach Betzdorf. Dann wird im Breidenbacher Hof "gebabbelt, geschwätzt und Mussik gemacht".

Betzdorf.Jetzt wird wieder gebabbelt, geschwätzt und Mussik gemacht: Vom Freitag, 28. September, bis Sonntag, 27. Oktober, lädt SWR4 Rheinland-Pfalz zum größten Mundartfestival in Deutschland ein. Bei insgesamt 15 Veranstaltungen in allen Landesteilen gibt es unter dem Motto „Mussik, Sprooch un Wein“ Mundart vom Feinsten. Auf Rheinisch, Moselfränkisch, Rheinhessisch und Pfälzisch, dazu gibt’s handgemachte Musik und Leckereien aus den regionalen Küchen. Am Sonntag, 14. Oktober, 19 Uhr, gastiert die Reihe im Breidenbacher Hof in Betzdorf. Auf dem Programm stehen das "Martin Weller Trio" und Marcel Adam.
Martin Weller spielt seit 1996 ausschließlich und inzwischen längst begnadet akustische Gitarre. Sein Repertoire besteht aus Folk-, Blues-, Latin- und Rockelementen, dazu gibt’s selbstverfasste Texte. Heftig, deftig und vor allem lebensnah in Hunsrücker (Idarer) Mundart. Auch die Moderationen zwischendurch beweisen, dass "der Maddin" ein ganz großes Unterhaltungstalent hat. Nicht umsonst hat das Musikmagazin FOLKER! Martin Weller als "ausgeschlafene, musikalische Bühnenfrontsau" geadelt. Sein Partner Wolfgang Wehner – "Import" aus dem Saarland – ist ein ebensolcher Profi, der sein Instrument in allen Lagen beherrscht. Als "Teufelsgeiger" ist er kaum mehr an Wellers Seite wegzudenken. Zusammen mit Bassist Roman Alt sind sie das "Martin Weller Trio" und überhaupt nicht mehr zu bremsen.
Marcel Adam, der sympatische Liederschreiber, Mundartdichter, Sänger, Komponist und Entertainer aus Lothringen konnte bereits sein 25. Bühnenjubiläum feiern. Nachdem er lange in verschiedenen Besetzungen gespielt hatte, stellte er 1996 seinem überraschten Publikum die erste Solo-CD "Gonz allään" vor. Seither wandelt er auf Solopfaden. Seine Tourneen führen ihn immer weiter durch Deutschland und Frankreich, von den südlichsten Zipfeln der Republik bis an die nördlichste Spitze. Einige von Adams Liedern sind mittlerweile Klassiker geworden – doch für den Künstler ist das noch lange kein Grund, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Auf seiner aktuellen CD "Starke Frauen" erzählt Marcel wieder Lebensgeschichten, knüpft neu an die eigene Wurzeln und wächst darüber hinaus. Musikalisch besser denn je und mit viel Gespür fürs Details arrangiert, lässt sein "Francique" uns Lothringisch wie einen Heimatdialekt empfinden. Rheinfränkisch, Moselfränkisch, Francique und Französisch – Marcel Adam verbindet Vergangenheit und Zukunft.
Eintrittskarten (7 Euro) gibt es im Vorverkauf unter der Ticket-Hotline 02741/977 90.
Infos zu allen weiteren SWR4-„Mussik, Sprooch und Wein“-Terminen und Kartenvorverkaufsstellen gibt es am SWR4-Hörertelefon unter 01803/929 456 (9 Ct/Min.) oder im Internet auf www.swr4.de.



Interessante Artikel




Kommentare zu: "Mussik, Sprooch un Wein"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ von Ulrike Puderbach und Ingrid Runkel

Dierdorf. Wo man die vom Körper dringend benötigten Inhaltsstoffe Calcium, Ballaststoffe, Proteine, Fett und Vitamine findet ...

Konzert in der Germania: „Wessen, Bleiv Su Wie De Best“

Am Freitag, den 22. November 2019, 20 Uhr findet im Germania Hotel & Restaurant Wissen das große gemeinsame Konzert "Wessen, ...

Hanns-Josef Ortheil lädt zu „Abendmusiken“

Wissen. Hanns-Josef Ortheil startet eine neue musikalisch-literarische Reihe im Kulturwerk in Wissen: die „Abendmusiken“. ...

Jürgen Becker kommt mit neuem Programm in Rote Haus

Seelbach. Programmauszug: Blattläuse haben es leicht. Wenn ihnen nach Fortpflanzung zumute ist, gebären die Lausmädels ohne ...

„Pink Pulse“ mit „The Sound of Pink Floyd” in der Kabelmetal

Windeck. In Schladern war Pink Pulse als Opener auf dem Schwingungen Festival 2016 und zuletzt im März 2018 zu hören. Seit ...

Musiker-Nachwuchs präsentierte sich von seiner besten Seite

Daaden. Es folgten die Stücke „Paint It Black“ und „Party Rock Anthem“ des Jugendorchesters, bevor es mit den ersten Einzelvorträgen ...

Weitere Artikel


Eine ungwöhnliche Polit-Karriere

Neitersen. Mit seinem 16ten Lebensjahr stieg Bastian Albrecht (22) das erste Mal aktiv in die Kommunalpolitik ein. Die STATT-Partei ...

Ein neues Trampolin für die Wölflinge

Schürdt. Da freuten sich die Kinder der Wölflinge der St. Georgs-Pfadfinder Schürdt/Oberlahr, als ihnen der Vorsitzende der ...

Gottesdienst in neuen Räumen

Kirchen. Am 30. September um 10.30 Uhr feiert die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde mit Beate Ling, professionelle christliche ...

Literatur hautnah mit der KVHS

Kreis Altenkirchen. Am Sonntag, 14. Oktober, veranstaltet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen eine Tagesfahrt zur Frankfurter ...

Kinderuni startet wieder

Region. Viele warten schon sehnlich. Das nächste Semester der Kinderuniversität Siegen startet im November. Beginnend mit ...

Almersbach: Hardrock ohne Ende

Almersbach. Dicht an dicht standen die Konzertbesucher im Phönix, die Wände vibrierten, rhythmisch bewegten sich die Massen, ...

Werbung