Werbung

Nachricht vom 06.06.2021    

Rückenwind für Diedenhofen: Platz 7 der SPD-Landesliste zur Bundestagswahl

Über die Landesliste zur Bundestagswahl stimmte die SPD Rheinland-Pfalz auf ihrer Landesvertreterversammlung am Wochenende ab. Im Bundestagswahlkreis 197, der die Landkreise Neuwied und Altenkirchen umfasst, kandidiert der 26-jährige Martin Diedenhofen für die SPD.

Der SPD-Bundestagskandidat Martin Diedenhofen im Wahlkreis 197 Neuwied/ Altenkirchen. Foto: SPD

Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen wurde auf dem Corona-konformen Outdoor-Parteitag auf dem aussichtsreichen Listenplatz sieben bestätigt. Der aus Erpel stammende Diedenhofen, der bereits bei der vergangenen Bundestagswahl als Direktkandidat ins Rennen ging, freut sich über das Wahlergebnis und den starken Rückhalt der Landespartei: "Ich bin sehr dankbar für den Zuspruch und das große Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde. Ich freue mich, dass ich für die rheinland-pfälzische SPD auf Platz sieben der Landesliste kandidieren darf. Das Team der SPD Rheinland-Pfalz ist absolut entschlossen und hoch motiviert!".

Für den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen finden sich neben dem Direktkandidat Diedenhofen außerdem noch drei weitere Kandidierende auf der SPD-Landesliste zur Bundestagswahl wieder – allesamt aus der Generation unter 35 Jahren: der 27-jährige Heimbach-Weiser Janick Helmut Schmitz (Listenplatz 17), die 23-jährige Ockenfelserin Marie-Christin Schlüter (Listenplatz 20) und der 31-jährige Scheuerfelder Jan Hellinghausen (Listenplatz 23).



„Damit setzen wir als SPD ein starkes Zeichen. Die Weichen sind auf Zukunft gestellt. Wir freuen uns jetzt auf den Wahlkampf und darauf, die Menschen für unser sozialdemokratisches Zukunftsprogramm zu begeistern“, sagte Diedenhofen abschließend. (PM)


Mehr zum Thema:    Bundestagswahl 2021   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Stadthalle Betzdorf: Biergartensaison eröffnet im August

Saftig belegten Flammkuchen, dazu einen Schoppen Wein oder ein Glas Gerstensaft in einem schönen Ambiente: Die Biergartensaion an der Stadthalle Betzdorf eröffnet im August. Im Vorjahresvergleich gibt es ein paar Neuerungen, die bei einem Pressegespräch am Freitag, 23. Juli vorgestellt wurden.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.




Aktuelle Artikel aus Politik


Vorsitz SPD-Kreistagsfraktion AK: Becker übernimmt von Hundhausen

Region. Die Veränderungen an der Fraktionsspitze wurden erforderlich, weil Andreas Hundhausen sich voll und ganz auf die ...

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Weeser (FDP): „Bundesregierung hat beim Katastrophenschutz versagt“

Region. Nicht erst seit der Bundespressekonferenz am Montag, den 19. Juli, sei klar, dass die Bundesregierung offenbar keine ...

Wirtschaftspolitik nach Krise: CDU-Nachwuchs fordert mehr Mut

Region. Dass die Corona-Pandemie wie ein „Brennglas“ auf sämtliche Politikfelder und Organisationsprozesse wirke, lasse sich ...

Selbach hat nun eigene Ortsflagge

Selbach/Wissen. „Es ist mir ein Anliegen, die Urkunde persönlich zu überreichen“, sagte Enders. Es sei ein starkes Zeichen ...

Wissener Stadtteilgespräch auf dem Alserberg stieß auf großes Interesse

Wissen. Start war am städtischen Waldfriedhof, wo der Mitarbeiter des Bauhofes, Stefan Weidenbruch, ein neues und attraktives ...

Weitere Artikel


Probetraining JSG Siegtal/Heller: Erfolg bedeutet mehr als Siege

Region. Der JSG war es laut ihrer Pressemitteilung wichtig zu verdeutlichen, dass es beim Probetraining insbesondere bei ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

Sägewerker beantworten Fragen zum derzeitigen Holzmarkt

Region. Über die grundsätzliche Unterscheidung von Rundholz und Schnittholz und die verarbeitungstechnische Ausrichtung der ...

VG Kirchen: Hundhausen (SPD) mit 61 Prozent zum Bürgermeister gewählt

VG Kirchen. Das war zumindest kein nervenaufreibender Wahlabend in der Verbandsgemeinde Kirchen. In den meisten Wahlbezirken ...

SV Neptun Wissen spendet Sitzgruppe an Siegtalbad

Wissen. „Wir hoffen, dass wir mit dieser Geste die Attraktivität des Freibades erhöhen, um eine familienfreundliche Badlandschaft ...

2-D trifft auf 3-D: Altenkirchener Schaufenster präsentiert Bild- und Körpersprache

Altenkirchen. Was die Altenkirchener Ton-Bildhauerin Elisabeth Jung und die Hachenburger Malerin Brigitte Struif verbindet, ...

Werbung