Werbung

Nachricht vom 28.04.2021    

Online-Englischkurs für echte und „falsche Anfänger“

Für all diejenigen, die erfolgreich Englisch lernen oder ihre noch vorhandenen geringen Englischkenntnisse ausbauen wollen, bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen in Kürze einen neuen Einsteigerkurs an, einfach und bequem vom heimischen Rechner.

Die Kreisvolkshochschule bietet einen Englischkurs auch für "falsche Anfänger". (Symbolfoto)

Altenkirchen. Der Einsteigerkurs unter der Leitung von Ana Böhm mit Beginn am Mittwoch, 5. Mai (10.45 bis 12.15 Uhr), wendet sich an Anfänger, die während ihrer Schulzeit keinen Englischunterricht hatten oder ganz geringe Vorkenntnisse mitbringen, also auch an so genannte „falsche Anfänger“. Der Kurs führt in kleinen Lernschritten an die Bewältigung einfacher und typischer Alltagssituationen im Englischen heran.

Der Sprachkurs umfasst zehn Termine à 90 Minuten, die Teilnahme kostet 50 Euro bei acht Teilnehmenden. Voraussetzungen zum Mitmachen sind eine stabile Internetverbindung sowie ein Rechner mit Kamera und Mikrofon, der technische Zugang erfolgt benutzerfreundlich und unkompliziert über einen externen Link. Im Vorfeld wird auch ein Technik-Check angeboten.

Nähere Informationen und Anmeldungen: Kreisvolkshochschule Altenkirchen, Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Schützenfest bei „#mulidaheim“: In Oberwambach treffen sich die Schützen der Region

Auf dem Firmengelände von „Getränke Müller“ in Oberwambach beginnt am Sonntag, 31. Oktober, ab 12 Uhr ein Schützenfest im beheizten Festzelt. Hierzu sind alle Schützenvereine aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und den umliegenden Ortschaften eingeladen. Und auch über das Kommen der sonstigen Bevölkerung freuen sich die Veranstalter.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.




Aktuelle Artikel aus Region


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

Weitere Artikel


Jugendrotkreuz gestaltet gemeinsames Kunstwerk

Die Idee dahinter stammt von der Jugendleiterin Miriam Muhl aus Herdorf. Sie schlug vor, die Jugendrotkreuzler mit kleinen ...

Nach anonymer Befestigung: Rätsel um abgetrennten Arm an Jesus-Figur auf Molzberg

Betzdorf. Wie wir hier berichteten, dient das Kreuz nicht nur als Erinnerung an drei Opfer nach einem Blitzeinschlag, sondern ...

„Spektakuläre“ Wildrettung in Kirchen

Kirchen. Gegen 3.40 Uhr in der Donnerstagnacht ging bei der Polizei Betzdorf eine nicht alltägliche Meldung ein. Eine Zeitungsausträgerin ...

Siegbrücke in Wissens Altstadt frühzeitig freigegeben (aktualisiert)

Wissen. Beim Pressetermin anlässlich der bevorstehenden Freigabe der Siegbrücke in der Altstadt waren die Verantwortlichen ...

„Kochkurs für Kids“: „Verkehrte Welt“ geht Online

Betzdorf. Per Videokonferenz kommen Küchenchef Christian Haas und Hotelfachmann Dominic Friedrichs, am Samstag, 15. Mai, ...

Schafsrisse in der VG Altenkirchen-Flammersfeld: Wolfsnachsweise bestätigt

Altenkirchen. Eine Individualisierung ist bei einer solchen Art der Proben meist herausfordernd und nicht gänzlich zuverlässig. ...

Werbung