Werbung

Nachricht vom 18.05.2021    

VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.

Die Transparente sind fertig, am Donnerstag geht es los mit den neuen Schnellteststationen. Von links: Emilienne Markus, Ehrenamtsbeauftragte der Verbandsgemeinde, Ulrike Klein, DLRG-Vorsitzende, Bürgermeister Dietmar Henrich, Büroleiter Ingo Schöler. Foto: Silvia Patt

Hamm (Sieg). Bürgermeister Dietmar Henrich erklärt den Hintergrund: „Die Menschen, die bereits zwei Impfungen erhalten haben, sind noch deutlich in der Minderheit. Daher werden Schnelltest-Bestätigungen noch vielfach benötigt. Zusammen mit den Ehrenamtlern von DLRG und Feuerwehr bieten wir nun Öffnungszeiten an, die speziell für Arbeitnehmer gedacht sind. Je mehr wir testen, desto eher können Infektionen festgestellt und die Ketten unterbrochen werden.“

Die Teststationen öffnen jeweils gegen Abend und samstags. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Betreut werden die Stationen von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Hamm (Sieg) und der DLRG-Ortsgruppe.

Und das sind die Zeiten und Orte:

Testzentrum am Waldschwimmbad Thalhausermühle – Drive-In
Das Schnelltest-Zentrum befindet sich auf dem Parkplatz am Naturfreibad der Verbandsgemeinde. Helfer der DLRG-Ortsgruppe Hamm (Sieg) ermöglichen die Testung im Auto.
Öffnungszeiten: Ab Samstag, 22. Mai, jeden Samstag von 14 bis 18 Uhr

Mobile Schnellteststationen
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hamm (Sieg) werden viermal die Woche in Etzbach, Bitzen, Pracht und Roth Testungen anbieten. Der „Fahrplan“:
• Pracht, Festplatz an der Kita – ab Donnerstag, 20. Mai, jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr
• Roth, Bürgerhaus Oettershagen – ab Freitag, 21. Mai, jeden Freitags von 17 bis 19 Uhr
• Bitzen/Forst, Parkplatz St.-Andreas-Haus – ab Mittwoch, 26. Mai, jeden Mittwoch von 16 bis 18.30 Uhr
• Etzbach, Parkplatz Grundschule – ab Montag, 31. Mai, jeden Montag von 17 bis 19 Uhr



Eine dringende Bitte der Helferteams: Um ein zügiges Weiterkommen zu ermöglichen bitten sie darum, sich die erforderlichen Unterlagen (Infoblatt und Bestätigung der Testung) schon von der Homepage der Verbandsgemeinde www.hamm-sieg.de herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen.

Die Schnelltest-Stationen der Verbandsgemeinde sollen eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Testmöglichkeiten in Hamm – Testzentrum Wiens, Raiffeisenapotheke und Praxis Czarnetzki – sein. Weil auch Bürokratie mit den Testungen verbunden ist, stellt das anmeldefreie Angebot einen Versuch dar.

Die ehrenamtlichen Tester von DLRG und Feuerwehr sind mit Schutzanzügen und -handschuhen, Masken sowie Flächen- und Handdesinfektionsmittel ausgestattet. Die Testkits kommen von Siemens. (PM / Silvia Patt)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neue Infos zum schweren Verkehrsunfall in Niederdreisbach

Am Sonntagabend (26. September) hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet auf der Landesstraße 280 zwischen Schutzbach und Niederdreisbach. Zwei Autos waren kollidiert. Einer der Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden. Die Polizei liefert nun weitere Hintergründe.


Corona: Kreis Altenkirchen stabil in Warnstufe 1

Seit letztem Freitag (24. September) haben sich laut Kreisverwaltung im AK-Land acht Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt sind nun am Montag, den 27. September, 199 Menschen positiv auf das Virus getestet. Gemäß der Leitindikatoren liegt der Landkreis stabil in der untersten Warnstufe.


