Werbung

Nachricht vom 11.05.2021    

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder gefallen im Kreis Altenkirchen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen. (Symbolfotos: Pixabay/woti)

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts (LUA) vom Dienstag, den 11. Mai, führt die Kreisstadt Ludwigshafen die Liste an mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 177,6. Den zweiten Platz hält zwar noch der Kreis Altenkirchen mit einem Wert von 145,2, aber: Worms und Kaiserlautern weisen ähnlich hohe Inzidenzen auf, nämlich 142,4 beziehungsweise 138,8. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 93,3.

In allen Verbandsgemeinden im AK-Land meldet die Kreisverwaltung jeweils deutlich unter zehn Neuinfektionen mit dem Corona-Virus – inklusive der VG Hamm, die sich in den letzten Tagen zum Pandemie-Schwerpunkt entwickelt hatte. Hier gab es lediglich einen Anstieg um zwei Corona-Fälle. Für das gesamte Kreisgebiet meldet das Gesundheitsamt am Dienstag, den 11. Mai, 16 neue Infektionen.
Im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen fanden am Dienstag 683 Impfungen statt, dabei handelte es sich um 427 Erst- und 256 Zweitimpfungen.

Genesene und Geimpfte erhalten Bescheinigung

Im Zuge der Erleichterungen für Genese und vollständig Geimpfte schreibt das Kreisgesundheitsamt derzeit alle diejenigen Personen im Kreis an, die innerhalb des letzten Jahres positiv auf eine Corona-Infektion getestet worden sind. Mit dem Schreiben können die Betroffenen den entsprechenden Nachweis erbringen, wenn die Testung mindestens vier Wochen und höchstens sechs Monate zurückliegt.



Seit Sonntag profitieren vollständig Geimpfte und Genese neue Freiheiten. Sie sind beispielsweise von den Ausgangsbeschränkungen ausgenommen. Auch sind Beschränkungen von Kontakten im privaten Umfeld für sie aufgehoben. Wenn sie von der Polizei oder vom Ordnungsamt kontrolliert werden, können sie ihren Status also mit dem Schreiben des Gesundheitsamtes nachweisen. Die Betroffenen erhalten diese Schreiben in den nächsten Tagen. Das Gesundheitsamt bittet, von entsprechenden Nachfragen abzusehen. (PM/ddp)

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen

Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 4646
Steigerung zum 10. Mai: +16
Aktuell Infizierte: 465
Geheilte: 4084
Verstorbene: 97
in stationärer Behandlung: 26
7-Tage-Inzidenz: 145,2
Impfzentrum Wissen: 18248 (+427) Erstimpfungen, 9004 (+256) Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden

Altenkirchen-Flammersfeld: 1378/+3
Betzdorf-Gebhardshain: 971/+1
Daaden-Herdorf: 536/+3
Hamm: 486/+2
Kirchen: 686/+4
Wissen: 589/+3

(Pressemeldung der Kreisverwaltung vom 11. Mai; Stand: 15 Uhr)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

90 Meter über den Dächern Siegens ragt dieser in der weiteren Region einzigartiger Kran. Der orangene 96-Tonnen-Gigant wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen auf ein Dach des Marienkrankenhauses zu heben. Dort installieren sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Fotos zeigen ein besonderes Schauspiel.


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

So war dieses Dinner wohl nicht geplant: Ein verbranntes Abendessen hat im Altenkirchener Stadtteil Honneroth die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gemeldet wurde ein "Brand in einem Wohnhaus", der sich dann nur als missglückter Kochversuch entpuppte.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Kürzlich wurden der Polizei verdächtige Wahrnehmungen an einem Einfamilienhaus in Windeck-Opperzau gemeldet. Demnach ging von dem Gebäude starker Marihuanageruch aus. Eine Polizeistreife stellte tatsächlich klare Hinweise auf den Betrieb einer Cannabisplantage fest.


Neues Leben für das Markt-Zentrum: Petz Markt in Hamm öffnet Pforten

Für Bürgermeister Dietmar Henrich ist es eine „ganz entscheidende Etappe zur Veränderung des Marktzentrums“: Nach rund einem Jahr Bauzeit hat der Petz Markt in Hamm seine Pforten geöffnet. Zwar musste eine glanzvolle Eröffnungsparty wegen Corona ausfallen, Marktleiter Kurt-Rainer Becker und sein Team konnten sich aber trotzdem über viele gut aufgelegte Kunden freuen, die die Einkaufsmöglichkeit schon heiß ersehnt haben.




Aktuelle Artikel aus Region


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

Altenkirchen. Das Heulen der Sirenen und das Piepsen der Melder rief die Feuerwehrleute aus Altenkirchen, Berod und Neitersen ...

Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Windeck. Im Haus wurde allerdings niemand angetroffen. Auf richterlichen Beschluss wurde das Haus durchsucht. Die Beamten ...

Erste reale Stadtführung nach Corona-Zwangspause mit „Nachtwächter“ Günter Imhäuser

Altenkirchen. „Hört, ihr Leut‘ und lasst euch sagen: unsre Glock hat neun geschlagen!“ Wenn der Altenkirchener Nachtwächter ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Regionales Einkaufen als Erlebnis: "Marktschwärmerei" weiterhin erfolgreich

Windeck/Rosbach. Jeweils donnerstags öffnet die Marktschwärmerei auf dem Gelände der Baum- und Gartenschule Ückertseifen ...

Weitere Artikel


Begegnungscafé "Friends" auf dem Wochenmarkt in Altenkirchen

Altenkirchen. Das Angebot zum Mitnehmen (keine reguläre Karte):

* Kaffeevariationen & Heißgetränke
* leckerer Kakao ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Online-Entspannungskurs für Kinder und Eltern

Altenkirchen. „Kontaktsperre, Kinderbetreuung und Homeschooling sind nur einige Dinge, die den Alltag zurzeit bestimmen und ...

Busfahrer-Streik: Westerwaldbus GmbH versucht, Schülerverkehr aufrecht zu erhalten

Kreis Altenkirchen. Für den 12., 17. und 18. Mai sind die Busfahrer auch in unserer Region zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Werbung