Werbung

Region |


Nachricht vom 20.09.2007    

Ein neues Trampolin für die Wölflinge

Große Freude bei den Wölflingen der St. Georgs-Pfadfinder Schürdt/Oberlahr. Von der Leistungsgemeinschaft Flammersfeld erhielten sie ein großes Trampolin.

trampolin

Schürdt. Da freuten sich die Kinder der Wölflinge der St. Georgs-Pfadfinder Schürdt/Oberlahr, als ihnen der Vorsitzende der Leistungsgemeinschaft Flammersfeld, Thomas Schumacher, das große Trampolin übergab. Die "schlauen Füchse", die Mitglieder der Leistungsgemeinschaft Gewerbetreibender in der Verbandsgemeinde Flammersfeld, hatten erfahren, dass den Pfadfindern vor zwei Jahren ihr Trampolin gestohlen wurde. Alle Versuche und Aufrufe, das Sportgerät wieder zu bekommen, schlugen fehl und für eine Neuanschaffung - solch ein Trampolin kostet einige 100 Euro - war kein Geld in der Pfadfinderkasse. In diesem Jahr hätte man bei der Ferienspaßaktion auf ein Trampolin verzichten müssen. Doch da kam die Leistungsgemeinschaft ins Spiel. Sie stiftete den Pfadfindern und den Kindern der Verbandsgemeinde ein neues Trampolin. Die Pfadfinder deponieren das Sportgerät in ihrem Magazin, pflegen und nutzen es. Elke Lemacher, ehemalige Stammesleiterin der DPSG Schürdt, hat über dieses Gerät die Aufsicht. Vereine und andere Einrichtungen dürfen und können das Trampolin auch nutzen. Anfragen sind an Elke Lemacher zu richten, Telefon02685/73 78 oder Fax 02685/546. (wwa)
xxx
Die Jüngsten der St. Georgs-Pfadfinder Schürdt/Oberlahr mit Elke Lemacher (rechts) nahmen von Thomas Schumacher (links) das neue Trampolin entgegen. Foto: Wachow



Kommentare zu: Ein neues Trampolin für die Wölflinge

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Namen sind bekanntlich Nachrichten: Die siebten "AK Ladies Open" haben nach Meldeschluss Gesichter bekommen. Das Tennisturnier vom 23. Februar bis 1. März im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist mit 25.000 US-Dollar dotiert.


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Wissener CDU sammelt Unterschriften gegen BDZ-Schließung

Am vergangenen Samstag veranstaltete der CDU-Stadtverband Wissen im Regio-Bahnhof eine Unterschriftenaktion gegen die geplante Schließung der BDZ am Standort Wissen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Herdorf. Neue Mannschaft – altbewährtes Karnevalfest. Der Eventspezialist OKAY-Veranstaltungen tritt in den Hintergrund und ...

Wanderungen in Kirchen wegen Sturmschäden abgesagt

Kirchen. Betroffen sind aufgrund von Sturmschäden, den daraus resultierenden Baumfällarbeiten und infolge dessen aus Sicherheitsgründen ...

10. CDU-Karnevalsempfang mit Erwin Rüddel

Unkel. Aus Rüddels Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen waren abermals zahlreiche Tollitäten und Abordnungen karnevalistischer ...

Themenwochen „Was bleibt.“ rückt Bedeutungsvolles in den Fokus

Altenkirchen/Betzdorf. „Was bleibt, wenn ich selbst nicht da bin?“ Für Pfarrerin Anja Karthäuser, Vorsitzende des Erwachsenenbildungsausschusses ...

Närrischer Seniorennachmittag in Horhausen bringt viel Freude

Horhausen. Nach der Ehrung der ältesten Senioren startete die große Kaffee- und Kuchentafel und später dann das närrische ...

Friedensglocke der Realschule plus Daaden läutet Hubigs KMK-Präsidentschaft ein

Daaden. Es handelt sich bei dieser symbolträchtigen Fracht um die Daadener Friedensglocke und das Projekt „Frieden-Freiheit-Freundschaft“. ...

Weitere Artikel


Gottesdienst in neuen Räumen

Kirchen. Am 30. September um 10.30 Uhr feiert die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde mit Beate Ling, professionelle christliche ...

Kegelbrüder auf Berlin-Tour

Wissen/Berlin. Zwölf Kegelbrüder aus Wissen erlebten bei ihrem Ausflug eine pulsierende Weltstadt Berlin mit vier Tagen voller ...

Töpfermarktlauf in Ransbach

Ransbach-Baumbach. Es ist wieder soweit: Zum 23. Mal startet am Samstag, 6. Oktober, der Töpfermarkt-Lauf des TV Ransbach ...

Eine ungwöhnliche Polit-Karriere

Neitersen. Mit seinem 16ten Lebensjahr stieg Bastian Albrecht (22) das erste Mal aktiv in die Kommunalpolitik ein. Die STATT-Partei ...

"Mussik, Sprooch un Wein"

Betzdorf.Jetzt wird wieder gebabbelt, geschwätzt und Mussik gemacht: Vom Freitag, 28. September, bis Sonntag, 27. Oktober, ...

Literatur hautnah mit der KVHS

Kreis Altenkirchen. Am Sonntag, 14. Oktober, veranstaltet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen eine Tagesfahrt zur Frankfurter ...

Werbung