Werbung

Nachricht vom 20.05.2021    

Bürgerfahrdienst VG Kirchen: 307 Fahrten zum Impfzentrum

Dank 15 ehrenamtlicher Fahrer des Bürgerfahrdiensts der VG Kirchen konnten 344 Bürger ohne eigene Fahrgelegenheit ihre Impftermine im Wissener Impfzentrum wahrnehmen zwischen Januar und Mai. Das Bürgerauto war für 307 Fahrten unterwegs und half so mit, dass möglichst viele Menschen vor dem gefährlichen Virus geschützt werden können.

Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirats und Ideengeber für den Bürgerahrdienst, dankte stellvertretend für alle Fahrer Hans Imhäuser aus Kirchen für die geleistete Arbeit im Dienst der Gesundheit. (Bilder: Bürgerfahrdienst)

Region. Wer kein eigenes Auto in der Verbandsgemeinde Kirchen besitzt, musste in den vergangenen Monaten nicht auf seinen Piks gegen das Corona-Virus im Landesimpfzentrum verzichten. Sowohl für die Erst- als auch für die Wiederholungsimpfung holte das Bürgerauto und das Fahrzeug der Gemeindeschwester Andrea Keßler die Fahrgäste ab und brachte sie nach ihrem Impftermin wieder sicher bis zur Haustür.

Höhepunkt dieser Aktion war im April einer Pressemitteilung zufolge. Mit einem guten Corona-Konzept konnten allein in diesem Monat über 100 Personen sicher befördert werden. Die Zahlen gingen im Mai zurück. Für die Monate Juni und Juli sind bisher noch 34 Fahrgäste registriert. Deshalb wird darauf hingewiesen, dass sich unter der Telefonnummer 02741 688-860 Personen der Prioritätsgruppe 2 und 3 aus der gesamten Verbandsgemeinde Kirchen melden können, die impfberechtigt sind und den Fahrservice nutzen möchten. Angemeldet werden kann sich im Allgemeinen montags und mittwochs von 13 bis 16 Uhr.



Der normale Fahrbetrieb ruht derzeit noch, soll aber sobald wie möglich wieder aufgenommen werden. Dies hängt unter anderem von der Infektionslage im Kreis Altenkirchen ab.

Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirats und Ideengeber für den Bürgerahrdienst, dankte gleich mehreren Personen, die den Service möglich machten: stellvertretend für alle Fahrer Hansi Imhäuser; Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen, dafür dass er Personal und Fahrzeug ergänzend zur Verfügung stellte; dem Telefonteam und Klaus Brinkmann für die Organisation und die Unterstützung bei der Registrierung von Bürgern für eine Anmeldung zum Impftermin im Landesportal. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Niederfischbach: Geschenke an Bewohner im Haus Mutter Teresa überbracht

Niederfischbach. Je ein Schoko-Nikolaus sowie die ausgewählten Weihnachtspräsente der einzelnen Abteilungen, welche durch ...

Altenkirchen für Bad Neuenahr-Ahrweiler: Spendenmarathon des Jugendrotkreuzes

Altenkirchen. In diesen Projekten geht es um die Perspektive für Kinder und Jugendliche, die durch die Flutkatastrophe beeinträchtigt ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Weihnachtsstern auf Wissener Kucksberg leuchtet wieder

Wissen. Die langen Lichterketten mussten rechtzeitig und vor allem fachgerecht an dem überdimensionalen Lattengerüst befestigt ...

Hilfe im Wald: Rettungspunktesystem gibt es auch im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Daher informieren Kreisverwaltung Altenkirchen und Forstamt Altenkirchen gemeinsam über das System. An gut ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 54 Neuinfektionen registriert

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Die Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion ...

Weitere Artikel


Zu Pfingsten: Segen für alle auf Betzdorfer Straßen

Betzdorf. Im Fenster des „nahdran“ findet sich bereits ein goldenes Plakat mit einem QR-Code, der sich ganz einfach mit dem ...

Niederfischbach: Trickbetrug im Seniorenheim

Niederfischbach. Die Trickdiebstähle ereigneten sich laut Polizeiangaben am 16. Mai gegen 17 Uhr und am 20. Mai gegen 11.25 ...

Kreis AK: Inzidenz stabil unter 100 – Lockerungen wahrscheinlich

Kreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die ...

Welttag der Biene: zehn insektenfreundliche Pflanzen

Berlin/Region. Wollen Sie den umtriebigen Immen zum Weltbienentag – und auch sonst – etwas Gutes tun? Dann versuchen Sie ...

Brückenneubau in Neitersen macht Fortschritte

Neitersen. Das bisherige, über 100 Jahre alte Brückenbauwerk war nicht mehr sanierungsfähig. Die Mängellisten bei den wiederkehrenden ...

Gemeinsam den Geist von Taizé erleben

Altenkirchen. Neben der Kreisjugenseelsorge Altenkirchen sind auch die Katholische Jugendagentur (KJA) und die Stadtjugendseelsorge ...

Werbung