Werbung

Nachricht vom 11.05.2021    

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.

Zu seinem Verhandlungstermin vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist ein mutmaßlicher Randalierer nicht erschienen. (Foto: Wolfgang Rabsch)

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in Altenkirchen geschlafen zu haben. Als vorbeikommende Polizeibeamten den Mann weckten, um ihn von der Straße zu bringen, ging der Beklagte auf die Ordnungshüter los. Er beschimpfte die Beamten auf das Unflätigste und begann zu randalieren.

Die Polizisten sahen sich gezwungen, dem Angeklagten aufgrund seines aggressiven Verhaltens Handfesseln anzulegen, doch auch dagegen setzte sich der Mann vehement zur Wehr. Er leistete erheblichen Widerstand und trat und schlug um sich – selbst als er schon am Boden lag. Bei dieser Aktion wurde ein Beamter getroffen, der jedoch weiter seinen Dienst verrichten konnte. Nachdem es den Polizisten gelungen war, Handfesseln anzulegen, beruhigte sich die Lage. Die Beamten konnten nunmehr feststellen, dass der Angeklagte erheblich alkoholisiert war, und brachten ihn zur Wache.



Beim gerichtlich anberaumten Verhandlungstermin vor dem Amtsgericht in Altenkirchen zog der Angeklagte es vor, unentschuldigt zu fehlen. Wegen des Fernbleibens beantragte die Staatsanwaltschaft, den Angeklagten zu einer weiteren Verhandlung polizeilich vorführen zu lassen, dem der Vorsitzende Richter Volker Kindler durch Verkündung des entsprechenden Beschlusses folgte.

Tätliche Angriffe gegen Rettungssanitäter, Feuerwehrleute und Polizeibeamte in Ausübung ihres Dienstes scheinen auch in der Region immer weiter zuzunehmen. Der AK-Kurier wird noch darüber berichten – genauso wie von dem Nachfolgetermin der ausgefallenen Verhandlung. (Wolfgang Rabsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

Weitere Artikel


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Womöglich gleich zwei grüne Bundestagskandidaten aus Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen?

Region. Nicht erst seitdem die Co-Parteivorsitzende Annalena Bearbock zur Kanzlerkandidatin der Grünen aufgestellt wurde, ...

Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Siegen/Region. Die Bahn hat ihre Planungen für den Sommerfahrplan 2021 abgeschlossen. Ab Anfang Juli bietet die DB ihren ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Förderzusage für Kunstrasenplatz: Deswegen ist die Begeisterung so groß bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. „Den Spielern kitzelt es schon in den Füßen“, sagt der Vorsitzende der SG 06 Betzdorf im Gespräch mit dem AK-Kurier. ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Werbung