Werbung

Nachricht vom 13.11.2010    

"Wat es dat da" hieß es wieder beim BGV

Wieder außerordentlich gut besucht war der Frühschoppen des Betzdorfer Geschichtsvereins mit dem Thema "Wat es dat da?". Schon zum 8. Male wurden Sachen präsentiert, die es zu erklären galt.

Hier zeigt Beiratsmitglied Franz-Josef Holschbach die Flachsbreche.

Betzdorf. "Wat es dat da?" fragte der 2. Vorsitzende des Betzdorfer Geschichtsvereins (BGV) beim Frühschoppen in der Bürgergesellschaft Betzdorf. Aus der gut besuchten Veranstaltung, es war das 8. Mal, wurden wieder Sachen präsentiert, die es zu erklären galt. Albert Solbach brachte eine Fegewanne, auch Fähwann genannt, mit der Spreu vom Weizen getrennt wurde. Ein Holzgerät, Flachsbreche genannt, wurde früher zur Flachsverarbeitung benötigt, hatte Franz-Josef Holschbach gefunden und mitgebracht.
Mit Interesse präsentierte Klaus Klein ein Morsegerät, scherzhaft wurde es das E-Mail-Gerät des 20. Jahrhunderts genannt, besonders war es bei der Eisenbahn im Einsatz. Zahlreiche Geschichten gab es zu dem Grubenfrosch, ein Geleucht der Bergleute, das nicht mit Karbid sondern mit Öl leuchtete. Frösche der Schlosserei Reusch aus Daaden sollen eine besondere Qualitätsarbeit gewesen sein.
Weitere Gegenstände aus dem Haushalt, Bilder von unbekannten Häusern aus Betzdorf sowie ein Ölgemälde eines unbekannten Mannes wurden versucht zu klären. Der BGV versprach diesen stets beliebten Frühschoppen weiter als Diskussionsrunde bestehen zu lassen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: "Wat es dat da" hieß es wieder beim BGV

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Weitere Artikel


Gute Nachbarschaft im Horhausener Amselweg

Horhausen. Im Amselweg (Stichweg) in Horhausen ist gute Nachbarschaft angesagt. Das "lustige Völkchen" versteht es zu feiern ...

Blut spenden ist gelebte Nächstenliebe

Hamm. Blutspenderehrung und Jahresabschluss beim DRK Hamm zeigte deutlich, dass es viele Menschen gibt, die ihr Bestes geben, ...

Der Schutz des Sonntages soll verteidigt werden

Kreis Altenkirchen/Flammersfeld. Der Schutz des Sonntages soll außer-, aber auch innerkirchlich noch intensiver verteidigt ...

U12 erwischt Top-Start in die neue Saison

Kirchen. Der jüngste Nachwuchs des VfL Kirchen hatte jetzt den ersten Spieltag in der Verbandsliga Mittelrhein-Rheinhessen. ...

Wehner schreibt an Hering wegen Umgehung Steineroth

Steineroth. Für die Ortsdurchfahrt Steineroth werden nun verschiedene Vorschläge zur Verkehrsberuhigung diskutiert und eine ...

Faurecia Scheuerfeld stattet den neuen Volvo V60 aus

Scheuerfeld/Region. Am Samstag, 13. November, kommt der neue Volvo V60 in den Handel. Faurecia in Scheuerfeld (Geschäftsbereich ...

Werbung