Werbung

Nachricht vom 18.11.2010    

AK-Künstler gratulierten Siegener Kollegen

Die Kunsthalle Altenkirchen beteiligte sich an der Jubiläumsveranstaltung des Siegener Kunstvereins, die dieser anlässlich seines 30. Geburtstages organisiert hatte. Insgesamt trugen fast 190 Künstler zum Gelingen der Aktion bei.

Charly Schneider von der Kunsthalle Altenkirchen gehörte zu den Gratulanten und Beteiligten an der Rauminstallation, die Ute Mohme aus Anlass des 30. Geburtstages des Kunstverein Siegen e.V. realisierte.

Siegen/Altenkirchen. 30 Jahre Kunstverein Siegen e.V., das war auch für viele Künstler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen Anlass, zu feiern. Neun Künstler der Kunsthalle Altenkirchen beteiligten sich an einer Ausstellung anlässlich des Jubiläums im Rathaus in der Siegener Oberstadt. Kirsten Howind-Vieregge (Unnau), Anne Altenbeck (Birkenbeul), Hans Jörg Beck (Grünebach), Ursula Schulz (Fürthen), Herb Schwarz (Freudenberg), Anja Strüder (Hachenburg), Volker Vieregg (Ingelbach), Sandra John (Altenkirchen) und Karl-Heinz (Charly) Schneider (Altenkirchen) waren mit von der Partie, als sie der Aufruf des Siegener Kunstvereins erreichte, zu einem Gesamtkunstwerk beizutragen, das sich sehen lassen konnte.

Über 900 kleinformatige Kunstwerke im Format 10 mal 10 mal 10 Zentimeter waren geplant, genau 1003 Arbeiten von 187 regionalen und überregionalen Künstlerinnen und Künstlern wurden schließlich zusammengefügt. Initiatorin und Ideengeberin des Projektes war Ute Mohme, die sich auch um das Arrangement der gigantischen Rauminstallation im Rathausfoyer kümmerte. Ihr Dank galt allen Beteiligten Künstlern aus nah und fern, die nicht ganz einfach zu finden waren, wie sie sagte. Um das Projekt zum Erfolg zu machen, habe sie etwas 500 E-Mails geschrieben „und traute mich auch weltweit berühmte Künstler wie Karin Sander, Mario Reis und viele Kulturpreisträger, zum Beispiel der Stadt Kassel und der Darmstädter Secession, anzumailen, die dann auch mitmachten - zu so moderaten Preisen, dass ihre Signatur schon mehr wert ist.“



Für Charly Schneider, den Initiator der Kunsthalle Altenkirchen, war sofort klar, dass er beim Jubiläum der Siegener Künstler dabei ist: „Der Siegener Kunstverein trägt ja maßgeblich zur lebendigen Kunstlandschaft in der gesamten Region bei. Und Kunst lebt eben auch vom gegenseitigen Austausch“, so Schneider. Die Kunsthalle Altenkirchen versteht sich selbst als Kunstportal für den Kreis und die Region und informiert über ihre Arbeit auch im überarbeiteten Internetauftritt unter www.kunsthalle-altenkirchen.de. Dort findet sich bald auch Ute Mohme, die sich zur Mitgliedschaft in der Kunsthalle Altenkirchen entschlossen hat.

Weil ein Ziel des Siegener Kunstvereins darin besteht, dass sich jeder Kunst leisten kann, standen die einzelnen Bestandteile der Rauminstallation auch zum Verkauf – zum kleinen Preis versteht sich, mindestens aber zum Preis von zehn Euro. Der Erlös kam der Förderung junger Künstler zugute. (as)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: AK-Künstler gratulierten Siegener Kollegen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Neue Ausgabe des "Narrenspiegel": KG Herdorf bringt Karnevalsgefühl nach Hause

Herdorf. Ein karnevalistischer Lichtblick in trüben Corona-Zeiten: Der Herdorfer "Narrenspiegel" liegt ab Montag, den 24. ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Neuer Verein, um Kult-Event weiterzuführen: Niederfischbach hat nun eine Kirmesgemeinschaft

Niederfischbach. Dass in Niederfischbach die Kirmes eine lange Tradition besitzt, ist landläufig bekannt. In dieser über ...

Katzwinkel bald im SWR-Fernsehen – Dreh fand bereits statt

Katzwinkel. Kürzlich hatte das SWR für einen Sendebeitrag "Hierzuland" in der Landesschau Rheinland-Pflalz bei Katzwinkels ...

Weitere Artikel


Ehemalige Molkerei in Roth wurde abgerissen

Roth. Über viele Jahre stand die Milch im Mittelpunkt. Mit Pferde- und später Traktorfuhrwerken wurde diese in Milchkannen ...

"Besen, Herz und Schnauze" sorgt für jede Menge Turbulenzen

Breitscheidt. Auf der Bühne ist noch kein Wort gesprochen, trotzdem landet bereits der erste Volltreffer. Nämlich dann, wenn ...

Weichen für den Fortbestand der ARGE gestellt

Westerwaldkreis/Montabaur. Die Trägerversammlung der ARGE Westerwald mit je drei Vertretern von Arbeitsagentur und Landkreis ...

Polizei gelingt Schlag gegen kriminelle Cross-Fahrer

Betzdorf/Oberkreis. Die Polizei Betzdorf konnte jetzt viele Strafverfahren gegen Cross-Fahrer einleiten. Wie in den Jahren ...

Nachdenkliche Abende über Jesus und Pilatus geboten

Horhausen/Herdorf. Für nachdenkliche und interessante Abende sorgte der Schweizer Professor Dr. Wilhelm Kufferath von Kendenich ...

Trotz Umbauarbeiten ist die Westerwald Bank dabei

Altenkirchen. Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr trägt die Westerwald Bank mit einem eigenen Programm zum Altenkirchener ...

Werbung