Werbung

Nachricht vom 08.06.2021    

Zurück auf der Überholspur: Tom Kalender aus Hamm/Sieg

Bei Tom Kalender ist am vergangenen Wochenende der Knoten geplatzt. Nach einem schwierigen Start in die neue Saison, gehörte das Nachwuchstalent aus Hamm/Sieg beim zweiten Rennen der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft (DJKM) zu den Top-Piloten und belohnte sich selbst mit einem Pokal.

Tom Kalender, Nachwuchstalent aus Hamm/Sieg, gehörte beim zweiten Rennen der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft (DJKM) zu den Top-Piloten. Fotos: Fast-Media

Hamm/Sieg. 2021 war für Tom Kalender bis dato ein Jahr zum Vergessen. Die ersten Rennen verliefen nicht nach den Vorstellungen des jungen Rheinländers. Doch in Wackersdorf wendete sich das Blatt, wobei die Stimmung nach dem Zeittraining erstmal am Boden war. Als 32. lag Tom weit hinter seinen Erwartungen. „Ich weiß aktuell nicht was los ist. Wir arbeiten alle sehr hart, doch irgendwie soll es nicht sein“, zeigte sich der 13-jährige nachdenklich.

Zu den Vorläufen wendete sich aber das Blatt. Tom kämpfte sich bei teils wechselhaften Bedingungen nach vorne und beendete die Durchgänge als Achter und Zwölfter. „Das waren zwei wichtige Rennen, wir haben in der Zwischenwertung einen Schritt von 20 Plätzen nach vorne gemacht. So darf es jetzt weiter gehen“, war der Förderpilot des ADAC Mittelrhein e.V. bester Laune.

Sonntags knüpfte Tom dann nahtlos an seine Vorstellung vom Vortag an. Mit Vollgas preschte er weiter durch das Feld und fuhr im ersten Finale mit der schnellsten Rennrunde auf Rang fünf – damit sicherte er sich einen Pokalplatz und war einer der besten Deutschen. Das dieser Erfolg keine Eintagsfliege war, bestätige der Schützling des TB Racing Teams auch im zweiten Finale. Als Sechster gehörte er wieder zu den Spitzenfahrern und kletterte in der Gesamtwertung ebenfalls auf Rang Sechs nach oben.



Nach den zwei erfolgreichen Renntagen blickt Tom zuversichtlich in die Zukunft: „Endlich konnten wir unsere Ziele erreichen und haben ein gutes Paket geschnürt. So darf es weiter gehen, ein großer Dank an mein Team und meinen Mechaniker Andreas für die Unterstützung.“

In vier Wochen geht der Rennzirkus für Tom weiter, dann startet in Oschersleben das erste Rennen des ADAC Kart Masters. In der überregionalen Rennserie möchte er in dieser Saison um den Titel kämpfen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Leben für das Markt-Zentrum: Petz Markt in Hamm öffnet Pforten

Für Bürgermeister Dietmar Henrich ist es eine „ganz entscheidende Etappe zur Veränderung des Marktzentrums“: Nach rund einem Jahr Bauzeit hat der Petz Markt in Hamm seine Pforten geöffnet. Zwar musste eine glanzvolle Eröffnungsparty wegen Corona ausfallen, Marktleiter Kurt-Rainer Becker und sein Team konnten sich aber trotzdem über viele gut aufgelegte Kunden freuen, die die Einkaufsmöglichkeit schon heiß ersehnt haben.


Corona im AK-Land: Zwei Neuinfektionen, Inzidenz unverändert

4902 laborbestätigte Infektionen und damit zwei mehr als am Donnerstag verzeichnet der Kreis Altenkirchen seit Pandemiebeginn. Bei insgesamt vier Personen wurde die indische Delta-Variante nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz wie am Vortag unverändert bei 21,7.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Rauchentwicklung an LKW - Leitstelle alarmierte mehrere Feuerwehren

Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Freitag, 11. Juni, gegen 9.15 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen, Oberdreis und Puderbach. Alarmstichwort war „Fahrzeugbrand groß“. Der Einsatzort befand sich in Rodenbach, so dass die benachbarte Einheit Oberdreis sehr schnell vor Ort war.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.




Aktuelle Artikel aus Sport


AK-Land sieht Deutschlands Chancen bei der Euro 21 als durchwachsen an

Kreis Altenkirchen. Das war schon ein Knaller, der Triumph der deutschen Fußballer der U-21-Nationalmannschaft am Sonntag ...

Probetraining JSG Siegtal/Heller: Erfolg bedeutet mehr als Siege

Region. Der JSG war es laut ihrer Pressemitteilung wichtig zu verdeutlichen, dass es beim Probetraining insbesondere bei ...

Rot-Weiß Koblenz sichert sich DFB-Pokal-Startpatz gegen VfB Linz

Koblenz. Damit qualifizierte sich Rot-Weiß Koblenz nach dem Pokalsieg 2018 zum zweiten Mal in der Vereinshistorie für den ...

Endspiel Rheinland-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz gegen VfB Linz

Koblenz. Dabei treffen Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz und Bezirksligist VfB Linz aufeinander, Anstoß der Begegnung ist ...

Lockdown-Folgen: JSG Siegtal/Heller will Nachwuchs helfen

Region/Scheuerfeld. Kinder und Jugendliche hatten es während den diversen Lockdowns besonders schwer. Besonders der Bewegungsmangel ...

Wissener Sportschützin wird Vizeeuropameisterin: Olympia-Ticket gelöst

Wissen. Lange Zeit war es fraglich, ob die Schießsport-Europameisterschaften wie geplant durchgeführt werden konnten. Vor ...

Weitere Artikel


Corona im AK-Land: Erstmals indische Delta-Variante im Kreis

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 8. Juni, ...

Neue Tourismus-Website für den Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Mit der Homepage soll vor allem eine ganzheitliche Darstellung und einheitliche überregionale Vermarktung ...

Pflege für Denkmal-Linde, weiterer Blühstreifen und Erholung in Katzwinkel

Katzwinkel. Schon im letzten Jahr hatte die Gemeinde Katzwinkel unter Mitwirkung der Landwirte aus dem Ort einen Blühstreifen ...

Begegnungscafé "Friends" auf dem Wochenmarkt in Altenkirchen

Altenkirchen. Das Angebot zum Mitnehmen (keine reguläre Karte):
* Kaffeevariationen & Heißgetränke
* leckerer Kakao - auch ...

Kreis Altenkirchen: Ausrichter sagen Empfang der Wirtschaft 2021 ab

Kreis Altenkirchen. Mit Rücksicht auf die schwierige Lage ist der Empfang der Wirtschaft 2021 im Landkreis Altenkirchen das ...

Arbeitsagentur Neuwied bietet tolles Programm für Berufsstarter

Neuwied. Auf insgesamt zehn virtuellen „Wanderrouten“ können die Teilnehmer sich zum Beispiel über Möglichkeiten nach dem ...

Werbung