Werbung

Nachricht vom 20.05.2021    

Brückenneubau in Neitersen macht Fortschritte

Im Ortsteil Niederölfen von Neitersen wird die Brücke über den Ölferbach neugebaut. Rund 300.000 Euro investiert die Gemeinde in das Projekt, finanziell unterstützt aus Landesmitteln.

Der Neubau der Brücke über den Ölferbach soll in Neitersen Anfang Juli fertiggestellt werden. (Foto: Gemeinde Neitersen)

Neitersen. Das bisherige, über 100 Jahre alte Brückenbauwerk war nicht mehr sanierungsfähig. Die Mängellisten bei den wiederkehrenden Brückenprüfungen wurden immer länger. Zuletzt musste die Belastungsgrenze der Brücke auf 2,5 Tonnen herabgesetzt werden. Somit ergaben sich auch große Probleme für die Land- und Forstwirtschaft. Die Hachenburger Niederlassung der Firma Strabag erhielt nach einer öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag für den Neubau. Die Brückenplanung hat das Ingenieurbüro Frings aus Steineroth erstellt.

Die neue Brücke, die aus vorgefertigten Betonteilen mit Hilfe eines großen Spezialkrans errichtet wird, wird eine Traglast von 40 Tonnen haben. Die Kosten für das neue Bauwerk liegen bei rund 300.000 Euro, eine Landesmittel-Förderung vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) in Höhe von 78 Prozent inbegriffen.



Der Neubau der Brücke hat Ende April begonnen soll Anfang Juli abgeschlossen werden. Die Betonarbeiten stehen indes schon kurz vor dem Abschluss, sie werden wohl noch in dieser Woche beendet. Während der Bauarbeiten wurde für den Ölferbach eine Umleitung geschaffen. Auch die Anwohner auf der anderen Seite des Baches können also bald wieder frei zu ihrem Haus gelangen, denn derzeit kann dieses Anwesen nur über einen Behelfssteg erreicht werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


Welttag der Biene: zehn insektenfreundliche Pflanzen

Berlin/Region. Wollen Sie den umtriebigen Immen zum Weltbienentag – und auch sonst – etwas Gutes tun? Dann versuchen Sie ...

Bürgerfahrdienst VG Kirchen: 307 Fahrten zum Impfzentrum

Region. Wer kein eigenes Auto in der Verbandsgemeinde Kirchen besitzt, musste in den vergangenen Monaten nicht auf seinen ...

Zu Pfingsten: Segen für alle auf Betzdorfer Straßen

Betzdorf. Im Fenster des „nahdran“ findet sich bereits ein goldenes Plakat mit einem QR-Code, der sich ganz einfach mit dem ...

Gemeinsam den Geist von Taizé erleben

Altenkirchen. Neben der Kreisjugenseelsorge Altenkirchen sind auch die Katholische Jugendagentur (KJA) und die Stadtjugendseelsorge ...

Grundschulen der VG AK-FF: Anmeldezahlen bleiben „weitestgehend konstant“

Altenkirchen. Aufgrund der Auswertung der Meldedaten zum 31. Dezember 2020 wurde errechnet:
- Pestalozzi-Schule Altenkirchen: ...

Kind angefahren: Elfjährige in Altenkirchen verletzt

Altenkirchen. Durch den Zusammenstoß wurde das Kind zu Boden geschleudert. Es erlitt Verletzungen und musste im Krankenhaus ...

Werbung