Werbung

Nachricht vom 23.11.2010    

DRK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt

Für langjährige Betriebszugehörigkeit wurden jetzt 23 Beschäfigte des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen in Wissen in einer Feierstunde ausgezeichnet.

Kreis Altenkirchen/Wissen. Insgesamt 23 Beschäftigte wurden vor kurzem durch den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Michael Lieber (4. von rechts), dem Kreisgeschäftsführer Alfons Lang (4. von links - vordere Reihe) und dem Vorsitzenden des Betriebsrates, Dirk Rödder (6. von links - vordere Reihe), für ihre langjährige Dienstzeit beim Deutschen Roten Kreuz geehrt. Hieran schlossen sich der Leiter Rettungsdienst Mike Matuschewski (6. von links - hintere Reihe) und Thomas Vierschilling (3. von rechts - hintere Reihe), Disponent der Behindertenbeförderung, an. In Wissen trafen sich 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um in einer gemeinsamen Feierstunde ihre Ehrung entgegen zu nehmen. Die Palette der Jubilare war bunt gemischt. Gratuliert wurde Beschäftigten der Behindertenbeförderung, des Rettungsdienstes, der Verwaltung, dem KFZ-Meister der DRK-eigenen Werkstatt sowie Reinigungskräften.



Eine besondere Ehre war es Michael Lieber die bereits 1980 eingestellte und im Jahr 2003 ins Amt der stellvertretenden Kreisgeschäftsführerin berufene Anne Schneider als Jubilarin hervorzuheben. Leider war es ihr aus wichtigen dienstlichen Gründen nicht möglich, an der Veranstaltung in Wissen teilzu-nehmen.

Geehrt wurden für

10 Jahre:
Willibald Becker, Jenny Gringmuth, Ilona Klein, Dirk Vohl, Joachim Hüsch, Holger Seelbach, Ramona Höfer, nicht auf dem Foto: Tatjana Dielmann, Stefan Wilwerscheid, Denis Schneider, Gudrun Schneider

20 Jahre:
Christof Wagner, Ralf Eitelberg, Thomas Pees, Iris Theis, Elke Haas, Ingrid Bernhardt, Wolfgang Wäschenbach, nicht auf dem Foto: Mike Stock

25 Jahre:
Renate Schuhen

30 Jahre:
Günter Jakob, nicht auf dem Foto: Anne Schneider

35 Jahre:
Hans-Joachim Holschbach


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Weitere Artikel


2000 Euro für Kinderkrebshilfe Gieleroth

Wissen. Der Martinsmarkt in Wissen in diesem Jahr zeigte ein ungewöhnliches Bild in der unteren Rathausstraße. Dort waren ...

Ursa Schmidt will "Integrationsarbeit" leisten

Betzdorf/Katzwinkel. "Integrationsarbeit" der etwas anderen Art leistet die Künstlerin Ursa Schmidt aus Katzwinkel zurzeit ...

Volleyballerinnen auf dem Weg Richtung Klassenerhalt

Etzbach. Die Weichen stehen weiterhin auf Sieg. Nachdem die Regionalligamannschaft der SSG Etzbach ihre Negativserie vorige ...

"Kopfloser Kardinal" ist wieder vollständig in Horhausen

Von Peter Messner

Horhausen. Da isser wieder: Die Anfang Juni in einer Nacht- und Nebel-Aktion verstümmelte Statue des ...

Eine ganz andere Weihnachtsgeschichte

Wissen. Am Donnerstag, 9. Dezember, um 20 Uhr gastiert das Quartett "@coustics" im Kulturwerk Wissen. Ist es lästerlich? ...

Junge Union besuchte Kopernikus-Gymnasium

Wissen. Im Rahmen eines Gespräches mit dem Schulleiter des Kopernikus-Gymnasium Wissen, Georg Mombour, informierte sich die ...

Werbung