Werbung

Nachricht vom 26.04.2021    

Haus Felsenkeller plant drei Monate Open-Air-Kultursommer auf der Glockenspitze

Von Alpenländermusik über Kabarett bis hin zu kulinarischen Themenabenden: Das Kulturbüro Haus Felsenkeller hat sich ein ambitioniertes Projekt für diesen Sommer vorgenommen. Von Juni bis September soll die Glockenspitze in Altenkirchen die Bühne für vielfältige Kulturveranstaltungen bieten. Den ursprünglich geplanten Veranstaltungsort in Mehren hat das Haus Felsenkeller aufgegeben.

Das Haus Felsenkeller plant einen dreimonatigen Kultursommer auf der Altenkirchener Glockenspitze. Foto: Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Die 3000 Quadratmeter große, mit Büschen und Bäumen umsäumte Wiese neben der Großsporthalle auf der Glockenspitze in Altenkirchen soll in diesem Sommer zum Schauplatz für das dreimonatige Kulturspektakel werden. Ursprünglich hatte das Team vom Haus Felsenkeller um Veranstalter Helmut Nöllgen dafür die Freilichtbühne in Mehren vorgesehen: Die Location hat der Veranstalter inzwischen aufgegeben, es gab unter anderem Unstimmigkeiten mit der Kirchengemeinde. Der AK-Kurier wird noch darüber berichten.

Auf der Glockenspitze wird nun neben großer Open-Air-Bühne auch ein Vier-Master-Zirkuszelt zur Verfügung stehen, welches nach allen Seiten zu öffnen ist, eingerichtet mit dem Spiegelzeltinventar und mit einer Zuschauerkapazität von rund 180 Plätzen – coronakonforme Abstände eingerechnet. Alle Abende werden unter Corona Auflagen und mit Security durchgeführt, beginnen in der Regel mit wenigen Ausnahmen um 19.00 Uhr und enden um 22.00 Uhr. Einlass ist immer um 17.30 Uhr, denn der Spiegelzelt-Caterer Landwind und das Start-Up Loco Burger wollen über den gesamten Sommer ihr kulinarisches Repertoire anbieten.

„Erfreulich“, so Nöllgen, „ist, dass unsere Sponsoren uns treu bleiben und gerade in solch schwierigen Zeiten nicht abgesprungen sind. Aber diese Einnahmen begleichen nur einen Bruchteil der regelmäßigen Kosten, denn auch in Coronazeiten müssen über 50 Prozent des Haushaltes erwirtschaftet werden.“ Nöllgen hofft, dass weitere neue Sponsoren das Bemühen nach Live-Kultur in Coronazeiten mit unterstützen werden.

Auch einige dem Felsenkeller eng verbundene Künstler wie Torsten Sträter, Konstantin Wecker und Pippo Pollina zeigen sich nach den Worten des Veranstalters „sehr solidarisch“ und geben jeweils ein zweites Konzert oder einen zusätzlichen Abend für die Kultur und für das 35-jährige Jubiläum des Felsenkellers.

"Kulturveranstaltungen längst überfällig"

Die Organisation von Kulturveranstaltungen ist für Nöllgen längst überfällig: Er versteht schon lange nicht, warum Bereiche mit einem ausgefeilten Hygienekonzept und sehr überschaubaren Menschenansammlungen nach wie vor geschlossen bleiben. Obwohl er nach eigenen Worten den Virus sehr ernst nimmt und auch die Sorgen der Menschen und die Vorsichtsmaßnahmen versteht, bleiben dennoch bei ihm „nach über einem Jahr völligem Stillstand Zweifel am Gesamtkonzept und Strategie der Verantwortlichen“.

Die Lage im Kulturbereich beschreibt Nöllgen als dramatisch: „Viele Künstler, Künstleragenturen, Technikbetriebe und viele mehr sind finanziell am Ende ihrer Kräfte oder gar schon in der Kurve zur Insolvenz. Gewachsene Strukturen lösen sich auf, bei vielen ist die pure Verzweiflung zu spüren und nicht wenige haben schon aufgegeben.“

Ein dreimonatiger Open Air Sommer mit kulturellen Programmpunkten immer an den Wochenenden löst zwar nach den Worten des Organisators nicht die Grundproblematik, hilft aber dennoch vielen Beteiligten, ein bisschen besser über die Runden zu kommen und ist ein Angebot an das Publikum, wieder bei Veranstaltungen tatsächlich live dabei zu sein: „Das Publikum“, so Nöllgen, „was ja nun freiwillig zu den Veranstaltungsabenden kommen kann, ist zum Teil ausgehungert!“



Dies zeige auch der Vorverkauf für Veranstaltungen, für die im Herbst und Winter letzten Jahres geplante Veranstaltungsreihe im ehemaligen Toom/Rewe Markt in Altenkirchen, die letztlich nicht stattfinden konnte. Für den Kultursommer haben Nöllgen und sein Team umso mehr versprochen, „allem gerecht zu werden und sich zum 35-jährigen Jubiläum mächtig ins Zeug zu legen.“


Der Vorverkauf fürs Open Air beginnt voraussichtlich am 17. Mai. Nähere Infos dazu gibt es auf der Homepage des Hauses Felsenkeller.



Das geplante Programm:

(Achtung: Das Programm ist noch unter Vorbehalt, pandemiebedingte Änderungen können nicht ausgeschlossen werden.)

