Werbung

Nachricht vom 03.05.2021    

Gebäudebrand in Obersteinebach: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Von Klaus Köhnen

Am Montag, 3. Mai, gegen 16.40 Uhr wurden mehrere freiwillige Feuerwehren zu einem Brand in Obersteinebach alarmiert. Der Anbau eines Hauses war in Brand geraten. Der Brand breitete sich in das direkt angebaute Wohnhaus aus, ohne großen Schaden anzurichten.

Die Feuerwehr hatte den Gebäudebrand in Obersteinebach schnell unter Kontrolle. Fotos: KKÖ

Obersteinebach. Der Brand konnte sich in dem Gebäude schnell ausbreiten. Eine weiteres Übergreifen der Flammen konnte durch den schnellen und gezielten Einsatz der Feuerwehren jedoch verhindert werden.

Die Kräfte aus mehreren Einheiten waren schnell vor Ort und konnten schlimmeres verhindern. Die Leitstelle hatte den Alarm mit dem Stichwort "B3 Gebäude" ausgelöst. Neben den Funkmeldern wurden die Feuerwehrleute auch über Sirenen alarmiert.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Horhausen, Pleckhausen und Hümmerich waren zügig vor Ort. Es wurden Löschangriffe von verschiedenen Seiten aufgebaut. Die Drehleiter aus Altenkirchen wurde ebenfalls in den Einsatz geschickt. Noch während der ersten Löschmaßnahmen wurde die Belüftung der Gebäude vorbereitet. Zahlreiche Feuerwehrleute waren unter Atemschutz im Einsatz. Es gelang den Feuerwehrleuten rasch, den Brand einzudämmen.



Einsatzkräfte öffneten aus dem Korb der Drehleiter heraus die Dachhaut, um hier zu kontrollieren, ob eine Ausbreitung des Feuers stattgefunden hatte. Der Einsatzleiter teilte die Einsatzstelle in mehrere Abschnitte auf. Hierzu zählt Wasserversorgung, Atemschutz und natürlich die direkte Brandbekämpfung.

Die Feuerwehren waren unter der Einsatzleitung von Michael Becker (Wehrführer Pleckhausen) mit rund 55 Helfern im Einsatz. Neben den Feuerwehren waren sechs Kräfte des DRK-Ortsvereins Horhausen mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Durch den Einsatz der Ehrenamtlichen des DRK konnte der Rettungsdienst aus dem Einsatz herausgelöst werden. Die Polizei Straßenhaus befand sich mit fünf Beamten an der Einsatzstelle. Zur Schadensursache und zur Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Informationen vor.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großer Drogenfund: Zoll entdeckt 20 Kilogramm Marihuana in verstecktem Hohlraum

A 3. Am 15. Februar stoppten die Zöllner gegen 12 Uhr das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, das von einer 57-jährigen ...

Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrer in Betzdorf und Daaden

Betzdorf/Daaden. Die Beamten der Polizei Betzdorf hatten am Montagabend gleich mehrere Treffer: Sie kontrollierten insgesamt ...

Intransparente Laufzeiten für Kunden: Verbraucherzentrale klagt gegen Deutsche Glasfaser

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz verklagt die Deutsche Glasfaser wegen Verstößen gegen das Telekommunikationsgesetz ...

Versteckter Alkohol in Kuchen, Suppe und Sauce: Mangelnde Kennzeichnung auf Verpackung

Region. Rotweinsauce enthält Wein und Rumkugeln Rum, das ist naheliegend. Aber wer erwartet Alkohol in Fertigsuppen, Grillsaucen ...

Einschränkungen für Baum- und Heckenschnitt ab März - Naturschutzgesetze beachten

Region. Ab dem 1. März sind laut Bundesnaturschutzgesetz bestimmte Arbeiten an Bäumen und Hecken eingeschränkt. Diese Information ...

Unfallflucht nach riskantem Überholmanöver auf der L 281 - Polizei sucht Zeugen

Steineroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 11 Uhr. Der 62-Jährige war von Elben in Richtung ...

Weitere Artikel


Neues aus dem Wald - Verzögerung beim Laubaustrieb

Anhausen. In den vergangenen Jahren gab es im April bereits etliche warme Tage. Dies führte dazu, dass in einem Zeitraum ...

Bierretter-Brötchen - gemacht mit Bier statt Wasser

Hachenburg. Das Westerwälder Backhaus Hehl aus Müschenbach bei Hachenburg „rettet“ mit den „Bierretter-Brötchen“ Hachenburger ...

SPD-Ortsverein Wisserland ehrt seine Jubilare trotz Corona

Wissen. Eigentlich sollte es ein gemütlicher Abend werden, bei einem guten Getränk und guten Gesprächen. Und eigentlich sollte ...

"Reiß keine Lücke": SSV95 Wissen dankt seinen Mitgliedern

Wissen. Bereits bevor die „Hanniball Challenge“ des DHB auf die Beine gestellt wurde, bei der auch der SSV dabei war – Der ...

Diedenhofen: „Politik funktioniert nur mit Vertrauen und Integrität“

Neuwied/Altenkirchen/Berlin. Die Skandale im Zusammenhang mit Selbstbereicherung und Vorteilsnahme durch Unionspolitiker ...

Corona im AK-Land: 19 neue Infektionen am Montag, Inzidenz steigt auf 132,0

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 3. Mai, 15.30 Uhr):

Die ...

Werbung