Werbung

Nachricht vom 23.11.2010    

Volleyballerinnen auf dem Weg Richtung Klassenerhalt

Die Etzbacher Voplleyballerinnen sind auf dem Weg in Richtung Klassenerhalt. Die Regionalligamannschaft hat nach ihrem 4. Sieg Sieg gegen Saarbrücken II inzwischen den 5. Platz erreicht.

Etzbach. Die Weichen stehen weiterhin auf Sieg. Nachdem die Regionalligamannschaft der SSG Etzbach ihre Negativserie vorige Woche gegen Neuwied eingestellt hat, fährt der Westerwälder Siegeszug weiter Richtung Klassenerhalt. Gegen Saarbrücken II gelang den Etzbacherinnen innerhalb von 70 Spielminuten ein glattes 3:0, was ihnen in der Tabelle eine Verbesserung auf Platz fünf einbrachte. Vor allem durch ihre harten Aufschläge setzten sie die Saarländerinnen unter Druck und bereiteten ihnen in der Annahme große Probleme.
Im ersten Satz bewegten sich die beiden Teams zunächst auf Augenhöhe, bevor sich die SSG etwas absetzen konnte. Dieser Vorsprung wurde bis zum 25:21 gehalten und bedeutete den ersten Satzgewinn. Doch Saarbrücken drängte auf den Ausgleich. In den zweiten Durchgang starteten die Gastgeberinnen besser als Etzbach und zogen schnell mit vier Punkten davon. Die SSG lief bis zum Spielstand von 16:20 hinterher, als sie anfing, das Ruder noch herumzureißen. Nachdem sie mit 22:21 das erste Mal die Führung übernommen hatte, ließ sie sich auch den Satz nicht mehr nehmen und siegte schließlich noch knapp mit 26:24.
Mit dem 2:0 im Rücken spielten die Etzbacherinnen im dritten Satz befreit auf und sicherten sich schnell eine 9:1-Führung. Anstatt das Spiel jetzt schnell zu Ende zu bringen, schlich sich allerdings der Schlendrian ein, Etzbach erlaubte sich Fehler und ließ Saarbrücken aufschließen. Doch dieser kurze Konzentrationseinbruch sollte der SSG nicht den Satz kosten. Mit großen Schritten eilten die Etzbacherinnen ab Mitte des Durchgangs auf die 25 zu und setzten mit 18 Gegenpunkten einen Schlussstrich unter ihren vierten Saisonsieg.
"Ich bin zufrieden mit meiner Mannschaft", freute sich Trainer Hartmut Schäbitz. "Das waren zwei ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg." Da bis zu vier Mannschaften aus der Regionalliga Südwest absteigen könnten - je nach dem, wie viele Teams nach der Saison aus der 2. Liga dazukommen - peilt Schäbitz nun mindestens den sechsten Tabellenplatz an. Kein unrealistisches Ziel, wenn Etzbach so weitermacht.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Volleyballerinnen auf dem Weg Richtung Klassenerhalt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Motorradfahrer verunglücken auf der B 256 in Eichelhardt

Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Aufgrund der teils hoch frequentierten Anliegerstraßen im Wissener Stadtgebiet möchte sich der CDU-Stadtverband Wissen der Verkehrssicherheit stärker widmen. Anlass ist dabei ein Bürgerwunsch von Anwohnern aus der Parkstraße im Wissener Stadtteil Schönstein, einen Verkehrsspiegel in der Parkstraße zu installieren.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehren wurden in Kirchen geprüft

Kirchen/Kreis Altenkirchen. Am vergangenen Samstag, 20. November, fand am Feuerwehrhaus in Kirchen die Abnahme der Jugendflamme ...

Beim Taekwondo-Moselcup in Luxemburg erfolgreich

Altenkirchen. 8 Sportler des Olympic Sportclubs Altenkirchen-Honneroth reisten zum Internationalen Moselcup nach Luxemburg, ...

Der Musikverein Kausen probte fürs Weihnachts-Konzert

Kausen. Ein Probenwochenende im Pfarr- und Gemeindezentrum in Kausen veranstaltete jetz der Musikverein. Schwerpunktmäßig ...

Ursa Schmidt will "Integrationsarbeit" leisten

Betzdorf/Katzwinkel. "Integrationsarbeit" der etwas anderen Art leistet die Künstlerin Ursa Schmidt aus Katzwinkel zurzeit ...

2000 Euro für Kinderkrebshilfe Gieleroth

Wissen. Der Martinsmarkt in Wissen in diesem Jahr zeigte ein ungewöhnliches Bild in der unteren Rathausstraße. Dort waren ...

DRK-Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt

Kreis Altenkirchen/Wissen. Insgesamt 23 Beschäftigte wurden vor kurzem durch den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, ...

Werbung