Werbung

Nachricht vom 23.11.2010    

Junge Union besuchte Kopernikus-Gymnasium

Ein Bild zur aktuellen Lage am Wissener Gymnasium machten sich kürzlich Mitglieder der Jungen Union Wissen und MdL Dr. Peter Enders. Es ging um allgemeine Fragen der Bildungspolitik, um den Unterrichtsausfall und fehlende Lehrkräfte.

Schulleiter Georg Mombour, MdL Dr. Peter Enders, Julian Nievel, Matthias Reuber und Johannes Wagner von der JU Wissen (von links) trafen sich zum Informationsgespräch.

Wissen. Im Rahmen eines Gespräches mit dem Schulleiter des Kopernikus-Gymnasium Wissen, Georg Mombour, informierte sich die Junge Union (JU) Wissen über die aktuelle Schul- und Bildungspolitik.
Nachdem auf der letzten Vorstandssitzung der JU über die Wissener Schulen(G8, hoher Unterrichtsausfall...) gesprochen wurde, entschloss man sich seitens der JU, gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders, das Kopernikus-Gymnasium Wissen zu besuchen, um sich bei einem Gespräch mit dem Schulleiter selbst ein Bild über die aktuelle Lage zu verschaffen.
Zunächst wurde über die in letzter Minute geplatzte Bewerbung für das 8-jährige Gymnasium(G8) gesprochen, welches nun wahrscheinlich auch langfristig keine Option für das Wissener Gymnasium mehr sein wird.
Außerdem sprach man auch aktuelle Fragen der Bildungspolitik, wie das gemeinsame Zentralabitur an. Ein Vorteil des Zentralabiturs ist die bessere Vergleichbarkeit von Abschlüssen, auch im Hinblick auf ein späteres Studium. Mombour sieht hierin jedoch auch einige Nachteile für die Schüler, da der Unterricht nicht mehr individuell nach den Wünschen der Schule gestaltet werden kann und der pädagogische Spielraum eingeengt würde.
Ein weiterer Punkt, welcher der JU sehr am Herzen liegt ist der Unterrichtsausfall. Der Schulleiter versicherte, dass man mit 2,1 Prozent strukturellem Unterrichtsausfall am Kopernikus-Gymnasium noch unter dem landesweiten Durchschnitt liege und versuche temporären Unterrichtsausfall durch so genannte PES-Kräfte weitestgehend zu decken. Wegen fehlender Ressourcen werden jedoch Stundenkontingente gekürzt, wodurch es zunehmend schwieriger wird kleine Leistungskurse mit voller Stundenzahl einzurichten.
Die Junge Union sieht hier, genau wie Dr. Peter Enders enormen Handlungsbedarf bei der Bildungspolitik. Die letzte Schulstrukturreform hat vielen Schulen nur ein neues Namensschild gegeben, ohne wirkliche Veränderungen zu bewirken.
Zum Abschluss bedankten sich die JU bei Mombour für das interessante Gespräch und versicherte auch in Zukunft weiterhin die Bildungspolitik im Fokus zu behalten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Junge Union besuchte Kopernikus-Gymnasium

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Aufgrund der teils hoch frequentierten Anliegerstraßen im Wissener Stadtgebiet möchte sich der CDU-Stadtverband Wissen der Verkehrssicherheit stärker widmen. Anlass ist dabei ein Bürgerwunsch von Anwohnern aus der Parkstraße im Wissener Stadtteil Schönstein, einen Verkehrsspiegel in der Parkstraße zu installieren.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Region


Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darauf haben sich der Kreis, die Verbandsgemeinden und, soweit zuständig, die Ortsgemeinden als ...

Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Marienstatt. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, vereinbarten wir einen Gesprächstermin mit Abt Pater Andreas, ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Weitere Artikel


Eine ganz andere Weihnachtsgeschichte

Wissen. Am Donnerstag, 9. Dezember, um 20 Uhr gastiert das Quartett "@coustics" im Kulturwerk Wissen. Ist es lästerlich? ...

"Kopfloser Kardinal" ist wieder vollständig in Horhausen

Von Peter Messner

Horhausen. Da isser wieder: Die Anfang Juni in einer Nacht- und Nebel-Aktion verstümmelte Statue des ...

DRK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt

Kreis Altenkirchen/Wissen. Insgesamt 23 Beschäftigte wurden vor kurzem durch den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, ...

Attacke auf Stromversorgung im nördlichen RLP

Wissen/Hamm/Betzdorf. Am Samstagmorgen, 20. November, wurde es in Teilen des Kreises Altenkirchen kurz nach fünf Uhr plötzlich ...

Wirtschaftsjunioren stockten Vorstand auf

Kreis Altenkirchen. Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald wurden vier junge ...

Kirchen spielte stark, verlor aber zweimal

Kirchen. Am Samstag, 20. November, fand der dritte Spieltag der 2. Bundesliga West in Kirchen statt. Zu Gast waren an diesem ...

Werbung