Werbung

Nachricht vom 21.05.2021    

Radmuttern vom Pkw gelöst, Straßenlaterne touchiert

In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain meldete die Polizei in den letzten Tagen mehrere Vorkommnisse: An einem PKW in Steineroth wurden wahrscheinlich mutwillig die Radmuttern gelöst und ein LKW streifte eine Straßenlaterne in Betzdorf-Dauersberg.

Steineroth / Betzdorf. Am Mittwochabend, 19. Mai, parkte ein 26-Jähriger seinen Nissan in der Betzdorfer Straße in Steineroth. Als er am Donnerstagmorgen, 20. Mai, mit dem Auto losfuhr, bemerkte er, dass sich das vordere rechte Rad löste. Nach ersten Ermittlungen der Polizei ist davon auszugehen, dass ein bisher unbekannter Täter die Radmuttern löste. Zeugen werden gebeten, Hinweise und Beobachtungen an die Polizei Betzdorf zu melden.

Pech hatte am Donnerstagmorgen auch ein LKW-Fahrer in Betzdorf-Dauersberg. Gegen 9.15 Uhr befuhr er die Straße Im Baumkamp und touchierte eine Straßenlaterne. An der Laterne und am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Energiesparmeister 2022 gesucht

Unkel/Altenkirchen. Zum vierzehnten Mal in Folge suchen co2online und das Bundesumweltministerium die besten Klimaschutzprojekte ...

Altenkirchen setzt deutliches Zeichen gegen die „Montagsspaziergänger“

Altenkirchen. Bereits fünfmal haben sich „Montagsspaziergänger“ in Altenkirchen verbotenerweise in Marsch gesetzt, um als ...

Nicole nörgelt - über ziemlich bequeme Gedenktage

Ich fand ja schon immer, dass der Jogginganzug das verkannteste Kleidungsstück der Weltgeschichte ist. Ich habe schon einige ...

Ev. Kirche: Landessynode beschäftigte sich auch mit "Impfgerechtigkeit"

Kreis Altenkirchen. Superintendentin Andrea Aufderheide ist froh, dass auch bei der Tagung der Landessynode das Ansinnen ...

Hasselbacher Skulpturenlandschaft „Im Tal“: Pflanzaktion als Antwort aufs Fichtensterben

Hasselbach. Wohin das Auge auch blickt, Veränderungen in Natur und Umwelt sind allgegenwärtig. Ganze Fichtenwälder sind in ...

Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen mit 221.850 Euro

Kreis Altenkirchen. "Ich freue mich sehr, denn Schulsozialarbeiter leisten wertvolle Arbeit an unseren Schulen. Sie unterstützen ...

Weitere Artikel


SGD Nord bittet um achtsames Verhalten in Naturschutzgebieten

Koblenz. Seit Beginn der Corona-Pandemie und den damit verbundenen eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten nehmen die Besucheranzahlen ...

Vom Kaufhaus zum neuen Fitness-Studio: "fit+" eröffnet bald in Hamm

Hamm/Sieg. Das 2017 in Baden-Württemberg gegründete Erfolgs-Unternehmen hat ein dynamisch wachsendes Lizenz-System etabliert ...

Katzwinkel: Kosten gespart mit einer Paketlösung für Straßen

Katzwinkel. Sowohl in „wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht“ könne sich das fertig gestellte Projekt sehen lassen, ...

Minister Lewentz übergab Förderbescheid für Neubau des Altenkirchener Hallenbades

Altenkirchen. Die Planungen für den Bau des neuen Hallenbades auf der Altenkirchener Glockenspitze können nach einer Phase ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Alle Infektionen, alle Orte – Wissen hat bisher die meisten Fälle

Kreis Altenkirchen. Die Zahlen, die die Kreisverwaltung zusammengestellt hat,(Stand: Donnerstag, 20. Mai, 15 Uhr) geben insbesondere ...

Corona im AK-Land: Neun Neuinfektionen, Inzidenz sinkt weiter

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Freitag, 21. ...

Werbung