Fr. 11.6. Rick Coleman Trio - Konzert
Sa. 12.6. Lisa Eckhart - Kabarett
Fr. 18.6. SahneMixx „Udo Jürgens Tribute“ - Konzert
So. 20.6. Wladimir Kaminer - Lesung
Sa. 26.6. Natural Born Grillaz - Konzert
So. 27.6. Damenkapelle Berlin - Konzert von Marlene Dietrich bis Rammstein
Sa. 03.7. Udonaut & die Paniker „Udo Lindenberg Tribute“ - Konzert
Fr. 16.7. Rantanplan - Konzert
Sa. 17.7. Drei ??? Sprecher Jens Wawrczeck liest „Die Vögel“ – Lesung
So. 18.7. Bergvagabunden mit Alpenländer Musik
Sa. 23.7. Reinhold Beckmann & Band - Konzert
Sa. 24.7. Christian Redl & Ensemble „Die Blume des Bösen“
So. 25.7. „Festival of emotion“ - Tango, Klezmer und Fado Ensembles
Fr. 30.7. Jess Jochimsen - Kabarett
Sa. 31.7. Banda Senderos - Pop-Reggae-Dancehall / Seeed-Sound
Fr. 6.8. La Signora – Carmela de Feo - Comedy
Fr. 13.8. Century’s Crime - Supertramp Tribute Show - Konzert
Sa. 14.8. Jan Plewka & Marco Schmedtje „Between the Bars“ - Konzert
So. 15.8. Iran Reisebericht & MaryamAkhondy’s Paaz Orchester - Ein persischer Abend
Fr. 20.8. Morgane Ji & Band Reunion- / „Woman Soldier“ - Sonderkonzert
Sa. 21.8. Ljodahått Norwegen - Konzert
So. 22.8. Aquabella – World Music a cappella
Fr. 27.8. Che Sudaka - Argentinien-Kolumbien / Ska, Latin,Mestizo Sound
Sa. 28.8. Etta Scollo - Konzert
Fr. 3.9. Ombre di Luci & Andreas Hoppe (Tatort) - Konzert-Lesung mit Essen
Sa. 4.9. HipHop-Festival
So. 5.9. Christian Ehring - Kabarett
Mi. 8.9. Burlesque Revue – neues von den Petits Fours - Show
So. 12.9. Anita & Alexandra Hofmann - Konzert

Für diese Veranstaltungen werden die Termine noch bekanntgegeben:
Torsten Sträter Kabarett – Zusatzshow
Torsten Sträter Ausverkauft – Kabarett
Konstantin Wecker 19 Uhr Ausverkauft „late night“ 22.00 Uhr – Konzert
Pippo Pollina Ausverkauft – Konzert
Pippo Pollina – Zusatzkonzert

(PM/AGOE)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli 2021) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Erlesene Reise“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. Liebespaare driften aufgrund von Intrigen und Missverständnissen auseinander, verharren in Sehnsucht ...

Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Wissen-Köttingerhöhe. Parallel zum Open Air des Wissener Schützenvereins organisierte man am Straßenzug „Ende“ eine Festlichkeit ...

Jess Jochimsen präsentiert Kabarett, Songs und Dias

Altenkirchen. Der Titel von Jess Jochimsens aktuellem Kabarettprogramm ist älter als Corona, aber wer konnte ahnen, dass ...

Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Bruchertseifen. Gemeinsam mit der Ortsgemeinde und den Oktoberfestfreunden organisierten Link und Schumacher den ersten Bruchertseifer ...

„Street Life“ spielt in Betzdorf für Opfer der Flut-Katastrophe im Ahrtal

Betzdorf/Ahrweiler. Seit einer Woche steht Patrick Lück, der Frontmann der Band „Street Life“, im Schlamm. Der Sänger ist ...

"schreiben und nicht schreiben" - ein Schriftsteller und ein Bildhauer

Wissen. Schon In der Vergangenheit gab es interessante und fruchtbare Begegnungen: Hanns-Josef Ortheil veröffentlichte im ...

Weitere Artikel


Hövels: Mehr Gestaltungsfreiheit durch Mischgebietsflächen in „Siegenthal“

Hövels. Im Jahr 2020 stellte der Ortsgemeinderat von Hövels die Weichen für künftig mehr Flexibilität und Gestaltungsfreiheit ...

Ausschüsse kritisieren Geldanlagepraktiken des AWB nach Greensill-Pleite

Kreis Altenkirchen. Wie wird der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen aus dieser Nummer herauskommen? ...

Osteraktion Betzdorf-Gebhardshain: Veranstalter gerührt von Rückmeldungen

Betzdorf-Gebhardshain. Mehr als 200 Kinder aus über 90 Familien sind auf der Jagd nach Eiern auf Schusters Rappen gewandert, ...

Corona-Schnelltests: Weiteres Angebot in Nauroth

Nauroth. Seit Montag (26. April) gibt es ein weiteres Corona-Testzentrum in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die ...

Marianne Altgeld (FWG) kandidiert für den Bundestag

Neuwied. Die 32-jährige Vertriebsmanagerin wurde einstimmig bei der Aufstellungsversammlung in Bendorf zur Direktkandidatin ...

Impfmarathon bei der "Lebenshilfe"

Altenkirchen. Mit der Impfung von fast 1200 Menschen ist die „Lebenshilfe“ ihrem Ziel, möglichst sichere Bedingungen in ihren ...

Werbung