Werbung

Nachricht vom 30.04.2021    

Heupelzen will touristisches Handlungskonzept

Kosten in Höhe von 18.000 bis 20.000 Euro erwartet der Ortsgemeinderat Heupelzen für die Ausarbeitung eines touristischen Handlungskonzeptes, für dessen Verwirklichung sich das Gremium in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich entschied.

Bis zu 20.000 Euro wird das touristische Handlungskonzept kosten, das die Gemeinde Heupelzen erstellen lassen will. (Symbolbild)

Heupelzen. Eine Teilförderung kann über das Leader-Programm erfolgen. Darüber hinaus könnte eine Zuweisung des Landes fließen.

In puncto Tourismus dreht sich alles um den derzeit aus Sicherheitsgründen nicht begehbaren Raiffeisenturm auf dem Beulskopf, der, so ein Beschluss des Ortsgemeinderates von Anfang Dezember 2020, abgerissen und neu gebaut werden soll. Vertreter der zuständigen Behörden hatten vor der Verwirklichung des Projektes als Grundlage zunächst die Ausarbeitung eines Konzepts zur touristischen Weiterentwicklung empfohlen, in dessen Zentrum der neue Turm als „attraktiver Ankerpunkt“ stehen könnte.

„Zudem ist es von Vorteil, wenn eine Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Hamm zustande kommt, weil sie den Wanderweg ,Wäller Tour‘ über den Beulskopf plant“, ergänzte Ortsbürgermeister Rainer Düngen. (vh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli 2021) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.




Aktuelle Artikel aus Region


Neustart der beliebten Nachmittage der Seniorenakademie Horhausen

Horhausen. Los geht es bereits um 14.30 Uhr (mithin eine halbe Stunde früher wie sonst) mit Kaffee und Kuchen und um 15 Uhr ...

Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Betzdorf. Das Wetter hätte kaum besser sein können, als Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer zum Pressegespräch begrüßte. ...

Diebstahl einer Warnbake in Hamm

Hamm. Am Sonntag, 25. Juli, in der Zeit zwischen 4 und 4.15 Uhr, kam es zu der Entfernung einer Warnbake.

Nach dem derzeitigen ...

Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Dienstgebiet Polizei Betzdorf. Kirchen. Ein leichter Auffahrunfall an der Einmündung Jungenthaler Straße / L280 endete am ...

Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Betzdorf. Ein 58-jähriger Anwohner teilte der Polizei am Freitag, den 23. Juli, um circa 21.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung ...

Reparatur-Café in Altenkirchen findet wieder statt

Altenkirchen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können mit ihren defekten Elektrogeräten das Reparatur-Café aufsuchen ...

Weitere Artikel


Neuer Band: Betzdorfer Geschichten, Sehenswertes, Denk- und Merkwürdiges

Betzdorf. In Pandemie-bedingt kleinem Rahmen präsentierte der Verein im „Haus der Betzdorfer Geschichte“ dieser Tage den ...

VG Kirchen: Flächenentwicklung nach Bedarfen der Betriebe

Verbandsgemeinde Kirchen. Die Verwaltung der Verbandsgemeinde Kirchen möchte von den heimischen Betrieben wissen, in welchem ...

Wettbewerb Kreativsonar 2021 startet

Mainz/Region. Kreative haben die besondere Fähigkeit, neu und anders zu denken. Gerade mit Blick auf die Digitalisierung ...

Neue Regionalgeschäftsführerin: Wechsel bei IHK in Kreisen Altenkirchen und Neuwied

Region. Kristina Kutting übernimmt zum 1. Mai die Geschäftsführung der IHK-Regionalgeschäftsstellen Altenkirchen und Neuwied. ...

Montaplast in Morsbach: Keine komplette Quarantäne

Region. Befindet sich die komplette Belegschaft der in Morsbach ansässigen Firma Montaplast in Quarantäne? Da bei dem Hersteller ...

Live-Stream aus dem Kulturwerk: Die größten Hits der Dire Straits

Wissen. Entsprechend der Corona-Strategie von Bund und Land (Perspektiven für Konzerte werden erst gar nicht erwähnt) besteht ...

Werbung