Werbung

Nachricht vom 27.05.2021    

Lockdown-Folgen: JSG Siegtal/Heller will Nachwuchs helfen

Die Inzidenz-Werte fallen. Nun sei es Zeit zu überlegen, wie bei Kindern und Jugendlichen im Lockdown entstandene Schäden zumindest teilweise abgebaut werden können. Davon ist die Jugendspielgemeinschaft Siegtal/Heller überzeugt – und wird selbst aktiv.

Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, den Vereinssport zum eigenen Vorteil zu nutzen, veranstaltet die JSG deshalb am Samstag, den 5. Juni, ein Probetraining für alle Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2014. (Foto: JSG Siegtal/Heller)

Region/Scheuerfeld. Kinder und Jugendliche hatten es während den diversen Lockdowns besonders schwer. Besonders der Bewegungsmangel sei ein echtes „Corona-Problem“, stellt die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Siegtal/Hellertal fest. Die jüngeren Menschen hätten zwar weniger unter der Krankheit an sich gelitten. Doch die Einschränkungen, die beispielsweise den Vereinssport so gut wie unmöglich machten, hätten sich besonders negativ ausgewirkt. So hätten sich nur noch 16 Prozent der Kinder und Jugendlichen eine Stunde pro Tag sportlich betätigt, wie es die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt. Eine Studie des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) habe ergeben, dass sich die Vier- bis Fünfjährigen in der Pandemie nur 63 Minuten aktiv betätigten – vor Corona sei es das Dreifache gewesen.

Die Fußballvereine SC Scheuerfeld, SV Alsdorf, Sportfreunde Wallmenroth, TUS Freusburg, VFL Kirchen und VFL Wehbach, die ihre Kinder- und Jugendarbeit in der JSG Siegtal/Heller zusammengeschlossen haben, wollen nun Kinder und Jugendliche wieder aktivieren. Wobei die Trainer und Betreuer betonen, dass es nicht nur um körperliche Probleme geht. Die JSG fasst in einem Schreiben an die Presse die Eindrücke der Verantwortlichen zusammen: „Fast alle Kinder haben durch die ‚Isolation‘ auch psychische Schäden davongetragen. Auch dies werden wir in unseren Trainigskonzepten berücksichtigen.“



Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, den Vereinssport zum eigenen Vorteil zu nutzen, veranstaltet die JSG deshalb am Samstag, den 5. Juni, ein Probetraining für alle Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2014. Wann die jeweiligen Altersgruppen auf dem Scheuerfelder Sportplatz „Zur Hell 2a“ ihr Probetraining absolvieren können, kann man auf der neuen Internetseite der JSG (www.jsg-siegtal-heller.de) nachlesen. Interessierte (beziehungsweise deren Eltern) können sich auch per Mail unter info@jsg-siegtal-heller.de oder bei Jens Heß (0175/5601003) anmelden. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


4:2 - Wisserland holt Pokalsieg bei der JSG Niederahr

Wissen / Niederahr. In der ersten Spielhälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Obwohl Wisserland mehr Ballbesitz ...

Handball: Heimspiel in Wissen am Samstag (23. Oktober)

Wissen. In der Zwischenzeit habe auch der SSV Wissen die Zeit gut genutzt, eine schlagfertige mit einigen ehemaligen Jugendspieler ...

SG Honigsessen/Katzwinkel besiegt SG Niederhausen/Niedererbach

Pracht. Folgend die Pressemitteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel zu dem Spiel gegen die SG Niederhausen/Niedererbach im ...

Die DJK Jahnschar Mudersbach erwandert die Rheinbrohler-Ley

Region. Bei der Ankunft in Hammerstein lag noch Nebel über dem Rheintal. Aber schon nach dem Anstieg zum Forsthof Hammerstein ...

Ehrungen beim Hobbyclub Harbach: Besonderes Trikot für Trainer Hallerbach

Harbach. 36 Vereinsmitglieder waren der Einladung zu der Jahreshauptversammlung des Hobbyclubs Harbach gefolgt, auf der neben ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Weitere Artikel


Bauern- und Winzerverband: Wildschadens- und Jagdrechtsseminar

Koblenz. Ökonomierat Heribert Metternich, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer ...

Annegret Held und Mariana Leky lesen in Kircheib

Kircheib. Zusätzlich wird es bei einigen der Autorinnen und Autoren die Möglichkeit geben, einen Workshop oder eine Textwerkstatt ...

Linienbusse auf schmalem Wirtschaftsweg: Das Aus nach den Sommerferien

Altenkirchen/Berzhausen. Auf einen Missstand hinzuweisen zeitigt hin und wieder Erfolg: Diese Erfahrung hat auch der Berzhausener ...

VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf: Atemschutztauglichkeit sichergestellt

VG Daaden-Herdorf. Der stellv. Wehrleiter André Fries, Leiter Atemschutz Felix Krah und sein Stellvertreter Philipp Oel hatten ...

Daaden: Ev. Kirchengemeinde gibt Kita in Biersdorf ab

Daaden-Biersdorf. „Diese Entscheidung ist uns sehr schwergefallen, aber wir hoffen, dass wir mit unserer frühzeitigen Erklärung ...

Giora Feidman musiziert wieder in Wissen

Wissen. Dank der Förderung im Rahmen der „Lichtblicke“ durch das Land Rheinland-Pfalz kann das besondere Konzert auch im ...

Werbung