Werbung

Nachricht vom 27.05.2021    

VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf: Atemschutztauglichkeit sichergestellt

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die gesetzlich alle zwölf Monate geforderte Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. 99 Ehrenamtliche absolvierten erfolgreich den Übungsparcours. Es waren Kraft, Koordination und Ausdauer gefragt.

Bei der Belastungsübung mussten die Atemschutzgeräteträger Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten absolvieren, bei denen Kraft, Koordination und Ausdauer gefragt waren. (Fotos: VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf)

VG Daaden-Herdorf. Der stellv. Wehrleiter André Fries, Leiter Atemschutz Felix Krah und sein Stellvertreter Philipp Oel hatten in enger Abstimmung mit Bürgermeister Schneider und der Verwaltung ein Konzept entwickelt, welches an verschiedenen Standorten der Verbandsgemeindefeuerwehr umgesetzt werden kann.

Dieses wurde nach Freigabe des Übungsdienstes unter besonderen Bedingungen durchgeführt. Das bereits bestehende Hygienekonzept wurde um PoC-Antigentests für alle Helfenden und Teilnehmenden erweitert, um hiermit das Risiko einer Ansteckung für alle Beteiligten noch weiter zu senken.

Bei der eigentlichen Belastungsübung mussten die Atemschutzgeräteträger Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten absolvieren, bei denen Kraft, Koordination und Ausdauer gefragt waren. Insgesamt absolvierten 99 Atemschutzgeräteträger erfolgreich den Übungsparcours.



„Die gesamte Durchführung der zweiten Belastungsübung in Eigenregie zeigt erneut sehr eindrucksvoll, wie der Wille und die Leistungsbereitschaft vieler einzelner Personen zu einer echten Teamleistung zusammengeführt werden können. Dies ist eine der größten Stärken einer ehrenamtlich organisierten freiwilligen Feuerwehr,“ schreibt das Presseteam der VG-Feuerwehr abschließend in der entsprechenden Pressemeldung über die Belastungsübung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.




Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen und Berod: Projekte verbessern Infrastruktur des Sports

Altenkirchen. Keine Frage: Wenn die Sprache auf Zahl und Qualität der Sportstätten in der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Schlägerei in der Siegener Fußgängerzone

Siegen. Gegen 19:07 Uhr am Dienstag, den 21. September, setzte die Kreisleitstelle die Polizei von einer Schlägerei im Bereich ...

Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5354 Menschen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz übermittelten Leitindikatoren ...

Westerwaldwetter: Schwierige Kleiderwahl

Region. Morgens ist es empfindlich kühl und angenehm warm am Nachmittag, so präsentiert sich das Wetter derzeit im Westerwald. ...

Tourismusverband Wisserland-Touristik zieht Bilanz

Katzwinkel-Elkhausen. Bei der Begrüßung hatte zunächst Vorsitzender Matthias Weber die Anwesenden bei diesem ersten Treffen ...

Westerwälder Rezepte: Mohn-Quarkklöße mit Pflaumenkompott

Region. Der süße Knödel ist eine gehaltvolle Hauptmahlzeit. Die Füllung kann statt aus Mohn auch aus gehackten Nüssen und ...

Weitere Artikel


Lockdown-Folgen: JSG Siegtal/Heller will Nachwuchs helfen

Region/Scheuerfeld. Kinder und Jugendliche hatten es während den diversen Lockdowns besonders schwer. Besonders der Bewegungsmangel ...

Bauern- und Winzerverband: Wildschadens- und Jagdrechtsseminar

Koblenz. Ökonomierat Heribert Metternich, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer ...

Annegret Held und Mariana Leky lesen in Kircheib

Kircheib. Zusätzlich wird es bei einigen der Autorinnen und Autoren die Möglichkeit geben, einen Workshop oder eine Textwerkstatt ...

Daaden: Ev. Kirchengemeinde gibt Kita in Biersdorf ab

Daaden-Biersdorf. „Diese Entscheidung ist uns sehr schwergefallen, aber wir hoffen, dass wir mit unserer frühzeitigen Erklärung ...

Giora Feidman musiziert wieder in Wissen

Wissen. Dank der Förderung im Rahmen der „Lichtblicke“ durch das Land Rheinland-Pfalz kann das besondere Konzert auch im ...

Corona im Kreis AK: Inzidenz sinkt auf unter 50 – ein Todesfall

Kreis Altenkirchen. Im Zuge der Corona-Pandemie gibt es am Mittwoch, den 26. Mai, einen weiteren Todesfall im AK-Land: Laut ...

Werbung