Werbung

Nachricht vom 12.05.2021    

VG Kirchen: CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad trifft ehemaligen Wirtschaftsförderer

Michael Conrad, CDU-Bürgermeisterkandidat für die Wahl des Bürgermeisters am 6. Juni in der Verbandsgemeinde Kirchen, traf sich zum Gedankenaustausch mit dem ehemaligen Wirtschaftsförderer Werner Becker.

Michael Conrad, CDU-Bürgermeisterkandidat für die Wahl des Bürgermeisters am 6. Juni in der Verbandsgemeinde Kirchen traf sich zum Gedankenaustausch mit dem ehemaligen Wirtschaftsförderer Werner Becker (rechts). (Foto: CDU)

Verbandsgemeinde Kirchen. Werner Becker, der bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2010 maßgeblich an dem Aufbau und der Strukturierung der Wirtschaftsförderung in der Verbandsgemeinde Kirchen verantwortlich zeichnete und in dessen Zeit nach dem Niedergang der Eisen- und Hüttenindustrie in der hiesigen Region die Reaktivierung von Industriebrachen von über 50 Hektar durch die Ansiedlung zahlreicher mittelständischer Betriebe fiel, konnte laut CDU-Pressemitteilung viele Parallelen in der Biografie von Michael Conrad wiederfinden.

„So war Conrad nach der Wende als Jurist unter anderem in gleicher Mission damit beschäftigt, im Brandenburgischen wirtschaftliche Umstrukturierungsmaßnahmen und gewerbliche Neuansiedlungen erfolgreich durchzuführen, wodurch nicht nur Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen wurden, sondern auch finanzielle Leistungsfähigkeit der Kommunen verbessert werden konnte“, schreibt die CDU in der Pressemitteilung über den Besuch bei seinem Parteifreund.

Bei diesen Gemeinsamkeiten sei schnell deutlich, dass sowohl Becker als auch Conrad dieselben Vorstellungen von Wirtschaftsförderung hätten. So kündigte Michael Conrad an, dass der von Werner Becker damals ins Leben gerufene und von seinen Nachfolgern bis heute fortgesetzte und weiterentwickelte Wirtschaftsförderungsprozess im Falle seiner Wahl auch seine nachhaltige Unterstützung erhalten werde. Hilfreich sei ihm hierbei seine langjährige verantwortliche Tätigkeit in der Wirtschaft, aber auch die eigenen Erfahrungen in Verwaltung und Politik. Wichtig sei ihm auch, dass Wirtschaftsförderung nicht an den Gemeindegrenzen Halt mache, sondern die Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen auch über Landesgrenzen hinweg im Blick bleibe.



Auch die Zusammenarbeit mit der Uni Siegen, die unter Becker durch die Gründung der Technologietransferagentur begonnen worden sei und nunmehr auf Kreisebene fortgeführt werde, sei ihm ein besonderes Anliegen.

Werner Becker brachte zum Abschluss des Treffens seine Hoffnung zum Ausdruck, dass Michael Conrad in Nachfolge des verstorbenen Bürgermeisters Maik Köhler die Wahl am 6. Juni gewinnen möge, „damit die Verbandsgemeinde Kirchen sicher sein könne, eine positive Weiterentwicklung zu erfahren“, heißt es abschließend in dem Pressetext der Partei. (PM CDU)


Mehr zum Thema:    CDU   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Kürzlich trafen sich zahlreiche Hasselbacher Bürger im Bürgerhaus der Ortsgemeinde, um eine lokale Arbeitsgruppe gegen die B8-Ortsumgehungen Hasselbach und Weyerbusch zu gründen. Denn auch hier formiert sich Widerstand gegen die als große Talbrücke geplante Ortsumgehung Hasselbach sowie die Ortsumgehungen Weyerbusch.


Das Gefühl, vergessen zu werden – Ahrtäler zu Gast im Landgasthof Schneller

Etwa neun Meter war das Wasser in ihrem Haus angestiegen. Nach der Katastrophe konnten Maria Weidenbach und Rüdiger Fahrmeyer aus dem Ahrtal eine kleine Auszeit im Landgasthof Schneller in Katzwinkel (Sieg) verbringen. Doch nun fühlen sie sich wie viele andere im Ahrtal etwas vergessen und fragen sich, wie es weitergehen soll.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Handball: Heimspiel in Wissen am Samstag (23. Oktober)

Nach der Herbstferien-Pause im Anschluss an das erfolgreiche Eröffnungsspiel der Herrenmannschaft des SSV95 Wissen steht am kommenden Samstag, den 23. Oktober, ab 18 Uhr das erste Wiedersehen mit einigen alten Bekannten an. Man trifft bei dem Heimspiel in der Halle der Realschule plus erstmalig auf die DJK Betzdorf.




Aktuelle Artikel aus Politik


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Region. Wie die Kuriere mehrfach berichteten rief die seit Anfang Oktober umgesetzte Reduzierung der Erreichbarkeit in den ...

Bietet der Bundesverkehrswegeplan Voraussetzung für bessere Infrastruktur in der Region?

Berlin/Region. „Im Vorfeld des aktuellen Bundesverkehrswegeplans von 2016 habe ich mich gemeinsam mit den Kommunen, dem Land ...

Luftreinigungsgeräte für Grundschulen in VG Betzdorf-Gebhardshain

VG Betzdorf-Gebhardshain. Künftig sollen rund 70 Unterrichtsräume in den Grundschulen der Verbandsgemeinde mit mobilen Luftreinigungsgeräten ...

Die Westerwälder können sich auf Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte freuen

Mainz. „Wir kommen in der Pandemiebekämpfung weiter voran. Unser Warnstufenkonzept hat sich bewährt und wird daher fortgesetzt. ...

Kreis-GEW ehrt langjährige Mitglieder

Seelbach. Das war laut Pressemitteilung eine mit besonderer Freude verbundene Aufgabe für den GEW-Kreisvorsitzenden Heribert ...

Bildungsgewerkschaft GEW: Digitalisierung an Schulen im AK-Land geht voran, aber…

Seelbach. Auf der Jahreshauptversammlung der GEW im Kreis Altenkirchen referierte Axel Karger zu einem, wie die Lehrergewerkschaft ...

Weitere Artikel


IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Werbung