Werbung

Nachricht vom 13.05.2021    

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Von Daniel-David Pirker

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.

Symbolbild Pixabay

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr zwölf Corona-Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt der Verwaltung zufolge gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 110,2. Diese Zahlen könnten Grund zur Hoffnung geben für die Menschen im AK-Land. Wenn nämlich die Inzidenz an fünf Werktagen in Folge unter dem Wert von 100 lag, werden am übernächsten Tag die Corona-Maßnahmen gelockert. Beispielsweise gilt dann nicht mehr die Ausgangsbeschränkung. (Mehr zur Öffnungsstrategie in Rheinland-Pfalz hier.) Allerdings muss angesichts Christi Himmelfahrt bedacht werden, dass Sonn- und Feiertage hierbei nicht mitgezählt werden – sie unterbrechen aber auch nicht die Zählung, sondern werden quasi „übersprungen“.

Für Mittwoch, 12. Mai, betrug die Zahl der Neuinfektionen in den vergangen sieben Tagen je 100.000 Einwohner, noch 130,4. Am 11. Mai lag die Inzidenz noch bei 145,2, am 10. Mai 160,7. Besonders Infektionen in der Verbandsgemeinde Hamm hatten die Werte ansteigen lassen – die nun wieder spürbar gefallen sind auf 110,2.

Grundlage für die Informationen der Kreisverwaltung sind wie erwähnt die gemeldeten Inzidenz-Werte des Landesuntersuchungsamt. Seit dem Inkrafttreten der Änderungen des Bundes-Infektionsschutzgesetzes werden die Mindestmaßnahmen der sogenannten Bundesnotbremse verbindlich an die Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) geknüpft. Diese können sich unter anderem aufgrund von Meldeketten von denen der Landesbehörden unterscheiden. So weist das RKI für Donnerstag, den 13. Mai, mit Stand 7.04 Uhr auch noch einen höheren Inzidenz-Wert für den Kreis Altenkirchen aus – nämlich 130,4, also den gestrigen vom LUA gemeldeten Wert.




Anzeige

Insgesamt wurden der Presseinformation der Kreisverwaltung zufolge im Verlauf der Corona-Pandemie 4684 Menschen im Kreis positiv auf das Corona-Virus getestet. Als genesen gelten 4146 Menschen. Aktuell sind 441 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. (PM/ddp)

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen

Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 4684
Steigerung zum 12. Mai: +12
Aktuell Infizierte: 441
Geheilte: 4146
Verstorbene: 97
in stationärer Behandlung: 25
7-Tage-Inzidenz: 110,2
Impfzentrum Wissen: 18658 Erstimpfungen, 9254 Zweitimpfungen (Stand: 12. Mai)

Der Überblick nach Verbandsgemeinden

Altenkirchen-Flammersfeld: 1389/+5
Betzdorf-Gebhardshain: 973
Daaden-Herdorf: 540/+2
Hamm: 499/+3
Kirchen: 688
Wissen: 595/+2

(Presseinformation der Kreisverwaltung vom 13. Mai, Stand: 13 Uhr)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Strahlende Gesichter gab es am Bläserklassentag des Westerwald-Gymnasiums

Altenkirchen. Der Blässerklassentag am Westerwald-Gymnasium sei ein Tag voller Musik gewesen, berichtet die Schule: Strahlende ...

Kinder erlernen Monotypie-Maltechnik von Eitorfer Künstler

Eitorf. Bei dem Malworkshop handelt es sich um eine Kooperation des TuS Schladern mit der Kulturinitiative Windeck. Der Kurs ...

Volkshochschule bietet in Flammersfeld Ernährungsworkshop an

Flammersfeld. Der Ernährungsworkshop der Volkshochschule (VHS) Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld steht unter dem ...

DGB Altenkirchen weist auf Erstattungsanspruch bei Heizkosten-Nachforderungen hin

Kreis Altenkirchen. Bei der Grundsicherung, auch Hartz IV genannt, werden der Leistungsanspruch und das vorhandene Einkommen ...

In der VG Daaden-Herdorf wird Arztversorgung weiter gestärkt

Daaden. Dr. Dirk Nonhoff ist Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer Zusatzausbildung in Diabetologie, Sportmedizin sowie ...

Badminton Club Altenkirchen spielte Unentschieden gegen den SV Rheinbreitbach

Altenkirchen. Den ersten Satz konnten sie relativ hoch, mit 21:12, gewinnen. Im zweiten Satz gewannen ihre Gegner ganz knapp ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

VG Kirchen: CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad trifft ehemaligen Wirtschaftsförderer

Verbandsgemeinde Kirchen. Werner Becker, der bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2010 maßgeblich an dem Aufbau und der Strukturierung ...

Werbung