Werbung

Nachricht vom 23.05.2021    

Randalierer, Diebstähle, Straßenrowdies: Unruhige Pfingsten für die Polizei Betzdorf

Für die Beamten der Polizeiinspektion Betzdorf verlief das Pfingstwochenende bisher ziemlich arbeitsreich. Die PI meldet Verkehrsdelikte, Diebstähle, Sachbeschädigungen und Randalierer.

Die PI Betzdorf meldet Verkehrsdelikte, Diebstähle, Sachbeschädigungen und Randalierer. (Symbolfoto)

VG Betzdorf-Gebhardshain. Schon am Freitag, 21. Mai, hat seine rücksichtslose Fahrweise einen jungen Mann seinen Führerschein gekostet, zumindest vorläufig: Ein anderer Fahrer hatte den 21-Jährigen wegen Nötigung im Straßenverkehr angezeigt, nachdem der eine Kurve auf der B62 zwischen Wallmenroth und Betzdorf so geschnitten hatte, dass der Entgegenkommende beim Ausweichen fast in die Leiplanke fuhr. Die Polizei hatte eine Funkfahndung eingeleitet, Polizeibeamte der Wache Wissen konnten daraufhin den Beschuldigten in ihren Dienstgebiet anhalten und kontrollieren. Den Führerschein des jungen Mannes behielten die Polizisten gleich vorläufig ein, die Ermittlungen dauern an.

Ebenfalls am Freitag, 21. Mai, kamen dem Betreiber eines Marktstandes auf dem Betzdorfer Wochenmarkt seine gesamten Tageseinnahmen abhanden: Zwischen 13.30 und 14.10 Uhr wurden sie aus seinem Auto gestohlen. Zuvor soll sich ein Mann auffällig verhalten haben: Der Verdächtige war zwischen 25 und 35 Jahren alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, hatte eine normale Figur und dunkles Haar. Der Mann habe ein südländisches oder arabisches Erscheinungsbild gehabt und sei dunkel gekleidet gewesen.

Ein junger Mann entwendete am Samstagmorgen, 22. Mai, gegen 09.20 Uhr ein schwarzes Herrenfahrrad vor einen Frisörgeschäft in der Betzdorfer Bahnhofstraße, wurde dabei allerdings von Zeugen beobachtet. Letztere versuchten noch zu Fuß, den Fahrraddieb zu erwischen, konnten ihn allerdings nicht fassen. Der Geflüchtete wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 20 bis 35 Jahre alt, füllige Statur, Bartträger, südländisches Erscheinungsbild. Er trug eine Jacke mit Tarnmuster und Kapuze, eine dunkle Hose und eine dunkle Mütze.



Einer Polizeistreife fiel am Samstagabend, 22. Mai, gegen 23.15 Uhr die ungeschickte Fahrweise eines jungen Mannes auf, der Schwierigkeiten damit hatte, sein Auto zu manövrieren. Bei der Kontrolle stellten die Beamten dann fest, dass der im Rheinland wohnenden 32-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und damit schon im August letzten Jahres aufgefallen und angezeigt worden war. Aus diesem Grund halfen auch die zunächst angebrachten Ausreden gegenüber den Beamten, dass er seinen Führerschein nicht vorzeigen könne, da er diesen verloren habe, nichts. Es folgten die Anzeigenfertigung und die Untersagung der Weiterfahrt.

Eine unangenehme Überraschung erlebte der Besitzer eines Chrysler Voyager: Er hatte sein Fahrzeug zwischen Sonntagabend, 16. Mai, und Freitagabend, 21. Mai, auf der P&R-Anlage in Betzdorf abgestellt. In dieser Zeit haben bislang unbekannte Täter diverse Fahrzeugteile entwendet und unter anderem beide Spiegelgläser der Rückspiegel und die linke Rückleuchte gestohlen. Zudem haben die Unbekannten beide Fahrzeugseiten mit einem spitzen Gegenstand verkratzt und mehrfach den Schriftzug „AKCITY“ in den Lack geritzt.

Der Sonntag, 23. Mai, hatte schon mit einem frühen Einsatz für die Betzdorfer Polizisten angefangen: Gegen 5.50 Uhr mussten sie einen Mann aus dem benachbarten Neunkirchen (NRW) in Gewahrsam nehmen, nachdem er stark alkoholisiert in der Betzdorfer Theresienstraße lautstark randaliert hatte. Einen Platzverweis hatte der Betrunkene ignoriert, so dass die Polizisten den Störer mitnahmen.

Zeugen aller Vorfälle bittet die Polizei, sich mit der Polizeiinspektion in Betzdorf in Verbindung zu setzen. (PMs)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberlahr: Explosion in einer Holzverarbeitungsfirma

Oberlahr. Nach jetzigem Ermittlungsstand kam es hierbei zu keinem Personenschaden. Im Bereich des Schadensortes kommt es ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Weitere Artikel


Pflanzenhof Schürg bietet besonderes Naturerlebnis

Region. Der Altenkirchener Landrat Dr. Peter Enders zeigte sich erfreut, diesen prosperierenden Traditionsbetrieb in seinem ...

Von der Schulbank in die Arbeitswelt

Gebhardshain. Das Praktikum ist als erstes intensives Hineinschnuppern in die Arbeitswelt gedacht, in dem die Schüler wichtige ...

Zwei-Milliarden-Aufholpaket für Kinder und Jugendliche

Berlin / Region. Explizit handele es sich um ein zwei Milliarden Euro schweres Nachhilfe- und Sozialpaket für die Jahre 2021 ...

Wildkätzchen: Im Wald zu Hause – bitte nicht mitnehmen

Mainz/Region. „Das Muttertier ist in der Regel in unmittelbarer Nähe oder gerade kurz auf Mäusejagd“, erklärt Dr. Katrin ...

Zecken schnell entfernen

Siegen. Hallo Frühling, hallo Zecken. Nach einem milden Winter steigt mit Beginn der wärmeren Jahreszeiten die Aktivität ...

Im Vorstellungsgespräch überzeugen

Neuwied. Das persönliche Kennenlernen ist für viele Frauen der Teil des Bewerbungsverfahrens, dem sie mit der größten Unsicherheit ...

Werbung