Werbung

Nachricht vom 29.04.2021    

Nach anonymer Befestigung: Rätsel um abgetrennten Arm an Jesus-Figur auf Molzberg

Große Freude herrschte vor einigen Wochen darüber, dass am Kreuz im Betzdorfer Molzberg-Wald nach über einhundert Jahren eine anonyme gute Seele einen hölzernen Korpus befestigt hatte. Doch vor einigen Tagen gingen Hinweise ein, wonach die hölzerne Jesus-Figur Opfer von Vandalismus wurde. Unsere Reporterin ist dem nachgegangen.

Rätsel um abgetrennten - und wieder befestigten - Arm an Jesus-Figur auf dem Molzberg. (Fotos: ma)

Betzdorf. Wie wir hier berichteten, dient das Kreuz nicht nur als Erinnerung an drei Opfer nach einem Blitzeinschlag, sondern wurde auch aus Dankbarkeit eines zugezogenen Betzdorfer Bürgers über die glückliche Heimkehr seiner drei Söhne aus dem Zweiten Weltkrieg aufgestellt. Viele Spaziergänger und Wanderer haben sich seitdem daran erfreut. Umso schlimmer, dass vor einigen Tagen die Autorin des Artikels Anrufe bekam, der Korpus sei zerstört worden. Ein Arm sei „abgerissen“ worden, so die Aussage. Gegen Vandalismus sprach allerdings die Tatsache, dass das abgetrennte Körperteil mit der Beschriftung „der fehlende Arm“ säuberlich in einer Plastiktüte neben dem Kreuz gut sichtbar auf dem Boden deponiert worden war.



Schon die Tatsache, dass nach über hundert Jahren jetzt tatsächlich ein anonym befestigter Korpus das Kreuz ziert, sorgte für Verwunderung. Nun stellt sich die Frage, wer vor zwei oder drei Tagen den Arm der Jesus-Figur wieder befestigte. War wieder die nicht bekannte gute Seele am Werk – oder ein Wanderer? Wenn auch viel darüber spekuliert wird, so wird beides wohl ein Rätsel bleiben. (ma)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


„Spektakuläre“ Wildrettung in Kirchen

Kirchen. Gegen 3.40 Uhr in der Donnerstagnacht ging bei der Polizei Betzdorf eine nicht alltägliche Meldung ein. Eine Zeitungsausträgerin ...

Arbeitsmarkt: Weniger Arbeitslose im April

• Stellenmarkt erholt sich langsam
• Azubi-Speeddating am 18. Mai 21 im KulturWerk Wissen

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. ...

Die EAM überprüft Freileitungen mit einer Drohne

Kreis Altenkirchen. Die EAM kontrolliert die Versorgungssicherheit in der Stromversorgung: „Vom 29. April bis zum 5. Mai ...

Jugendrotkreuz gestaltet gemeinsames Kunstwerk

Die Idee dahinter stammt von der Jugendleiterin Miriam Muhl aus Herdorf. Sie schlug vor, die Jugendrotkreuzler mit kleinen ...

Online-Englischkurs für echte und „falsche Anfänger“

Altenkirchen. Der Einsteigerkurs unter der Leitung von Ana Böhm mit Beginn am Mittwoch, 5. Mai (10.45 bis 12.15 Uhr), wendet ...

Siegbrücke in Wissens Altstadt frühzeitig freigegeben (aktualisiert)

Wissen. Beim Pressetermin anlässlich der bevorstehenden Freigabe der Siegbrücke in der Altstadt waren die Verantwortlichen ...

Werbung