Werbung

Nachricht vom 09.06.2021    

Wissen: Open-Air mit „Rock’s Finest“ und „UnArt“

Das Wissener Schützenfest kann zum zweiten Mal in Folge nicht durchgeführt werden. Die Verantwortlichen haben aber den Kopf nicht in den Sand gesteckt und mit dem „Open-Air am Siegbogen“ eine Alternative auf die Beine gestellt, die den Mitgliedern und Gästen am zweiten Juli-Wochenende zwei unvergessliche Live-Erlebnisse bieten wird.

Vorfreude: Am zweiten Juli-Wochenende darf man sich auf ein Open-Air in Wissen freuen. Dann sorgen „UnArt“ (oben) und „Rock’s Finest“ für ein unvergessliches Konzert-Erlebnis. (Fotos: Wissener Schützenverein)

Wissen. Bereits bei den legendären Open-Air-Konzerten am Siegbogen in den 1990ern und 2000er- war der Zuspruch enorm. Das weitläufige Außengelände am Wissener Schützenhaus (Bogensportgelände) wird auch dieses Mal zu einer stimmungsvollen Konzertlocation umgebaut, welches den Konzertbesuchern zwei sichere, Corona-konforme Events bieten wird.

Freitag, 9. Juli, heizt „Rock’s Finest“ ein

Los geht es am Freitag, den 9. Juli, mit einem Konzert der Formation „Rock’s Finest“ (vormals „RoxxBusters“) – laut Veranstalter handelt es sich um die wohl beste deutsche Rock-Coverband, die einen Abend „voller unsterblicher Rockhits und großer Emotionen“ bieten werde. Man darf sich auf Rockhymnen von Bands wie Queen, Led Zeppelin, Bon Jovi, Foreigner, Deep Purple, U2, Toto, Pink Floyd, Toto freuen. Diesen Meilensteinen ein würdiges Denkmal zu setzen ist Maßstab und Antrieb für „Rock’s Finest“. Frontmann und Leadsänger Hagen Grohe hat bereits mit so einigen Größen der Branche zusammengearbeitet, darunter Joe Perry (Aerosmith), Bobby Kimball (Toto), Jimi Jamisan (Survivor), Chris Tompson (Mandfred Mann’s Earth Band) oder Chris de Burgh. Der Eintritt für diesen besonderen Abend beträgt zehn Euro. Vereinsmitglieder erhalten freien Eintritt für sich und eine Begleitperson.

Am Samstag, 10. Juli, Hymnen von „UnArt“

Am Samstag, den 10. Juli, dürfen sich die Besucher auf den frischen Sound der Coverband „UnArt“ aus dem Siegerland freuen. Der Anspruch der Gruppe laut dem Veranstalter-Text: Lieder nicht einfach nachzuspielen, sondern umzuformen und daraus Hymnen zu machen, die zum Mitsingen und Tanzen einladen. So gleiche kein Konzert dem anderen. Der Eintritt für das Konzert am 10. Juli beträgt 8 Euro. Vereinsmitglieder erhalten auch für diesen Abend freien Eintritt für sich und eine Begleitperson.



Beginn beider Veranstaltungen ist um 20 Uhr. Der Einlass startet um 18.30 Uhr. Konzertende ist jeweils um 24 Uhr. Die zulässige Zuschauerzahl richtet sich nach der dann geltenden Corona-Bestimmungen.

Am Sonntag, 11. Juli, virtuelle Zeitreise

Für Sonntag, den 11. Juli, hält der Wissener Schützenverein ein weiteres Highlight bereit. Hier sollen in Zusammenarbeit mit dem Kulturwerk Wissen Schützenfeste vergangener Tage wieder zum Leben erweckt werden und in einem kurzweiligen Zusammenschnitt in einem Livestream auf Youtube präsentiert werden. Der Einblick in das „bewegte“ Vereinsarchiv reicht hierbei bis in die Dreißiger des vergangenen Jahrhunderts zurück. Die für den 4. Juli geplante Jahreshauptversammlung wird auf einen späteren Zeitpunkt nach den Sommerferien verschoben, da unter den aktuellen Regelungen noch nicht gewährleistet werden kann, jedem Vereinsmitglied Zutritt gewähren zu können. Weitere Informationen folgen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Leben für das Markt-Zentrum: Petz Markt in Hamm öffnet Pforten

