Werbung

Nachricht vom 09.06.2021    

Das Waldschwimmbad Thalhauser Mühle öffnet wieder

In der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) beginnt die Freibadsaison. Das Naturfreibad Thalhausermühle wird am Samstag, 19. Juni, seine Tore für chlorfreien Badespaß öffnen. Neben den bewährten Attraktionen wartet das neue Waterclimbing auf die Badegäste.

Noch ist das Waldschwimmbad nicht ganz mit natürlichem Wasser gefüllt, aber die neue Attraktion wartet schon: die Walterclimbing-Wand. Foto: Rathaus Hamm (Sieg)

Hamm/Sieg. Selbstverständlich ist auch wieder ein Hygienekonzept erstellt. Danach ist die Zahl der Badegäste erneut begrenzt, diesmal auf maximal 800. Um diese Anzahl überprüfen zu können und lange Schlangen beim Bezahlen an der Kasse zu vermeiden, werden die Eintrittskarten wieder online verkauft und bezahlt. Als Verbesserung zum Vorjahr wird es wieder Dauer- und Zehnerkarten geben.

Der Ticketverkauf startet am 14. Juni 2021 über die Homepage der Verbandsgemeinde. Badegäste ohne Zugang zum Internet oder ohne Online-Bezahlmöglichkeit können sich wieder Karten im Rathaus besorgen (Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Verwaltung: montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr, montags auch 14 bis 16 und donnerstags 14 bis 18 Uhr).

Am Eingang werden die Tickets gescannt, deswegen kann es zu einer kurzen Wartezeit kommen. Deshalb ist dort eine OP- oder FFP2-Maske zu tragen und auf ausreichenden Abstand zu achten. Ebenso herrscht Maskenpflicht in den Wartebereichen der Sanitäranlagen und Umkleiden sowie des Kiosks. Die Badeaufsicht ist gehalten, diese Regeln zu überwachen und gegebenenfalls Platzverweise auszusprechen.



Ansonsten wartet das Naturfreibad Thalhausermühle wieder mit seiner Wasserfläche von 16.000 Quadratmetern und einer fast ebenso großen Liegefläche. Das Wasser ist frei von Chemie. Fontäne, Rutsche und Sprungturm kennt man schon, neu sind das Öko-Sanitärgebäude und die Waterclimbing-Wand.

Waterclimbing vereint den Trendsport Klettern mit der Erlebniswelt Wasser und den Herausforderungen einer Sprunganlage. Geklettert wird an einer 7 Meter hohen, über das Wasser geneigten Wand: Wer den obersten Griff erreicht hat, springt. Wen die Kräfte vorher verlassen, der fällt ins Wasser. Spaß garantiert – jedenfalls für Abenteuerlustige.

Trotz der neuen Attraktion bleiben die Eintrittspreise im Naturfreibad Thalhausermühle gleich: 3,50 Euro für Erwachsene, 2,50 für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahre sowie für Schwerbehinderte, Kinder bis 6 Jahre frei. Zehner- und Dauerkarten: 10er-Karte Erwachsene 25,00 €, 10er-Karte Minderjährige 16,00 €, 10er-Karte Schwerbehinderte 16,00 €, Jahreskarte 45,00 €)

Das Schwimmbad ist täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Wochenende und in den Ferien von 10 bis 20 Uhr. (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Landfrauen im Bezirk Altenkirchen laden nach Panarbora bei Waldbröl ein

Altenkirchen. Vom Meter hohen Aussichtsturm hat man zudem eine wunderbare Sicht auf das Bergische Land. Eine Anmeldung ist ...

Fahrrad for Future: 22 Radfahrer nahmen an der Rundfahrt durch Altenkirchen teil

Altenkirchen. Mehr als 15 fahrradfahrende Menschen können sich im Straßenverkehr wie ein einziges Fahrzeug bewegen, wenn ...

Zahlreiche Themen bei der Jahreshauptversammlung der Wisserland-Touristik

Wissen. Der Vorsitzende Matthias Weber begrüßte die Mitglieder und freute sich, dass auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, ...

Geänderte Verkehrsführung während der Niederfischbacher Kirmes

Region. Vom 20. bis 23. August wird für den genannten Zeitraum eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Ortsmitte beziehungsweise ...

Schnäppchenjäger aufgepasst - Kita Löwenzahn Katzwinkel lädt zum Basar

Region. Einlass für Schwangere mit gültigem Mutterpass ist bereits ab 11.30 Uhr. Es werden gut erhaltene Kinderkleidung in ...

Ein Jahr nach der Flut: Kreisvolkshochschule besucht das Ahrtal

Region. Teilbereiche des ehemaligen Regierungsbunker im Ahrtal stehen den Besuchern offen, laden Jung und Alt aus aller Welt ...

Weitere Artikel


IHK: Vor Ort Beratung zur dualen Ausbildung

Koblenz. Diese und weitere Fragen werden bei den diesjährigen „AzubiSpots“ beantwortet in:
• Idar-Oberstein: am Mittwoch, ...

Corona-Lockerungen bei Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz beschlossen

Region. Das Kabinett hat sich neben dem Perspektivplan auch ausführlich damit beschäftigt, wie Familien und Kinder entlastet ...

Wissen: Hoffnung pflanzen mit dem Landfrauenverband

Wissen. In der derzeitigen Phase des immer rascher voranschreitenden Klimawandel sei es den Landfrauen vom Verband Frischer ...

Siegtalbad: Sauna wird wiedereröffnet

Wissen. Der Einlass erfolgt nur mit einer gültigen Reservierung im Shop-System. Der Zutritt zur Sauna ist nur für negativ ...

AK-Land sieht Deutschlands Chancen bei der Euro 21 als durchwachsen an

Kreis Altenkirchen. Das war schon ein Knaller, der Triumph der deutschen Fußballer der U-21-Nationalmannschaft am Sonntag ...

Corona im AK-Land: Sporthallen an kreiseigenen Schulen für Vereine geöffnet

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 9. Juni, 15 Uhr)

Als ...

Werbung