Werbung

Nachricht vom 07.06.2021    

Corona: Keine Neuinfektion im Kreis Altenkirchen am 7. Juni

An solche Meldungen will man sich gerne gewöhnen: Zu Wochenbeginn gibt es seit Sonntag, den 6. Juni, keinen weiteren Corona-Fall im gesamten Kreis Altenkirchen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 21 und liegt damit unter dem Landes-Durchschnitt.

Symbolbild Pixabay

Kreis Altenkirchen. Seit Beginn der Pandemie weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen insgesamt 4884 laborbestätigte Infektionen und damit zwei weniger als am Sonntag aus, was auf eine statistische Bereinigung beim Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz zurückzuführen ist. Die Zahl der kreisweit aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen beträgt 55. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut LUA bei 21, die für das Land bei 24,2.

Im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen fanden am vergangenen Samstag 557 Impfungen statt, dabei handelte es sich ausschließlich um Erstimpfungen. Am Sonntag gab es 516 Impfungen (515 Erstimpfungen, 1 Zweitimpfung), am Montag 510 (296 Erstimpfungen/ 214 Zweitimpfungen). (Presse-Info Kreisverwaltung vom 7. Juni, Stand 15 Uhr)



Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen

Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 4884
Steigerung zum 6. Juni: 0
Aktuell Infizierte: 55
Geheilte: 4729
Verstorbene: 100
in stationärer Behandlung: 4
7-Tage-Inzidenz: 21,0

Der Überblick nach Verbandsgemeinden

Altenkirchen-Flammersfeld: 1439
Betzdorf-Gebhardshain: 993
Daaden-Herdorf: 552
Hamm: 559
Kirchen: 713
Wissen: 628


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Betzdorf. Ein 58-jähriger Anwohner teilte der Polizei am Freitag, den 23. Juli, um circa 21.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung ...

Reparatur-Café in Altenkirchen findet wieder statt

Altenkirchen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können mit ihren defekten Elektrogeräten das Reparatur-Café aufsuchen ...

Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann ist in Altenkirchen beileibe kein Unbekannter, denn vor rund zwei Jahren gab er ein fulminantes ...

Bazar in Elkhausen findet wieder statt – nicht wie gewohnt, aber mit viel Tradition

Katzwinkel-Elkhausen. Der Erlös des Bazars wird wie immer an die von Reiner Meutsch gegründete Stiftung „Fly&Help“ gespendet, ...

Kita in Gebhardshain erhält Spende aus Maskenverkauf

Gebhardshain. Im Rahmen einer umfangreichen Spendenkampagne von insgesamt 250.000 Euro aus dem Masken-Verkauf im vergangenen ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Orgel und Spieltisch faszinieren in der Konzertkirche Altenkirchen

Altenkirchen. Zwar handelt es sich insgesamt um erfahrene Kräfte der Kirchenmusik, doch die Neuerungen und außerordentlich ...

„BonnyFit“ feierte Eröffnung der Gesundheits-Lounge

ALtenkirchen. Dieser für Altenkirchen nicht unwichtige Termin hatte sich anscheinend bis in die höchsten Kreise herumgesprochen, ...

Hämmscher Kultur- und Genusssommer geht in die zweite Runde

Hamm(Sieg). Die Veranstaltungen in der Ortsgemeinde Hamm und dem Klosterdorf waren im vergangenen Jahr Publikumsmagnete. ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

Mit der Drohne auf Rehkitzsuche: Arbeiter-Samariter-Bund macht es vor

Anhand der Drohnenbilder lokalisieren Tierfreunde den Standort und bringen das hilflose Lebewesen in Sicherheit. Und genau ...

Vollsperrung zwischen Eichelhardt und Mammelzen: B 256 wird saniert

Eichelhardt/Mammelzen. Bei der Sanierung werden nach Abfräsen der obersten Asphaltschicht auf einer Strecke von rund 750 ...

Werbung