Werbung

Nachricht vom 28.05.2021    

Lindas Freundin ist Germany’s Top Model 2021

Von Helmi Tischler-Venter

Linda aus Niederelbert kann aufatmen: Nicht ihre Lieblingsgegnerin Soulin, sondern Alex gewann das Finale des Wettbewerbs „Germany’s next Top-Model - by Heidi Klum“. Im Finale liefen außer Alex aus Köln noch Soulin, die vor fünf Jahren aus Syrien kam, Romina, die „Kleine“, deren Haar feuerrot umgestylt worden war und „Curvy Model“ Dasha.

Topmodel 2021 ist Alex. Foto: Pro7/Willi Weber

Niederelbert. Die sympathische, 1,84 Meter große Alex passte als Transgender-Typ hervorragend in das Motto „Variety“ der diesjährigen Staffel. Die Studentin verfügt über eine gute Portion Selbstbewusstsein und besitzt den nötigen Ehrgeiz, um ihre Ziele voranzutreiben. Doch ist es ihr wichtig, immer auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Sie wirkte auch im Finale noch cool, während den Konkurrentinnen die Anspannung anzumerken war. Trotz der scheinbaren Gelassenheit sehe es innen ganz anders aus, meinte die Siegerin im Nachhinein. Aber sie kann sich sehr gut selbst motivieren und fokussieren und bringt so auf den Punkt die geforderte Leistung. Während des gesamten Wettbewerbs sammelte die aparte Alex, die koreanische und südafrikanische Wurzeln hat, viel Lob. Lena Gercke buchte zum Beispiel voller Begeisterung Alex für ihre eigene Modenschau auf der Berliner Fashion Week.

Die zierliche Westerwälderin Linda hatte es geschafft, zu den 31 ausgewählten Anwärterinnen zu gehören und fand auch den Weg in das Model-Loft der besten 25. Wir berichteten.



Dort begann das kontinuierliche Rumgezicke mit der gleichermaßen selbstbewussten Soulin, die sich gern in den Mittelpunkt stellte. Soulin wurde ebenfalls sehr oft gelobt, sie wurde am Ende Dritte vor Rotschopf Romina. Zweite wurde die kurvige und allseits beliebte Dasha.

Linda überzeugte wochenlang bei Shootings und Catwalks, obwohl die Anforderungen an Heidis „Meedchen“ gewaltig waren. Trotz Warnungen vonseiten der „Model-Mama“ blieb Linda im Wettbewerb, bis ihre unüberwindbare Höhenangst sie in Folge 9 zur Aufgabe zwang.

Beim Abschied flüsterte Linda ihrer Freundin Alex ins Ohr: „Du musst mir versprechen, dass Soulin nicht gewinnt.“ Der Wunsch ging in Erfüllung. Niemand dürfte darüber glücklicher sein als die Siegerin selbst.

Die Topmodel-Anwärterinnen der 16. Staffel von "Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum" wurden im Finale zu Superheldinnen, drehten live ein Musikvideo mit Tokio Hotel und standen mit der Sängerin Zoe Wees auf der Bühne. Doch am Ende stahl ein #GNTM-Model allen die Show. Alex erhielt für ihren Sieg 100.000 Euro und das Titelbild auf der Zeitschrift „Harper’s Bazaar“. htv


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Am Mittwochabend (22. September) kollidierten ein Opel Corsa und ein Seat Ibiza in Wissen miteinander. Eine der beiden beteiligten Fahrerinnen erlitt laut Polizei durch den Unfall leichte Verletzungen und musste in Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Zur Jahreshauptversammlung (JHV) des gemeinsamen Fördervereins der SG Neitersen/Altenkirchen im kleinen Saal der Wiedhalle Neitersen konnte der Vorsitzende Marco Schütz zahlreiche Mitglieder und Förderer begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Autofreies Jugenddeck: Ein Bolzplatz mitten in Betzdorf

Betzdorf. Stadtkinder müssen vor der Haustür die Möglichkeit haben zu spielen, sagte Jugendpflegerin Jenny Müller, als das ...

"Lichtblicke 2022": Neuer regionaler Kalender schaut auf das Raiffeisenland

Altenkirchen-Flammersfeld. „Zu versuchen, die Schönheit des Raiffeisenlands in 52 Lichtblicken darzustellen, kann nur ein ...

"Der Biogarten der Frauen": Kurse der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Frauen gärtnern anders als Männer. Sie nutzen gerne ihre Intuition, haben andere Bedürfnisse, wenn es um Pflanzenauswahl ...

"Kleine und große Hände helfen" beim Bazar der Kita Busenhausen

Busenhausen. Der Förderverein trug Geschenkartikel bei und sogar privat gefertigter Schmuck wurde von einer Familie gestiftet. ...

Sollte Unfall provoziert werden?

Oberhonnefeld-Gierend. Nach der Unfallschilderung der Geschädigten hielt der entgegenkommende und vorfahrtsberechtigte Unfallgegner ...

Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Wissen. Am Mittwoch, den 22. September, befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Seat Ibiza gegen 19 Uhr die L278 von Wissen kommend ...

Weitere Artikel


Corona im AK-Land: Inzidenz bleibt stabil unter 50

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Freitag, 28. ...

"Die virale Immunabwehr stärken": Vortragsreihe online fortgesetzt

Altenkirchen. Unser menschliches Immunsystem ist sehr vielschichtig. Es behauptet sich gegen Bakterien, Parasiten, Pilze ...

Westerwaldwetter: trocken, sonnig und steigende Temperaturen

Region. Unser diesjähriges Frühjahr unterschied sich sehr deutlich von den Vorjahren, in denen wir mit Sonne und Wärme verwöhnt ...

Graffiti auf Parkdeck Betzdorf: Jugendliche sprühen ihre Corona-Gefühlswelt an Wand

Betzdorf. „Pfffffft“ macht es aus der Sprühdose. Der 13-jährige Enes füllt die angezeichnete Fläche auf der Wand mit schwungvollen ...

Ideen aus der Natur: Online-Naturworkshop für Familien

Kreis Altenkirchen. Die Frage, was die Nachhaltigkeitsziele der UN mit unserem Alltag und einem lebenswerten Leben auf dieser ...

Digitale Weinprobe mit La Piccola und den Landfrauen

Kreis Altenkirchen. Das Weinprobenpaket ist für maximal zwei Personen (oder allein) ausgelegt und beinhaltet drei verschiedene ...

Werbung