Werbung

Nachricht vom 13.11.2010    

Wehner schreibt an Hering wegen Umgehung Steineroth

In Sachen Ortsdurchfahrt Steineroth hat sich jetzt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner an Verkehrsminister Hendrik Hering gewandt. Es sollen nun laut Antwort Herings verschiedene Vorschläge zur Verkehrsberuhigung gepüft werden.

Steineroth. Für die Ortsdurchfahrt Steineroth werden nun verschiedene Vorschläge zur Verkehrsberuhigung diskutiert und eine entsprechende Umsetzung geprüft. Diese Antwort erhielt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner von Verkehrsminister Hendrik Hering. Wehner hatte sich an den Minister gewandt und auf die hohe Verkehrsbelastung auf der L 288 im Zuge der Ortsdurchfahrt Steineroth hingewiesen.

Zuvor hatten sich Ortsgemeinderatsfraktionen, der Ortsbürgermeister und die Bürgerinitiative  an den SPD-Politiker gewandt und um Hilfe gebeten. Da mit einer kurzfristigen Umsetzung einer Umgehungsstraße um den Ort nicht zu rechnen sei, sollen verschiedene Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung geprüft werden. Neben denkbaren Maßnahmen zur Reduzierung der Geschwindigkeit, beispielsweise Tempolimit oder Dialog-Displays, werden auch bauliche Veränderungen der Fahrbahn geprüft.
Dies soll im Rahmen einer Anhörung mit der Verbandsgemeindeverwaltung Gebhardshain erfolgen, damit diese die Entscheidung für eine entsprechende verkehrsbehördliche Anordnung treffen kann, heißt es in dem Brief.

Wehner hat sich anschließend auch an den Leiter des LBM in Diez, Ulrich Neuroth, gewandt, mit der Bitte, dieses Verkehrsprojekt mit Nachdruck zu verfolgen und hofft, dass nun Bewegung in die Angelegenheit kommt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wehner schreibt an Hering wegen Umgehung Steineroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Martinsmarkt lockte in die Wissener Innenstadt

Wissen. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Treffpunkt Wissen den Martinsmarkt in der Wissener Innenstadt. Auch in diesem ...

Berufliches Gymnasium und Höhere Berufsfachschule der BBS Wissen stellen sich vor

Wissen. Die Höhere Berufsfachschule wird an der BBS Wissen in den Fachrichtungen Sozialassistenz, Wirtschaft, Informationstechnik ...

Fachoberschule Gestaltung besucht die Kulturstadt Weimar

Altenkirchen. Das „Haus am Horn“ wurde für eine erste Ausstellung der Bauhaus-Schule aus den kubischen Bauelementen von Georg ...

Kinder schmücken wieder Wissener Weihnachtsbäume

Wissen. Die Kinder der Kindertagesstätten Lummerland (Leiterin Jutta Erner) und St. Katharina (Leiterin Martina Schramm) ...

Aufgepasst! Hunde in der dunklen Jahreszeit

Sehen und gesehen werden
Region. „Reflektierende Halsbänder, Brustgeschirre oder Leinen machen den Hund im Dunkeln sichtbar ...

Wartburg-Erklärung: Gesellschaften gedenken Genossenschaftsgründern

Hamm/Eisenach. Beide Gesellschaften sind dem Andenken an die großen Genossenschaftsgründer
des 19. Jahrhunderts verbunden: ...

Weitere Artikel


U12 erwischt Top-Start in die neue Saison

Kirchen. Der jüngste Nachwuchs des VfL Kirchen hatte jetzt den ersten Spieltag in der Verbandsliga Mittelrhein-Rheinhessen. ...

"Wat es dat da" hieß es wieder beim BGV

Betzdorf. "Wat es dat da?" fragte der 2. Vorsitzende des Betzdorfer Geschichtsvereins (BGV) beim Frühschoppen in der Bürgergesellschaft ...

Gute Nachbarschaft im Horhausener Amselweg

Horhausen. Im Amselweg (Stichweg) in Horhausen ist gute Nachbarschaft angesagt. Das "lustige Völkchen" versteht es zu feiern ...

Faurecia Scheuerfeld stattet den neuen Volvo V60 aus

Scheuerfeld/Region. Am Samstag, 13. November, kommt der neue Volvo V60 in den Handel. Faurecia in Scheuerfeld (Geschäftsbereich ...

Frédéric Chopin - Auf den Spuren eines Genies

Altenkirchen. Auf die Spuren des genialen Frédéric Chopin können sich Konzertbesucher am Freitag, 19. November führen lassen: ...

Soziales Engagement bringt beiden Seiten Gewinn

Wissen. Die in Wissen ansässige Speditionsfirma Brucherseifer beweist erneut ihr soziales Engagement. Sie bietet Mitarbeiterinnen ...

Werbung