Wahlkreis Neuwied gleich mit vier Abgeordneten im Bundestag vertreten

Mit knappem Vorsprung hatte sich Erwin Rüddel (CDU) zum vierten Mal das Direktmandat für den Wahlkreis Neuwied sichern können. Doch über die Landeslisten ihrer Parteien sind noch weitere drei Kandidaten in den Bundestag eingezogen. Insgesamt werden die Landkreise Neuwied und Altenkirchen also mit gleich vier Abgeordneten in Berlin vertreten sein.


Martin Diedenhofen auf dem Weg nach Berlin

Es war am Wahlabend ein knappes Rennen um das Direktmandat für den Landkreis Altenkirchen/Neuwied. Die beiden Kandidaten Martin Diedenhofen (SPD) und Erwin Rüddel (CDU) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit wechselnden Führungen.


Wissen: Polizei und VG kooperieren für mehr Sicherheit

Die kürzlich stattgefundene Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Sicherheit in der Region Wisserland" zwischen der Polizei und der Verbandsgemeinde Wissen soll für eine noch bessere Verzahnung der Ordnungshüter sorgen - und damit auch das subjektive Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung steigern. Die Weichenstellung hierfür begann bereits im vergangenen Jahr.




Aktuelle Artikel aus Region


Betrunkener Fahrer: Auto fuhr morgens in Wallmenroth Schlangenlinien

Wallmenroth. Eine Streife der hiesigen Inspektion konnte den 59-jährigen Fahrer im Rahmen von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen ...

Vermissten-Bergung zwischen Wissen und Windeck: Polizei zeichnet Kanu-Heldin aus

Region. Am Samstag, den 19. Juni, befuhren Dorothe Kosiolek am Nachmittag mit ihrem Boot die Sieg zwischen Wissen und Windeck-Rosbach. ...

Wissen: Testzentrum bei Motionsport ändert Öffnungszeiten

Wissen. Ab Freitag, 1. Oktober, ändern sich die Öffnungszeiten des Corona-Testzentrums am Güterbahnhof 4 wie folgt:

Montag ...

Begegnungscafé "Friends" auf dem Wochenmarkt in Altenkirchen

Altenkirchen. Das Angebot zum Mitnehmen (keine reguläre Karte):
* Kaffeevariationen & Heißgetränke
* leckerer Kakao - auch ...

Martin Diedenhofen auf dem Weg nach Berlin

Erpel. Am Ende des Abends hatte dann Erwin Rüddel knapp die Nase vor. Er holte, obwohl er starke Verluste (minus 11.3 Prozent) ...

Kauf von Luftfiltern für kreiseigene Schulen an Ausschuss überwiesen

Kreis Altenkirchen. Knapp 570 CO2-Ampeln nennt der Kreis Altenkirchen als Träger von 16 Schulen inzwischen sein Eigen. Die ...

Weitere Artikel


Wissener Sportschützinnen überzeugten bei Ländervergleichswettkampf

Wissen. Organisiert wurde der Wettkampf durch die jeweiligen Landesjugendleitungen und Landestrainer. Da im vergangenen ...

Altenkirchener Schützengesellschaft: Schützenfest abgesagt, Jubiläumsfeier verschoben

Altenkirchen. Die Kranzniederlegung am Ehrenmal mit Ökumenischer Andacht wird wahrscheinlich stattfinden, sofern die Inzidenzwerte ...

Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Kreis Altenkirchen. „Wir erhalten immer mehr Rückmeldungen von Feuerwehrangehörigen, die ziemlich verärgert sind.“ Das berichten ...

Auf den Spuren von Rittern, Burg- und Schlossherren

Hachenburg. So zahlreiche mittelalterliche Burgen wie das Mittelrheintal zwischen Mainz und Köln oder die Pfalz bietet der ...

Jugendherberge Freusburg von Corona arg gebeutelt

Kirchen-Freusburg. Durch die Corona-Pandemie sei die Jugendherberge Freusburg arg gebeutelt und wegen fehlender Besucher ...

Werbung