Für Bürgermeister Dietmar Henrich ist es eine „ganz entscheidende Etappe zur Veränderung des Marktzentrums“: Nach rund einem Jahr Bauzeit hat der Petz Markt in Hamm seine Pforten geöffnet. Zwar musste eine glanzvolle Eröffnungsparty wegen Corona ausfallen, Marktleiter Kurt-Rainer Becker und sein Team konnten sich aber trotzdem über viele gut aufgelegte Kunden freuen, die die Einkaufsmöglichkeit schon heiß ersehnt haben.


Corona im AK-Land: Zwei Neuinfektionen, Inzidenz unverändert

4902 laborbestätigte Infektionen und damit zwei mehr als am Donnerstag verzeichnet der Kreis Altenkirchen seit Pandemiebeginn. Bei insgesamt vier Personen wurde die indische Delta-Variante nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz wie am Vortag unverändert bei 21,7.


Rauchentwicklung an LKW - Leitstelle alarmierte mehrere Feuerwehren

Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Freitag, 11. Juni, gegen 9.15 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen, Oberdreis und Puderbach. Alarmstichwort war „Fahrzeugbrand groß“. Der Einsatzort befand sich in Rodenbach, so dass die benachbarte Einheit Oberdreis sehr schnell vor Ort war.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Open Air Sommer zum Felsenkeller-Jubiläum mit Top Programm

Altenkirchen. Seit 35 Jahren schreibt die Felsenkeller Kulturgeschichte und hat das kulturelle Leben in der Region maßgeblich ...

Betzdorf: Bald „Lesezimmer live“ für kleine Märchenfreunde

Betzdorf. Der Leseclub Alsberg freut sich darauf, alle „Bildschirm-Kinder“ nun in echt auf dem Spielplatz des Betzdorfer ...

Buchtipp: „Mikroorgasmen überall“ von Dominik Eulberg

Dierdorf/Köln. „Die Natur ist für mich die größte Künstlerin von allen, eine unerschöpfliche Schatzkammer der Freude und ...

Casimirs Kinderliteraturpreis 2021 Mut zur Hoffnung ausgeschrieben

Unkel. Alle Kinder im Alter zwischen sechs bis zwölf Jahren aus Rheinland-Pfalz, Bonn Rhein-Sieg-Kreis, Oberbergischer Kreis, ...

Schüler schreiben ein Buch über ihre Erfahrungen: „Schule im Corona-Modus“

Wissen. Die Sorge um sich, die Sorge um andere: Das Buch „Schule im Corona-Modus“ versammelt mehr als 400 Texte und Bilder ...

Landesmusikverband verabschiedet Hiltrud Bürkle

Region. „Mit ihnen geht längst nicht nur die Geschäftsführerin unseres Landesmusikverbandes in den wohlverdienten Ruhestand. ...

Weitere Artikel


Corona im AK-Land: Sporthallen an kreiseigenen Schulen für Vereine geöffnet

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 9. Juni, 15 Uhr)

Als ...

AK-Land sieht Deutschlands Chancen bei der Euro 21 als durchwachsen an

Kreis Altenkirchen. Das war schon ein Knaller, der Triumph der deutschen Fußballer der U-21-Nationalmannschaft am Sonntag ...

Siegtalbad: Sauna wird wiedereröffnet

Wissen. Der Einlass erfolgt nur mit einer gültigen Reservierung im Shop-System. Der Zutritt zur Sauna ist nur für negativ ...

Mit dem Bundestag in die Vereinigten Staaten

Altenkirchen/Neuwied. Erwin Rüddel weist auf die am 10. September 2021 endende Bewerbungsphase für das 39. PPP-Programmjahr ...

Westerwälder Rezepte: Bunter Linsensalat

Region. Würzig lecker schmeckt der kunterbunte Linsensalat mit Feta und Kräutern. Die schwarzen Basalt-Bio-Linsen aus dem ...

Baurecht: Studierende erarbeiten Ideen für Hauseigentümer in Friesenhagen

Friesenhagen. Wie können Hauseigentümer Hürden im Baurecht überwinden? Auf diese Frage wollen Studierende der Technischen ...

Werbung